Jetzt Mitglied werden

Kreditkarte+

Von Redaktion - 19. Januar 2012

Gastartikel von Luc Holper

Soziale Netwerke boomen – wäre Facebook ein Land, wäre es aktuell mit über 800 Millionen Mitgliedern das drittgrößte, nach China und Indien. Mit Google+ ist gerade ein neues Social Network dabei, sich auf hohem Niveau zu etablieren. Nahezu jedes wichtige Institut verfügt in der Zwischenzeit über Präsenzen in den Sozialen Medien, will sich mit Kunden und Interessierten vernetzen, Dialog führen, den guten Kundenservice vor Ort in die Netzöffentlichkeit skalieren. Diese Entwicklung birgt riesige Chancen – aber auch Herausforderungen. Sind die Kunden mit einer Bank nicht glücklich, so werden sie dies auch kund tun – öffentlich.

Die beste Strategie für zufriedene Kunden offline wie online ist ein hervorragender Kundenservice. Dazu gehören auch individuelle Angebote. Kunden wollen nicht als anonyme Masse betrachtet, sondern einzeln wertgeschätzt werden. Die individuelle Ansprache muss nicht nur über Facebook & Co im Netz passieren – sie kann auch über Produkte verwirklicht werden. Banken bieten beispielsweise bereits Fonds für unterschiedliche Gruppen und Interessenlagen an. Vernachlässigt werden hingegen bisher zwei Produkte, die ein enormes Individualisierungs- und somit Kundenbindungspotenzial bietet: die Kredit- und Debitkarten.

Aktuell sind Kredit- und Debitkarten in den Augen vieler Kunden ein austauschbares Angebot. Dabei eignet sich kaum ein Produkt besser, den Kunden über wertvolle Zusatzdienste näher an sich zu binden. Jeder Kunde hat sie als Zahlungsmittel fast täglich in der Hand. Fügt eine Bank ihrer Karte Mehrwertdienste hinzu, so haben die Kunden den Nutzen sehr oft vor Augen. Eine „Kreditkarte+“ beispielsweise wäre ein Produkt mit hohem Akzeptanzpotenzial. Die Möglichkeiten, Kredit- oder auch Debitkarten mit relativ einfachen Mitteln und geringem Aufwand mit Mehrwertfunktionen auszustatten sind vielfältig.

Anzeige:
Die technischen Voraussetzungen, um Kundenbindungsprogramme für Kredit- und Debitkarteninhaber umzusetzen, sind bereits gegeben. Eine der größten türkischen Privatbanken, die Garanti Bank, ermöglicht ihren Kunden beispielsweise, mit Hilfe ihrer Kreditkarte beim Geldausgeben gleich wieder in eine Geldanlage zu investieren: Für jede Transaktion erhalten Kartenbesitzer Bonuspunkte, die sie bei einem Kooperationspartner der Bank in Goldwerte eintauschen können. Auf den Kreditkartenabrechnungen und Online werden sie über die gesammelten Punkte und den Goldwert informiert.

Der Schlüssel zu attraktiven Mehrwertangeboten ist eine professionelle Kundensegmentierung. Nicht jeder Mehrwertservice ist schließlich für jede Zielgruppe geeignet. Hier lässt sich wiederum über den Dialog in den Sozialen Netzwerken viel über die Wünsche der Kunden herausfinden. Angebote können sogar gemeinsam mit den Kunden entwickelt werden. Für das Gros der Kunden bieten sich zum Einstieg sicherlich die kartenbasierten Bonussysteme an – etwa Kooperationen mit passenden Online-Händlern für Privatkunden oder ein Miles & More-Programm für Geschäftsreisende.

Branchenspezialisten wie SIX Card Solutions erwarten darüber hinaus, dass auch bald immer mehr Institute eine individuelle Konfiguration von Karten anbieten werden. Wie etwa beim Autokauf schon lange üblich, legt jeder Kunde dann auch für seine Kredit- und Debitkarte selbst einen Teil der Parameter fest, noch bevor diese produziert werden – von der Wunsch-PIN über verschiedene Sicherheitseinstellungen bis hin zu den passenden Bonusprogrammen. Im Gegensatz zu den Autoherstellern beeinflusst die individuelle Konfiguration nur gering, wenn überhaupt, die Kartengebühren, da die Kartenanbieter ihren Umsatz hauptsächlich durch die wachsensende Anzahl der Transaktionen generieren.

