DIVIZEND

Fintech-World: FĂŒnf Fragen an Thomas Rappold, den MitgrĂŒnder und CEO des MĂŒnchener Fintechs Divizend.


Divizend Fintech-World Thomas Rappold

GrĂŒndungsjahr: 2020

Produkt: Digitale QuellensteuerrĂŒckerstattung von Auslandsdividenden

Web: www.divizend.com

 

Welchen Teil des „Finanzsystems“ machen Sie mit Ihrem Unternehmen einfacher?
Divizend hat sich zum Ziel gesetzt, die fĂŒhrende Anlaufstelle fĂŒr Dividenden zu werden. Neben dem ersten interaktiven Dividendenkalender, der mehr als 20 internationale Börsen und MĂ€rkte abdeckt, bieten wir die weltweit erste digitale QuellensteuerrĂŒckerstattungsplattform fĂŒr Privatanleger.

Wie machen Sie das?
Divizend ist ein sogenanntes Deeptech-Fintech und ein Cloud-First-, Remote-First- und API-First-Unternehmen. Wir haben die zugrundeliegende Technologie komplett selbst gebaut und erstmalig die komplexen analogen Prozesse fĂŒr die QuellensteuerrĂŒckerstattung in einer herausragenden Useability digitalisiert.

Wo hÀngt es derzeit noch?
Insbesondere am Thema „eGovernment“. Wir sind an der Schnittstelle zwischen Banken, den deutschen und den internationalen FinanzĂ€mtern. WĂ€hrend auf internationaler Ebene bereits APIs, digitale Anbindungen und digitale IdentitĂ€ten im Einsatz sind, herrscht in Deutschland noch „eGovernment-Steinzeit“.

Wenn Sie einen Wunsch fĂŒr Ihr Unternehmen frei hĂ€tten, dann …
… wĂŒrden wir uns mehr Zuspruch von der Politik wĂŒnschen. Immerhin haben die 27 Regierungschefs auf EU-Ebene beschlossen, dass im Rahmen des einheitlichen Kapitalmarkts dem Thema QuellensteuerrĂŒckerstattung hohe Bedeutung zugemessen wird.

Was Sie der Bankbranche schon immer mal sagen wollten:
Es gibt hoffnungsvolle AnsĂ€tze zahlreicher deutscher Banken bei innovativen APIs, insbesondere im Wertpapierbereich. Ich wĂŒrde mir hier noch mehr UnterstĂŒtzung und Mut wĂŒnschen, dies umzusetzen und offen zu sein fĂŒr die Zusammenarbeit mit Fintechs wie uns.

 

Das sagt der Experte zu Divizend:

Tim Klopsch ist Leiter Innovationsmanagement bei der Landesbank Baden-WĂŒrttemberg (LBBW).

„Der Zielmarkt, also die RĂŒckerstattung von Quellensteuern auf Dividenden, ist fokussiert und hat gleichzeitig ein großes Potenzial: Dividende ist der neue Zins! HĂŒrden bei der RĂŒckerstattung und folglich das adressierte Kundenproblem sind groß. FĂŒr eine reibungslose User-Experience mĂŒssen allerdings viele Informationen und Schnittstellen aggregiert werden. Daher sehe ich es als grĂ¶ĂŸte Herausforderung an, dass die benötigten Daten in strukturierter und abrufbarer Art zur VerfĂŒgung stehen. “

 

 

 

 

 

Tipp: Sie können nicht genug von Fintechs bekommen? Dann sind Sie auf unserer Seite Fintech-World genau richtig!