Bitte melden Sie sich an

Registrieren Sie Sich als Premium-Mitglied, um Vorträge herunterzuladen.

  • 100% Rabatt auf alle Club-Events und Kongresse
  • Download der Vortragsunterlagen aller Veranstaltungen
  • Zugriff auf Fotogalerie aller Veranstaltungen
Sie sind noch kein Mitglied?

Dann registrieren Sie sich jetzt:

Jetzt Mitglied werden
Sie sind bereits Mitglied oder waren Teilnehmer?

Bitte loggen Sie sich ein:

Jetzt einloggen
Jetzt Mitglied werden

Bombensichere Geldeinlagen

Viele Hersteller von Banktresoren werben mit der Sicherheit und Undurchdringlichkeit ihrer Produkte. Für die Mosler Safe Company bot der Zweite Weltkrieg die Gelegenheit für eine sowohl kuriose als auch makabere Werbung.

Von Dennis Witzmann - 29. Januar 2021
Mosler Safe Atombombensicher

Foto: istock.com/peshkov

Der Zweite Weltkrieg brachte nie dagewesene Schrecken mit sich. Zu den verheerendsten dürfte sicherlich der Abwurf der beiden Atombomben über den japanischen Städten Hiroshima und Nagasaki gehören. Doch gerade hier entstand eine unfassbare Geschichte, als sich der Manager der in Hiroshima ansässigen Teikoku Bank nach dem Abwurf bei E.H. Mosler, Präsident der Mosler Safe Company, in einem Brief bedankte.

Auch wenn die Stadt in großen Teilen zerstört war, hatten die Safes der Teikoku Bank und damit auch die sich darin befindenden Wertsachen die Bomben wohl unbeschadet überstanden. Der Manager lobte die Tresore dafür, dass sie stärker seien als die Kraft der Atombombe.

In einer Presseerklärung gab Mosler an, dass er neben dem Brief des Bankmanagers den Bericht eines US-Soldaten erhalten habe, in dem der nicht näher genannte Mann schildert, wie er die Ruinen des Kreditinstitutes besuchte und die Tresorräume in Augenschein nahm. Die Safes der Firma Mosler seien bis auf einige Brandspuren völlig unbeschadet gewesen. Dagegen wären die Tresore des japanischen Herstellers Takeucho in einem weiteren Tresorraum durch die Explosion völlig zerstört worden.

Bomben beleben Moslers Geschäft

Die Firma Mosler nutzte sowohl den Bericht des Soldaten als auch das Dankesschreiben des japanischen Bankmanagers, um für ihre Produkte zu werben – für uns heute unvorstellbar, doch die Kampagne hatte Erfolg. In den späten 1950er-Jahren wollte Mosler die Widerstandsfähigkeit der Tresore erneut unter Beweis stellen.

Dazu brachte das Unternehmen einen Safe in das Nuklear-Testgelände in der Wüste Nevadas. Auch hier überstand der Tresor die Sprengung der Atombombe. Die Auftragslage erlebte vor allem durch den anschließenden Kalten Krieg ein Hoch, sodass das Unternehmen sogar eine neue Abteilung einsetzen musste, um die hohe Anzahl an Kaufverträgen zu bearbeiten. Unter den Kunden war auch die US-Regierung, die einen speziell entworfenen Safe für die Unabhängigkeitserklärung bestellte. Der Safe befindet sich bis heute im Kongress-Bunker im Greenbrier Hotel in West Virginia.

2001 musste das Unternehmen allerdings nach 153 Jahren schließen. Auch die Teikoku Bank stellte 1967 ihre Geschäfte ein. Das Gebäude ist heute als “Hiroshima Andersen” bekannt und wurde zunächst von der Takaki Bäckerei erworben und grenzt heute an die Hondori Shopping Arkaden.

Daily-Highlights: Sie möchten mehr von unseren Dailys? Dann lesen Sie hier vom Erfinder der Geldautomaten oder erfahren Sie hier mehr über die Bank für über eine Milliarde Menschen.

Lesen Sie auch

Geschäfts-Superman in Eile, Multitasking, Keine Zeit, Aufgaben rund um die Uhr, Arbeitsbelastung

Zu hohe Arbeitsbelastung durch Investment-Boom

Die Investmentbank Goldman Sachs streicht Milliardengewinne ein. Allerdings[…]

Fiona Gleim
Geldpolitik für Klima: Grüner Globus in unseren Händen, Klimawandel und Nachhaltigkeit

Grüne Geldpolitik – eine utopische Idee?  

Lagarde erweckt zu viel grüne Hoffnung, Die Illusion grüner[…]

Fiona Gleim

Was wird aus der City of London?

