Bitte melden Sie sich an

Registrieren Sie Sich als Premium-Mitglied, um Vorträge herunterzuladen.

  • 100% Rabatt auf alle Club-Events und Kongresse
  • Download der Vortragsunterlagen aller Veranstaltungen
  • Zugriff auf Fotogalerie aller Veranstaltungen
Sie sind noch kein Mitglied?

Dann registrieren Sie sich jetzt:

Jetzt Mitglied werden
Sie sind bereits Mitglied oder waren Teilnehmer?

Bitte loggen Sie sich ein:

Jetzt einloggen
Jetzt Mitglied werden

Digitalisierung – präzise sichergestellt

Thorsten Schöler von der gbs – Gesellschaft für Banksysteme berichtet über eine erfolgreiche Projektumsetzung bei dem
Gewinnsparverein.

Von Thorsten Schöler - 19. März 2021
Digitalisierung

Foto: gbs

ADVERTORIAL

Das Thema „Digitalisierung“ hat unlängst alle Wirtschaftsbereiche fest in Beschlag genommen. Eine neue Herausforderung dieser Art hatte zuletzt der Gewinnsparverein e.V. zu nehmen, um seinen Kunden weiterhin einen reibungslosen Betrieb des Kernlotterieverfahrens anbieten zu können. Die Weiterentwicklung der Lotteriemanagement-Software als Basis der langfristig geplanten und streng überwachten Lotterien und Sonderziehungen sollte auf eine neue Softwarebasis upgedated werden und einen effektiveren Einsatz für die nächsten Jahre sicherstellen.

Seit rund 70 Jahren bietet der Gewinnsparverein Kunden von vielen Genossenschaftsbanken in Deutschland die Chance auf attraktive Gewinne, während sie gleichzeitig Geld sparen und in der eigenen Region helfen. Monat für Monat werden beispielsweise Autos und Geldgewinne mit einem Gesamtgewinnvolumen von über 6 Millionen Euro verlost. Zugleich stärken Gewinnsparer mit jedem Los die eigene Region. Davon profitieren etwa Klinikclowns und Sportvereine ebenso wie Kinderbetreuung und Altenpflege.

Revisionssichere Rahmenbedingungen

Kern der Beauftragung an die gbs war die Sicherstellung der aufsichtsrechtlich konformen Test- und Abnahmedokumentation. Nach der Einarbeitung wurde zunächst ein Testrahmenkonzept erstellt. Im Anschluss musste eine revisionssichere Testvorbereitung sowie -durchführung erarbeitet werden. Insbesondere galt es, den aufsichtsrechtlichen Notwendigkeiten gerecht zu werden, die durch den Lotteriestaatsvertrag geregelt sind. Neben den allgemeinen Verwaltungsaufgaben werden mit der Software auch die Auslosungen durchgeführt. Sie hat daher für den Gewinnsparverein eine herausragende Bedeutung. Die Historie aller Ziehungen ist in der Datenbank gesichert. Sie dient damit als zentraler Dokumentationsort des gesamten Lotteriemanagements.

Testdurchführung und Dokumentation

Nach Erstellung des Testrahmenkonzepts wurden die Testszenarien und Testfälle entwickelt. Mithilfe von Teststufen wurden Funktionalitäten sichergestellt, die zum einen eine Unveränderbarkeit von vorhandenen Daten bedingten, aber auch eine Vorbereitung zur Durchführung der neuen Ziehungsprozesse ermöglichten. Software-Upgrades beziehungsweise Release bringen oft ungeahnte Probleme mit sich. Auffälligkeiten wurden Schritt für Schritt an Entwickler übermittelt und nach deren Beseitigung nachgetestet sowie -dokumentiert. Nachdem alle Probleme behoben waren, erfolgte eine finale Testrunde, die anschließend zur Abnahme führte. Auf die anschließende Abstimmung mit dem Wirtschaftsprüfer, der uns das korrekte Vorgehen testierte, folgte die Freigabe vom Team um Herrn Gerd Kraus (Vorstand) und damit der produktive Einsatz des neuen Kernlotterieverfahrens.

Neue Möglichkeiten

Direkt nach der ersten Ziehung – natürlich unter der Aufsicht eines Notars – zeigte sich, wie sehr die automatischen Abläufe die nachgelagerten Prozesse beschleunigen. Der nächste Schritt ist jetzt die Verlängerung der digitalen Wegstrecke bis zum Bankkunden und den Empfängern der Spenden – eine neue spannende Herausforderung.

