Bitte melden Sie sich an

Registrieren Sie Sich als Premium-Mitglied, um Vorträge herunterzuladen.

  • 100% Rabatt auf alle Club-Events und Kongresse
  • Download der Vortragsunterlagen aller Veranstaltungen
  • Zugriff auf Fotogalerie aller Veranstaltungen
Sie sind noch kein Mitglied?

Dann registrieren Sie sich jetzt:

Jetzt Mitglied werden
Sie sind bereits Mitglied oder waren Teilnehmer?

Bitte loggen Sie sich ein:

Jetzt einloggen
Jetzt Mitglied werden

„Digitalisierung ohne das Rad neu zu erfinden“

Christian Strauer, Lead Consultant Enterprise Standards for Digital Transformation bei Computacenter, im BANKINGNEWS-­Interview darüber, wie Finanzunternehmen mit einer pragmatischen Herangehensweise Tempo in die Digitalisierung bringen.

Von Dennis Witzmann - 26. November 2021
Digitalisierung

Bildnachweis: iStock.com/traffic_analyzer

ADVERTORIAL

BANKINGNEWS: Die digitale Transformation ist allgegenwärtig – wie können Banken sich Ihrer Meinung nach denn effektiv transformieren?
Christian Strauer: Das ist nicht so einfach, denn wenn man über Digitalisierung spricht, herrscht ein stark differenziertes Bild. Die einen möchten ganz neue, digitale Geschäftsmodelle schaffen. Andere digitalisieren analoge Prozesse, zum Beispiel in der Verwaltung. Je nachdem, was ein Finanzunternehmen vorhat, sind unterschiedliche Herangehensweisen gefragt. In beiden Fällen lässt sich aber klar sagen: Keiner muss das Rad neu erfinden.

Ist Digitalisierung denn nicht immer eine Individuallösung?
Das Verständnis in Unternehmen ist durchaus unterschiedlich. Aber es ist tatsächlich nur selten notwendig, für alles Individuallösungen zu bauen. Etwa 80 Prozent der Funktionsweisen sind bei jedem Unternehmen gleich. Für diese Standardprozesse können kostensparend Referenzinhalte von anderen, erfolgreichen Unternehmen adaptiert werden. Weitere 15 Prozent der Prozesse sind branchenspezifisch und lassen sich ebenfalls übernehmen. Letztendlich sind es nur etwa fünf Prozent, die den Unterschied machen. Es sind also nur für wenige Unternehmensabläufe wirklich individuelle Lösungen gefragt. Aber auch für diese – Sie ahnen es schon – gibt es bereits innovative Lösungen aus anderen Branchen. Hinschauen, was andere tun, lohnt sich also.

„Etwa 80 Prozent der Funktionsweisen sind bei jedem Unternehmen gleich“

Wie sollten Banken dabei am besten vorgehen?
Es gibt Unternehmen, die sich damit intensiv beschäftigen. Unser Partner LEADing Practice beispielsweise hat auf Basis der Forschung von mehr als 450 Universitäten bewährte Muster gesammelt, was Unternehmen sowohl in differenzierenden als auch in nicht differenzierenden Bereichen richtig, sprich erfolgreich, machen. Und zwar von den Geschäftszielen, über die Prozesse bis hin zur Technik. Diese Erkenntnisse basieren auf De-facto-Standards und Best Practices, die sich in der Praxis als am effektivsten bewährt haben. Dabei werden Themen wie Standardisierung des Betriebsmodells, Kostensenkung, Wettbewerbsfähigkeit, Umsatz- oder Servicemodelle und branchenspezifische Ansätze berücksichtigt. Diese Referenzinhalte können Finanzunternehmen einkaufen und übernehmen, um selbst ein neues Geschäftsmodell anzubieten. Dank dieser Standardisierung sparen sie nicht nur eine Menge Zeit, die Kosten lassen sich auch deutlich reduzieren. Und so nimmt die digitale Transformation erheblich an Fahrt auf.

So kann ich mich aber doch nicht am Markt differenzieren.
Natürlich macht es keinen Sinn, Prozesse eines Unternehmens aus der gleichen Branche zu kopieren. Doch der Blick in eine andere Branche kann durchaus hilfreich sein. Im Bankensektor bedeutet das, dass man sich anschaut, was eine andere Branche deutlich besser macht als die eigene. Diese Prozesse kann man dann adaptieren oder ähnliche Added Value Services anbieten. Zum Beispiel könnte eine auf Immobilienkredite fokussierte Bank so mit Hilfe von Partnern relativ einfach zusätzliche Services für den Innenausbau von Immobilien auf Basis einer Digitalplattform anbieten, für die es besondere Kreditkonditionen gibt. Oder eine Versicherung, die bisher Kfz-Versicherungen angeboten hat, nimmt neue, innovative Services rund um das Auto in ihr Portfolio auf.

Wie gehen Sie dabei konkret vor?
Wir unterstützen Banken dabei, sich mit einer hieb- und stichfesten Digitalisierungsstrategie zukunftsfähig aufzustellen. Dazu haben wir eine technische Plattform entwickelt, in die sich die fertigen Prozesse von LEADing Practice importieren lassen. Diese Infrastruktur hilft Finanzunternehmen bei ihren Digitalisierungsvorhaben. Denn sie profitieren dabei von jeder Menge Praxiserfahrungen und müssen das Rad nicht neu erfinden.

Tipps: Sie möchten mehr zum Thema Digitalisierung? Dann lesen Sie mehr zum wertvollsten deutschen Startup oder erfahren Sie hier ,wie sich Covid auf Versicherungen auswirkt.

