#Kopf oder Zahl

  • Personalwechsel an den Verbandsspitzen von DSGV und BdB

    Personalwechsel an den Verbandsspitzen von DSGV und BdB

    Der deutsche Bankensektor verfügt über eine außerordentliche Vielfalt kleinerer und größerer Kreditinstitute. Umso wichtiger ist die Bündelung von Interessen sowie deren Vertretung durch Verbände. Derzeit stehen Personalwechsel auf gleich zwei Spitzenpositionen an.

  • Die Ungreifbarkeit unserer Währung

    Die Ungreifbarkeit unserer Währung

    Geld regiert die Welt. Rund um die Uhr werden Transaktionen getätigt – beim Bäcker, der Bank oder auf dem Aktienmarkt. Doch, was bedeutet “Geld” in der heutigen Zeit eigentlich? Um welche Werte geht es hier wirklich?

  • #Kopf oder Zahl: Stefan Hoops wird Feuerwehrmann bei der DWS

    #Kopf oder Zahl: Stefan Hoops wird Feuerwehrmann bei der DWS

    Die Deutsche-Bank-Tochter DWS erlebt einen außerplanmäßigen Führungswechsel. Einen Tag nach der Razzia in ihren Geschäftsräumen kündigt das Unternehmen an, den bisherigen CEO Asoka Wöhrmann durch Stefan Hoops zu ersetzen.

  • Neuer Bundesbankpräsident: Hängt die Preisstabilität nun an diesem Nagel?

    Neuer Bundesbankpräsident: Hängt die Preisstabilität nun an diesem Nagel?

    Joachim Nagel ist offiziell der neue Bundesbankpräsident. Mit seinem Amtsantritt steigt nun auch die Spannung, denn gemütlich wird der Einstieg nicht. Selbst bei einem Experten wie Nagel stellen sich alle die Frage: Wird er den Erwartungen gerecht werden können und dort anknüpfen können, wo seine Vorgänger gescheitert sind?

  • Bundesbank-Chef Weidmann dankt ab

    Bundesbank-Chef Weidmann dankt ab

    Nach beinahe elf Jahren an der Spitze der Bundesbank kündigt Jens Weidmann seinen Abgang zum Jahresende an. Kein Disput, kein Skandal – Weidmann entscheidet aus persönlichen Gründen und hinterlässt damit ein überraschtes Umfeld.

  • N26 an der Spitze: Wertvollstes Finanz-Start-up

    N26 an der Spitze: Wertvollstes Finanz-Start-up

    Im Rahmen einer neuen Finanzierungsrunde ist die Neobank N26 auf eine Bewertung von etwa neun Milliarden Dollar aufgestiegen – eine Kehrtwende nach eher kritischen Zeiten für die Marke. Nun blickt die Berliner Smartphone-Bank bereits an die Spitze eines noch höheren Berges, denn möglich scheint mit dem neuen Blick alles. Oder?

  • Geldwäsche: NatWest bekennt sich schuldig

    Geldwäsche: NatWest bekennt sich schuldig

    Plump gesagt: Was schmutzig wird, muss gewaschen werden. Beim Thema Geldwäsche kommen die Assoziationen schnell hoch: Drogenhandel, illegale Prostitution, Waffenhandel. Mit illegal erwirtschaftetem Geld, welches im regulären Wirtschaftskreislauf Deckung sucht, möchte niemand verknüpft werden. So erging es auch der National Westminster Bank (NatWest), bis sie sich zu ihrer Schuld bekannten. Der Schuldspruch für Beihilfe zur Geldwäsche verlangt dem Geldinstitut nun bis zu 240 Millionen Pfund ab.

  • Corona-Spareifer, höhere Strafzinsen und neue Erträge für Kreditinstitute

    Corona-Spareifer, höhere Strafzinsen und neue Erträge für Kreditinstitute

    Es ist soweit: Die „drei“ steht vorne. Die Zahl der Kreditinstitute, die Strafzinsen für private Anleger erheben, soll auf über 300 angestiegen sein. Wer straft wen ab, wer verdient daran und wie kann die Zukunft für Banken aussehen?

  • Konten: Der kürzeste Weg zählt doch?

    Konten: Der kürzeste Weg zählt doch?

    37 Prozent der für den Statista Global Consumer Survey befragten Menschen in Deutschland haben ihr hauptsächlich genutztes Konto bei der örtlichen Sparkasse. Auf Platz Zwei stehen die Volks- und Raiffeisenbanken  mit 13 Prozent. Auch auf diese Banken passt der Titel „Die Bank um die Ecke“. Nur diese beiden Institutsgruppen kommen auf einen zweistelligen Anteil. Auf Platz […]

  • Bernie Madoff – Der Jahrhundertbetrug

    Bernie Madoff – Der Jahrhundertbetrug

    Er stahl von seinen Investoren Beträge in Millardenhöhe. Doch wie konnte es soweit kommen und was folgte daraus?