Jetzt Mitglied werden

Ideen dürfen nicht an der Finanzierung scheitern

Neue Ideen und Geschäftsmodelle lassen sich nur dann umsetzen, wenn die Finanzierung geregelt ist. Förderprogramme wie der Kredit NRW.BANK.Digitalisierung leisten einen wichtigen Beitrag dazu, Innovationen voranzutreiben und die Wettbewerbsfähigkeit der regionalen Unternehmen zu steigern.

Von Eckhard Forst - 27. November 2018

Bildnachweis: iStock.com/erhui1979

Neues schaffen, alte Strukturen verändern, etwas ausprobieren – wer ein Unternehmen hat oder dabei ist, eines aufzubauen, weiß, dass Stillstand keinen Erfolg bringt. Das Zauberwort heißt Innovation. Das kann zum Beispiel die Erforschung, Entwicklung und Markteinführung neuer oder verbesserter Verfahren, Produkte und Dienstleistungen sein. Innovationen können die Produktionskosten senken, neue Märkte erschließen und die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen steigern. Innovationen sind zentrale Faktoren für Wachstum.

Die dominierenden Innovationsregionen in Deutschland

Gerade das bevölkerungsreichste Bundesland Nordrhein-Westfalen steht, wie viele Industrieregionen, vor großen Aufgaben: dem ökologischen Umbau der Energieversorgung, der zunehmenden Digitalisierung und Globalisierung der Wirtschaft, dem Ausbau klimaschonender Mobilitätskonzepte und des sozialen Systems, um den Wohlstand der Menschen zu sichern. Lösungen dazu werden im Land selbst entwickelt, zum Beispiel im Wirtschaftsraum um Remscheid, Solingen und Wuppertal, der laut „Innovationsatlas 2017“ des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) zu den „dominierenden Innovationsregionen“ in Deutschland zählt. NRW liegt bei der Zahl der Patentanmeldungen auf Platz drei hinter Baden-Württemberg und Bayern und ist bundesweiter Spitzenreiter bei der Versorgung mit Breitband-Internet mit einer Quote von 82 Prozent der Haushalte.

Nicht zuletzt gilt es, mit Innovationen Trends zu setzen. Zum Beispiel in der Computer- und Videospielbranche, die zu den innovativsten Wirtschaftszweigen gehört und einen hohen Umsatz generiert. In keinem anderen europäischen Land werden so viele Computerspiele verkauft wie in Deutschland. Allerdings wird laut dem Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) hierzulande nur ein sehr geringer Anteil des Gesamtumsatzes mit in Deutschland entwickelten Produkten und Dienstleistungen erzielt. Um hier zu wachsen, sind Kontakte im Ausland immens wichtig. Deshalb bringt die NRW.BANK als Partner des Projekts NRW.Europa Entwickler für digitale Spiele und Investoren auf der Gamescom in Köln zusammen. Dadurch haben sich bereits einige aussichtsreiche Kooperationen ergeben.

Innovation durch Bildung und Forschung

Ein anderes Umfeld, in dem neue Produkte oder Dienstleistungen Trends setzen können, ist das Umfeld von Hochschulen und Forschungseinrichtungen. NRW bietet eines der dichtesten Forschungsnetzwerke Europas. Zu den Innovationstreibern zählt unter anderem die RWTH Aachen. Aus ihr heraus hat sich zum Beispiel die e.Go Mobile AG gegründet, die in einem eigenen Werk Elektroautos produziert und damit die Elektromobilität voranbringt sowie neue Arbeitsplätze schafft. Die Produktionsstätte wurde unter anderem mit Hilfe der NRW.BANK finanziert.

Damit keine Erfolg versprechende Idee an der Finanzierung scheitert, unterstützt die NRW.BANK auf vielfältige Weise. Denn gerade junge, innovative Unternehmen und Start-ups benötigen einen finanziellen Anschub. Sie müssen mit ihren Produkten erst noch den Markteintritt schaffen oder haben noch keine oder nicht ausreichend Kunden. Mit Beratung und passgenauen Förderkrediten hilft die Förderbank für das Land Nordrhein-Westfalen jungen Unternehmen dabei, neue Ideen zu entwickeln, mit diesen das eigene Geschäft zu stärken und Arbeitsplätze zu schaffen. Speziell für Digitalisierungsvorhaben bietet die NRW.BANK ganz aktuell den neuen Kredit „NRW.BANK.Digitalisierung und Innovation“ an. Darüber hinaus stattet sie technologieorientierte, wachstumsstarke Start-ups sowie kleine und mittelständische Unternehmen mit Eigenkapital aus.