Eine der Grundlagen für den Erfolg maßgeschneiderter Mehrwertservices ist die reibungslose Umsetzung. Mit einer zunehmenden Individualisierung steigt auch die Komplexität der zugrundeliegenden Prozesse. Flexible und leistungsfähige Technologien bilden die Basis, um vor diesem Hintergrund jederzeit handlungsfähig zu bleiben. So ermöglichen beispielsweise modulare Lösungen die flexible Anbindung von kartenherausgebenden Banken an Plattformen von Unternehmen, die sich auf die Identifikation von und die Zusammenarbeit mit Mehrwert-Partnern spezialisiert haben. So wird die reibungslose Abwicklung der Mehrwertdienste-Transaktionen sichergestellt. Möchte sich eine Bank ganz auf ihr Kerngeschäft konzentrieren, ist sogar das Outsourcing der gesamten Prozessabwicklung möglich.

Ein weiterer Trend vor allem für jüngere, technikaffine Zielgruppen, für den es mittlerweile auch immer mehr Anwendungsbeispiele gibt, ist das kontaktlose Bezahlen mittels Near-Field-Communication (NFC)-fähigen mobilen Geräten. Sind diese Angebote erst einmal in der Breite verfügbar, bieten sie noch mehr Komfort und schnelleren Service als Karten. Wie bei den Kredit- oder Debitkarten lassen sich auch hier individuelle Angebote verwirklichen.

Welche Zahlungsweise sich durchsetzen wird, bleibt schwer vorherzusagen. Für den Endkunden zählt letztendlich, dass er ein sicheres, komfortables und für ihn passendes Zahlungsmittel zur Hand hat. Sicherheit und eine einfache Handhabung sind die Voraussetzung, dass sich Abrechnungstechnologien überhaupt durchsetzen. Die Individualisierung ist die Chance für Anbieter, sich vom Wettbewerb abzuheben.


Foto von SIXCardSolutions –
www.istockphoto.com

Lesen Sie auch

Ego-Probleme: Wer hat den größten Turm?

Von überall hört man es läuten: Filialen werden[…]

Christian Grosshardt

Fusionsdruck Rot

400 Sparkassen leisten sich knapp 170 weitere Unternehmen,[…]

Thorsten Hahn

Seitenwechsel – Jain zu Fintech

Anshu Jain kehrt den Banken den Rücken und[…]

Philipp Scherber

Targo-Chef vor die Tür gesetzt

Franz Josef Nick muss am Ende des Jahres[…]

Christian Grosshardt

Banken werden EU-Marionetten

Deutliche Einschnitte in die Kundenwahl müssen Banken ab[…]

Christian Grosshardt

Telekom-Konten gehackt!

In der vergangenen Woche soll es zu mehreren[…]

Christian Grosshardt

Probleme bei Paydirekt

Probleme über Probleme. Erst erklärten viele Händler, sie[…]

Julian Achleitner

Herber Rückschlag für Paydirekt

Da haben sich deutsche Banken endlich für einen[…]

Julian Achleitner

Niedrigzins trifft Bausparkassen

Die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) trifft nun[…]

Julian Achleitner

Credit Suisse steht vor Einigung

Credit Suisse kann schon einmal das Scheckbuch zücken.[…]

Julian Achleitner

Cryan läutet neues Zeitalter ein

Nun ist John Cryan schon seit fünf Wochen[…]

Julian Achleitner

Welche Vorteile bietet mir der BANKINGCLUB?

BANKINGCLUB ist einer der größten Wirtschaftsclubs für Mitarbeiter[…]

Thorsten Hahn

Nach Jenkins die Sinnflut

Knapp drei Jahre nach seinem Amtsantritt musste der[…]

Christian Grosshardt

Bankgeheimnis von EuGH gelockert

Erst Euphorie, dann die Ernüchterung: Man ersteigert zu[…]

Christian Grosshardt

Volksbank will Filialen schließen

Haben die Genossenschaftler der Volks- und Raiffeisenbanken zu[…]

Julian Achleitner

Apple Pay nun auch in Europa

In den USA können Verbraucher bereits seit Oktober[…]

Julian Achleitner

Bezahlen mit Selfie

Das ist mal innovativ. Vergessen Sie Bezahlen mit[…]

Julian Achleitner

Persona non grata – Varoufakis tritt zurück

Auf seinem Twitter-Account ist zu lesen: „Minister no[…]

Christian Grosshardt

Chapeau, Herr Neske!