 

Thorsten Schöler

Thorsten Schöler ist Head of Sales bei der gbs – Gesellschaft für Banksysteme GmbH.

Lesen Sie auch

Beitragsbild_Daily_N26 Finanzierungsrunde

N26 an der Spitze: Wertvollstes Finanz-Start-up

Im Rahmen einer neuen Finanzierungsrunde ist die[…]

Fiona Gleim
covid credit life

Covid als Brandbeschleuniger – worauf sich Versicherer einstellen sollten

Von den Arbeitswelten bis zur Digitalisierung – Corona[…]

Dennis Witzmann
Nachhaltigkeit Kund:innen Gemeinwohlinvest

„Auch eine Stiftung möchte renditeorientiert anlegen“

Sozialwirtschaft fördern – für die Bank für Sozialwirtschaft[…]

Laura Kracht
Banken müssen ihre neue Rolle finden Kevin Hackl Bitkom

„Banken müssen ihre neue Rolle finden“

Als Referent Digital Banking & Financial Services vertritt[…]

Redaktion
Digitale Transformation

Digitale Transformation und alles was dazu gehört

Ann-Christin Bülter, verantwortlich für die digitale Transformation bei[…]

Ann-Christin Bülter
Plattform

Mit einem Plattform-Ansatz gegen Neo-Banken wettbewerbsfähig bleiben

Schnelligkeit auf Neo-Banken-Niveau – das wünschen sich viele[…]

Marcus von Rahden
Fähigkeiten Digitalisierung Innovation Corona DZ Bank

Innovationen aus dem Homeoffice – welche Fähigkeiten sind relevant? 

Die Corona-Pandemie gilt als Treiber für Innovation und[…]

Elena Nikiforow
Marktrpeisschätzung eines Mehrfamilienhauses, Immobilienbewertung, Pre-Due-Dilligence, Menschen ermitteln den Wert eines Hauses, Banken

Marktpreisschätzung auf Knopfdruck

Moderne Lösungen brauchen nur wenige Angaben für die[…]

Christian Crain

Wie Banken wieder näher an ihre Kundschaft rücken

Der Trend ist klar: Wenn Menschen bezahlen, wollen[…]

Ann-Katrin Stehle

„Multi-Cloud ist der richtige Weg“

Bankfachliches Wissen ist eine Grundvoraussetzung für einen erfolgreichen[…]

Thorsten Hahn
Senior mit Mobiltelefon und Laptop

Senioren öffnen sich der digitalen Welt

Eine Studie des Digitalverbands Bitkom zeigt, dass Digitalisierung[…]

Fiona Gleim
Digitalisierung im Finanzbereich

Die Zukunft des Kreditgeschäfts: Hier sollte der Fokus der Banken liegen

Die Digitalisierung wird gerade im Finanzbereich zu großen[…]

Johannes Kowoll
AVMs PriceHubble

Marktpreisermittlung in Echtzeit

Die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) läutet ein neues Zeitalter[…]

Christian Crain
Bancassurance

Next Level Bankpartnerschaft – die digitale Bancassurance-Perspektive

Banken verkaufen Versicherungsprodukte über ihre Vertriebskanäle. Dafür gibt[…]

Yvonne Sargent-Pichl
Nahezu alle Startups erledigen ihre Finanzaufgaben mit Hilfe digitaler Technologien und Lösungen.

Digitales Finanzwesen für Startups selbstverständlich

Die Digitalisierung prägt die Arbeit von Startups stark.[…]

Paul Junker
Fliegendes Puzzle

Vorsicht: Umbauarbeiten

Im Duisburger Kundencenter der TARGOBANK ist der Wandel[…]

Michael Bremenkamp

Banken mit Covid-19 infiziert?

Folgt der Wirtschaftskrise eine Bankenkrise? Auszuschließen ist es[…]

Ronja Wildberger
Führen im Homeoffice, Arbeiten über digitale Tools, Menschen kommunizieren über Computer

Homeoffice: Führen von gesplitteten Teams

Flexible Arbeitsmodelle haben klare Vorteile: weniger Stress, mehr[…]

Laura Kracht
Digitalisierung Data Governance Rezension

Data Governance

Autor Kristin Weber, Christiana Klingenberg Preis 39,99 Euro Umfang 202[…]

Dennis Witzmann