Mit diesen Förderprogrammen ist die NRW.BANK so gut aufgestellt, dass sie von Focus und Focus Money als „Deutschlands innovativstes Kreditinstitut“ ausgezeichnet wurde. Zudem wurde sie durch die Computerwoche und das internationale Beratungsinstitut „Great Place to Work“ im Rahmen eines Wettbewerbs als bester Arbeitgeber in der Informations- und Telekommunikationsbranche in Deutschland ausgezeichnet. Innovationen sind die treibende Kraft für ökonomisches Wachstum und Wohlstand. Daran zu arbeiten, erfordert Mut und Ideen, um neue Wege zu gehen – und einen verlässlichen Finanzierungspartner.

Eckhard Forst

NRW.BANK

Seit November 2016 ist Eckhard Forst Vorsitzender des Vorstands der NRW.BANK. Er verantwortet hier die Bereiche Personal, Recht, Revision sowie Strategie/Kommunikation/Vorstandsstab. Von 2007 bis 2016 war Forst Mitglied des Vorstands der Norddeutschen Landesbank Girozentrale (NORD/LB) in Hannover.

Lesen Sie auch

Fintechs im Spannungsfeld der Regulatorik

Nicht nur Banken, sondern auch Fintechs müssen sich[…]

Tim Klippstein

Die nächste Generation von Robotic Process Automation

Customer-Due-Diligence- und Know-Your-Customer-Prozesse sind nicht nur zeitaufwändig, sondern[…]

Daniel Fernandez

„Wir möchten einen Kulturwandel anstoßen“

Marie-Luise Sessler und Michael Koßmehl haben sich bei[…]

Philipp Scherber

Signaturtag 2018

Vorbericht zu unserem Fachkongress Signaturtag 2018 am 19.[…]

Daniel Fernandez

„Okay Google, ich würde gerne zahlen!“

Der Internet-Riese Google startet mit seiner eigenen Mobile[…]

Tobias Schenkel

„Früher war alles besser – oder?“

Das Quartier 110 in Berlin Mitte verbindet Vergangenheit[…]

Philipp Scherber

Beschleunigte Innovation durch Kooperation

Das Retail Banking sieht sich mit einer Reihe[…]

Patrick Düpmann

Brauchen Banken eine eigene Wallet-App für das mobile Bezahlen?

Gerade die jüngere Kundengeneration bevorzugt bei mobilen Bezahlvorgängen[…]

Volker Koppe

Rezension: Digital Work Design

Der Begriff der „Digitalisierung“ ist heutzutage nicht mehr[…]

Dalia El Gowhary

Tech-Unternehmen haben spezielle Anforderungen

Start-ups aus dem Technologiebereich haben besondere Anforderungen, wie[…]

Patrick Lindstädt

Der Computer analysiert, der Mensch entscheidet

Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz hat das Potenzial,[…]

Thomas Belker

Erklärvideos: effektive Kommunikation für erfolgreiche Unternehmen

Schlechte Kommunikation kommt Unternehmen weltweit teuer zu stehen.[…]

Ellen Hildebrand

„Die kulturellen Unterschiede können enorm sein“

Wie unterscheiden sich die Digitalisierungsstrategien von Banken in[…]

Philipp Scherber

„Nicht nur bunte Zettel und Workshops“

Eine Erkenntnis stand im Zentrum des zweitägigen Fachkongresses[…]

Redaktion

Das gute Gefühl, alles unter Kontrolle zu haben

Klingt nach einer klassischen Fintech-Idee, kommt aber von[…]

Nils Brinkhoff

Die digitale Renaissance der Bancassurance – neue Geschäftsmodelle für alte Ideen