Christian Strauer

Computacenter AG & Co. oHG

Christian Strauer ist Lead Consultant bei der Computacenter AG & Co. oHG.

Lesen Sie auch

Digitale Kredite

Digitale Kredite – FinTech-Unternehmen geben den Ton an

Bankkunden erleben schon seit einigen Jahren, dass die[…]

Gastautor
digitale Erfahrungen Medalia

Drei Wege, wie Banken digitale Erfahrungen besser gestalten können

In der digitalen Welt wird es immer schwerer,[…]

Daniel Brousseau
Kunden Digitale Kundenbetreuung

Digitale Kundenberatung in der Bank: Trends und RoI-Aspekte

Welche RoI-Effekte entstehen durch digitale Kundenberatung? Und wie[…]

Peter Forster
Kreditgeschäft wird digital

„Das Kreditgeschäft wird digital“

Langwierige und oftmals unstruktierte Prozesse, viel manueller Aufwand:[…]

Dr. Frank Schlein
Mann unterschreibt digitalen Vertrag, Partnerschaft, Leasing, digitale Kompetenzen, Digitalisierung bei Leasingfirmen, Zusammenarbeit mit Start-ups

Digitale Kompetenzen stärken: die vent.io als Partner im Leasing

Bei INNOVATIONSforBANKS 2021 nahm Sven Siering die Teilnehmer[…]

Redaktion
Beitragsbild_Daily_N26 Finanzierungsrunde

N26 an der Spitze: Wertvollstes Finanz-Start-up

Im Rahmen einer neuen Finanzierungsrunde ist die[…]

Fiona Gleim
covid credit life

Covid als Brandbeschleuniger – worauf sich Versicherer einstellen sollten

Von den Arbeitswelten bis zur Digitalisierung – Corona[…]

Dennis Witzmann
Nachhaltigkeit Kund:innen Gemeinwohlinvest

„Auch eine Stiftung möchte renditeorientiert anlegen“

Sozialwirtschaft fördern – für die Bank für Sozialwirtschaft[…]

Laura Kracht
Banken müssen ihre neue Rolle finden Kevin Hackl Bitkom

„Banken müssen ihre neue Rolle finden“

Als Referent Digital Banking & Financial Services vertritt[…]

Redaktion
Digitale Transformation

Digitale Transformation und alles was dazu gehört

Ann-Christin Bülter, verantwortlich für die digitale Transformation bei[…]

Ann-Christin Bülter
Plattform

Mit einem Plattform-Ansatz gegen Neo-Banken wettbewerbsfähig bleiben

Schnelligkeit auf Neo-Banken-Niveau – das wünschen sich viele[…]

Marcus von Rahden
Fähigkeiten Digitalisierung Innovation Corona DZ Bank

Innovationen aus dem Homeoffice – welche Fähigkeiten sind relevant? 

Die Corona-Pandemie gilt als Treiber für Innovation und[…]

Elena Nikiforow
Marktrpeisschätzung eines Mehrfamilienhauses, Immobilienbewertung, Pre-Due-Dilligence, Menschen ermitteln den Wert eines Hauses, Banken

Marktpreisschätzung auf Knopfdruck

Moderne Lösungen brauchen nur wenige Angaben für die[…]

Christian Crain

Wie Banken wieder näher an ihre Kundschaft rücken

Der Trend ist klar: Wenn Menschen bezahlen, wollen[…]

Ann-Katrin Stehle

„Multi-Cloud ist der richtige Weg“

Bankfachliches Wissen ist eine Grundvoraussetzung für einen erfolgreichen[…]

Thorsten Hahn
Senior mit Mobiltelefon und Laptop

Senioren öffnen sich der digitalen Welt

Eine Studie des Digitalverbands Bitkom zeigt, dass Digitalisierung[…]

Fiona Gleim
Digitalisierung im Finanzbereich

Die Zukunft des Kreditgeschäfts: Hier sollte der Fokus der Banken liegen

Die Digitalisierung wird gerade im Finanzbereich zu großen[…]

Johannes Kowoll
AVMs PriceHubble

Marktpreisermittlung in Echtzeit

Die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) läutet ein neues Zeitalter[…]

Christian Crain
Bancassurance

Next Level Bankpartnerschaft – die digitale Bancassurance-Perspektive

Banken verkaufen Versicherungsprodukte über ihre Vertriebskanäle. Dafür gibt[…]

Yvonne Sargent-Pichl
Nahezu alle Startups erledigen ihre Finanzaufgaben mit Hilfe digitaler Technologien und Lösungen.

Digitales Finanzwesen für Startups selbstverständlich

Die Digitalisierung prägt die Arbeit von Startups stark.[…]

Paul Junker
Fliegendes Puzzle

Vorsicht: Umbauarbeiten

Im Duisburger Kundencenter der TARGOBANK ist der Wandel[…]

Michael Bremenkamp

Banken mit Covid-19 infiziert?

Folgt der Wirtschaftskrise eine Bankenkrise? Auszuschließen ist es[…]

Ronja Wildberger
Führen im Homeoffice, Arbeiten über digitale Tools, Menschen kommunizieren über Computer

Homeoffice: Führen von gesplitteten Teams

Flexible Arbeitsmodelle haben klare Vorteile: weniger Stress, mehr[…]

Laura Kracht
Digitalisierung Data Governance Rezension

Data Governance

Autor Kristin Weber, Christiana Klingenberg Preis 39,99 Euro Umfang 202[…]

Dennis Witzmann
Digitalisierung

Digitalisierung – präzise sichergestellt

Thorsten Schöler von der gbs – Gesellschaft für[…]

Thorsten Schöler