Was für eine Schlagzeile heute Morgen in der[…]

Thorsten Hahn

Vorstand beschließt: Postbank steht zum Verkauf

Nach Tagen des Spekulierens ist zumindest eine Vorentscheidung[…]

Christian Grosshardt

Milliarden durch EZB verloren

Die Niedrigzins-Politik der EZB ist vielen ein Dorn[…]

Christian Grosshardt

Kritik an Deutschland

Wir stehen mal wieder in der Schusslinie! Die[…]

Christian Grosshardt

400 Kunden in die Wüste geschickt

Wer nicht hören will, muss fühlen. Wie SPIEGEL[…]

Christian Grosshardt

Amtlich: Der Euro wird abgeschafft!

Jetzt ist es spruchreif: Nachdem sich die führenden[…]

Christian Grosshardt

Der Dollar ist zurück

Wer hätte das gedacht? Dollar und Euro bewegen[…]

Christian Grosshardt

Gemeinsames Online-Bezahlsystem auf dem Weg

In Zeiten von Fintechs, die extern teilweise Online-Bezahldienste[…]

Christian Grosshardt

Lufthansa mit enormen Verlusten an der Börse

Der gestrige Absturz eines Airbus A320 hat viele[…]

Christian Grosshardt

Radikale Maßnahme bei der Deutschen Bank

Seit einiger Zeit berät die Deutsche Bank in[…]

Christian Grosshardt

Tag 1 nach Blockupy

Unfassbare Bilder boten sich uns gestern aus der[…]

Christian Grosshardt

Blockupy – Ausschreitungen mit Angriffen auf Polizei

Man rechnete mit dem Schlimmsten, aber die Befürchtungen[…]

Christian Grosshardt

Geldwäsche treibt Bank in die Pleite

Banco Madrid ist insolvent. US-Behörden werfender Bank vor[…]

Thorsten Hahn

Den Kunden dort abholen, wo er ist – im Netz

Über 28 Millionen Deutsche erledigen ihre Bankgeschäfte online:[…]

Juliane Hartmann

Turnschuhe sind zum Turnen da

Ein altes Sprichwort besagt: „Kleider machen Leute.“ Dieses[…]

Julian Achleitner

DAX 30 CFD-Trading

Experten raten in diesen harten Zeiten des Niedrigzinses[…]

Julian Achleitner

Finanzprodukte – einfach unterhaltsam

Wie Erklärfilme komplexe Finanzprodukte begreifbar machen und zu[…]

Julian Achleitner

Austerität. Politik der Sparsamkeit: Die kurze Geschichte eines großen Fehlers

Autor: Florian Schui Euro: 19,99 256 Seiten, broschiert[…]

Julian Achleitner

Die BIZ als Wahrsager?

Im Oktober mussten die Aktienkurse einen enormen Einbruch[…]

Christian Grosshardt

Mario "Two-Face" Draghis neuer Job

Auf die Europäische Zentralbank und Mario Draghi wartet[…]

Christian Grosshardt

Bevormundung erwachsener Bürger

In einer freiheitlichen Grundordnung müsste die Eigenverantwortlichkeit des[…]

Julian Achleitner

Maßnahmen gegen Steuerflucht

In drei Jahren wird mit offenen Karten gespielt:[…]

Julian Achleitner

Fintech mal anders

Die Zukunft des Zahlens hat schon längst begonnen.[…]

Julian Achleitner

Ein Tag, der die Welt veränderte

Vor 85 Jahren sorgte der berüchtigte „Black Thursday“[…]

Julian Achleitner

Algorithmen oder das vermeintliche Ende des Beraters

Kann die Maschine Menschen ersetzen? Diese Frage wird[…]

Julian Achleitner

Regionale Werbung mit internationalem Flair

Mehrere Tausend Werbebotschaften versuchen täglich, die Aufmerksamkeit der[…]

Christian Dorn

Auf Wanderschaft

Schon praktisch diese Rucksäcke. Man hat die Hände[…]

Thorsten Hahn

MaRisk-konformer Einsatz des iPads in der Bank

Der Siegeszug des iPad ist nicht aufzuahlten, auch[…]

Thorsten Jekel

„Der Fokus liegt auf der Online-Präsenz“

Im Interview mit den BANKINGNEWS spricht Kai Fürderer,[…]

Thorsten Hahn

Wer die Wahl hat, hat die Qual

Über 200 Vergleichsportale gibt es heute bereits. Das[…]

Thorsten Hahn

Das Mitarbeitergespräch: Führung oder Flop?

Es ist Herbst. Die Tage werden kürzer. Zeit[…]

Niels Pfläging

„Du bist, was Du teilst!“

You are what you share! „Du bist, was[…]

Prof. Martina Dalla Vecchia

Outsourcing von Kreditanalysen

Zeiten ändern sich. Dieser berühmte Satz kann problemlos[…]

Markus Diehl