,

Geldgeschenke oder lieber etwas anderes zum Fest?

Einmal noch schlafen 
 Die Deutschen haben fĂŒrs Fest Geldreserven zurĂŒckgelegt, die viele auch direkt weiter verschenken. So gelingt das Schenken von Geld und anderen sinnvollen Dingen. 


Weihnachten, Christbaumschmuck, Geldgeschenke, Geld, Gutscheine, Geldgeschenken

Weihnachten soll zwar das Fest der Liebe und der Familie sein – und ist es ja auch. Doch, seien wir ehrlich, die Geschenke spielen ebenso eine große Rolle. Jeder weiß, wie viel Stress der Wahn um die besten Ideen und außergewöhnlichsten PrĂ€sente bedeuten kann. So wird das besinnliche Fest auch zum teuren Spaß. Dem Marktforschungsinstitut GfK zufolge planen die Deutschen 2021 durchschnittlich 325 Euro fĂŒr Geschenke ein. Damit sind sie in diesem Jahr sparsamer als 2020, wo das Budget fĂŒr die weihnachtlichen Aufmerksamkeiten noch um zwei Prozent höher war.  

Gerade wenn die Zeit drĂ€ngt, greifen viele zu einem Gutschein oder Bargeld. Praktisch sind diese Geschenkideen ja. Und es gibt wohl kaum jemanden, der mit Bargeld nicht etwas anzufangen wĂŒsste. Der Nachteil ist, dass sie doch unpersönlich wirken. Es empfiehlt sich daher, wenigstens bei der Verpackung oder der Übergabe die kreativen GeschĂŒtze ausfahren. Ausgefallene Bastelanleitungen lassen sich im Internet leicht finden – und meist auch gut nachmachen.  

Sollten Sie sich bei Ihrem Geldgeschenk dieses Jahr von der ganz spendablen Seite zeigen wollen, aufgepasst: Ab etwa 20.000 Euro muss die Schenkung dem Finanzamt gemeldet werden. Dann wird entschieden, ob eine Steuerpflicht besteht. Dabei kommt es in erster Linie auf die Beziehung zwischen Beschenkten und Schenker an.  

Geldgeschenke mal anders

Wem das Bargeld bei Rekordinflationswerten als wertvolles PrĂ€sent nicht sinnvoll erscheint, kann sich in diesem Jahr auch an etwas anderem versuchen. Der Bundesverband deutscher Banken empfiehlt etwa das Verschenken von Aktienfonds- oder ETF-SparplĂ€nen. Auch ĂŒber eine Mitgliedschaft in gemeinnĂŒtzigen Vereinen, Stiftungen oder eine Tier-Patenschaft freuen sich sicher viele Verbraucher. Individueller als ein Gutschein sind diese allemal – und entsprechen mehr dem Weihnachtsgedanken. 

Haben Sie schon alle Weihnachtsgeschenke? Viel Zeit bleibt nicht mehr. Denn noch einmal schlafen und schon ist es so weit.  

Wir im BANKINGCLUB verabschieden uns in die Winter-Pause und wĂŒnschen Ihnen und Ihren Lieben besinnliche Festtage. Kommen Sie gut und gesund ins neue Jahr!