Die Europäer betrachten Großbritannien seit dem 1. Januar[…]

Ronja Wildberger

GameStop und die Macht der Kleinanleger

Der GameStop-Hype ist eine ganz außergewöhnliche Geschichte, die[…]

Redaktion

2021: Mehr Frauen in der deutschen Wirtschaft?

Nach Jennifer Morgen steht nun wieder eine Frau[…]

Redaktion
Saxo Bank Prognose Prophezeiung 2021

Die Saxo Bank blickt in die Zukunft

Mit 2020 ist ein schwieriges Jahr zu Ende[…]

Dennis Witzmann
Jens Weidmann, Bundesbank, Nachhaltigkeit, grün, Zentralbanken

Alle Ampeln stehen auf grün. Alle Banken auch?

2020 stehen wir weltweit vor massiven Herausforderungen. Dazu[…]

Redaktion
Immer mehr jüngere Menschen entdecken die Börse für sich.

WallstreetBets – Angriff der Millennial-Zocker

Robinhood, Trade Republic & Co. haben es geschafft:[…]

Redaktion
Der neue Fintech Partner der KfW

Der neue Fintech-Partner der KfW

Die KfW und die Kreditvermittlungsplattform FinMatch AG haben[…]

Redaktion
So tragen Privatbanken zum Klimaschutz bei

So tragen Privatbanken zum Klimaschutz bei

In einem aktuellen Positionspapier des Bankenverbandes (BdB) sprechen[…]

Redaktion
Die Deutsche Oppenheim wurde im Rahmen der Stiftungsfonds-Studie 2020 für ihren Nachhaltigkeitsfonds ausgezeichnet.

Deutsche Oppenheim: Nachhaltigkeit? Ausgezeichnet

Im Rahmen der Stiftungsfonds-Studie 2020 ist die Vermögensverwaltung[…]

Redaktion
Überraschendes, Bemerkenswertes, Kurioses: Wie verlief die Wirecard-Chronologie?

Die Wirecard-Chronologie: Überraschendes, Kurioses, Bemerkenswertes

Wie konnte es ein kleines Start-up aus Aschheim[…]

Thomas Friedenberger
Headlines Only, die Corona-Geschichte in der Finanzbranche - von oben

HEADLINES ONLY: Die „Corona-Geschichte“ in der Finanzbranche – von oben

Im Dezember 2019 wurden erste Fälle eines „neuartigen[…]

Thomas Friedenberger
Wie steht es um die finanzielle Bildung in Deutschland? Daily Über den Tellerrand

Für finanzielle Bildung ist es nie früh genug

Lehrermangel, Unterrichtsausfall, Technologie von gestern: Deutschlands Bildungssystem wird[…]

Redaktion
Glosse: Nach der Stiftung Preußischer Kulturbesitz soll nun auch die Deutsche Bank aufgelöst werden.

Glosse: Nach der Stiftung Preußischer Kulturbesitz soll jetzt auch die Deutsche Bank aufgelöst werden

Nachdem bekannt wurde, dass ein zunächst geheimes Gutachten[…]

Thomas Friedenberger
Trotz Corona-Krise konnte die Deutsche Bank gute Zahlen schreiben. Ist das jetzt der Wendepunkt?

Das Krisen-Jahr 2020: Wendepunkt oder laues Lüftchen bei der Deutschen Bank?

Trotz Corona-Krise verbucht die Deutsche Bank 2020 einen[…]

Sven Wittich
Banker oben ohne? Ja, denn heutzutage sieht man immer mehr Banker ohne Krawatte, Daily Über den Tellerrand

Dinge, die aus der Finanzbranche verschwinden – heute: die Krawatte

Zugegeben, das Thema „Banker ohne Krawatte“ ist nicht[…]

Thomas Friedenberger
Bild zum Beitrag Unabhängig? BlackRock erstellt Studie für die EU,Waage, die Nachhaltigkeit gegen Geld aufwiegt

Unabhängig? BlackRock erstellt Studie für die EU

Die Europäische Union hat BlackRock mit einer Studie[…]

Sven Wittich
Sind Dividenden trotz Staatshilfen geboten oder geschmacklos?

Dividenden trotz Staatshilfen – geboten oder geschmacklos?

Corona schlägt auch am Aktienmarkt voll durch. Diskutiert[…]

Sven Wittich

Neue Technologien drängen auf den Markt: Impfstoffe als Investitionschance?

In Zeiten niedriger Zinsen und steigenden Regulierungen ist[…]

Stephanie Ruch

12 unglaubliche Dinge, die Kirche und Banken total gemeinsam haben

Was haben Kirche und Bankwesen gemein? Mehr als[…]

Thomas Friedenberger

„Mädchen sind nicht weniger wert als Jungen“ – Lohngleichheit aus Kinderaugen

Ein Video der finnischen Finanz-Gewerkschaft Finansforbundet verdeutlicht auf[…]

Tobias Schenkel