Eine Verknüpfung von Bank- und Versicherungsleistungen kann sowohl[…]

Tim Kunde

Das Blockchain Lab der Commerzbank

Vor zwei Jahren startete die Commerzbank zusammen mit[…]

Sören Hartung

„There is no such thing as a killer feature“

Auf dem Ein-Tages-Kongress "Digitale Transformation" am 10. April[…]

Philipp Scherber

„Technologie lässt Barrieren fallen“

An zwei Abenden in Köln und Berlin stellten[…]

Philipp Scherber

Digital Wealth Management im Drehstuhl

Am 18. Mai 2018 widmeten wir uns gemeinsam[…]

Philipp Scherber

Das Ende der Banken

Autor: Jonathan McMillan Preis: 29,80 € 304 Seiten, gebunden ISBN: 978-3-593-50841-2 Campus[…]

Philipp Scherber

„Auf dem Weg zu einem vernetzteren Finanzökosystem“

Im Oktober 2017 startete der Bundesverband deutscher Banken[…]

Philipp Scherber

„Die Macht von Spiel und Spaß“

Mit CryptoKitties startete im November 2017 das weltweit[…]

Daniel Fernandez

Making-of: BauFi-App

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor: Sie spazieren[…]

Christian Grosshardt

„Mit offenen Plattformen können Banken ihren Kunden Innovation bieten“

Neue Ideen braucht das Land. In einer von[…]

Christian Grosshardt

„Ein guter Berater spricht kein Bankchinesisch“

Hansjörg Weber von der Volksbank in der Ortenau[…]

Philipp Scherber

Fintech-Beteiligungen der Berliner Volksbank Ventures

Seit 2015 unterstützt die Berliner Volksbank Ventures Unternehmensgründer[…]

Anne Klesse

Klarheit – Kreativität – Realismus

Wie können Partnerschaften zwischen Banken und Fintechs zum[…]

Philipp Scherber

Kunst und Wissenschaft: Fintech und Instinkt im Investitionsprozess

Der Ausdruck „das Beste aus beiden Welten“ kann[…]

Furio Pietribiasi

Falsche Freunde

David Marcus, ehemals Präsident von PayPal, ist seit[…]

Redaktion

Kooperation statt Konfrontation: Wie Fintechs Factoring bereichern

Fintechs haben das B2B-Geschäft für sich entdeckt: Mehr[…]

Joachim Secker

KI – Hollywood zeigt uns den Weg

Künstliche Intelligenz (KI) ist eines der heiß diskutierten[…]

Thomas F. Dapp

Kooperation „WeltSparen“ – wie alles anfing

Als Tamaz Georgadze im Sommer 2012 mit seinem[…]

Reiner Guthier

„Es bedarf schlankerer Strukturen für Start-ups“

Die Deutsche Börse hat eine Studie zur deutschen[…]

Philipp Scherber

„Banken, seid nicht wie der Frosch, der die steigende Wassertemperatur erträgt, bis er stirbt“

Die Fintechs Contovista und GIROMATCH gewinnen das Fintech[…]

Philipp Scherber

So funktioniert das Open Banking der Hypothekarbank Lenzburg

Die Hypothekarbank Lenzburg AG hat ihr Kernbankensystem mit[…]

Marc Fischer

360-Grad-Blick auf die Digitalisierung im Gesundheitsmarkt

Es gehört inzwischen zur Routine bei der Patientenbehandlung,[…]

Stefan Seyler

„Realtimebasierte Kampagnen über alle Kanäle“

Kennt der Berater seinen Kunden, weiß er auch[…]

Christian Grosshardt

Ich digitalisiere, also bin ich?

Ist die Digitale Transformation ein lästiges oder ein[…]

Christian Grosshardt

Unausweichliche Kollateralschäden?

Die Generation Y abholen, eine Customer Journey generieren[…]

Christian Grosshardt

„Eine globale Plattform der Interkonnektivität“

Im Rahmen des Kongresses „Digitale Transformation“ in Frankfurt[…]

Philipp Scherber

Einkaufen ohne Portemonnaie

Jetzt können Kunden der Deutschen Bank im Supermarkt,[…]

Michael Koch

Digitalisierung – Pflicht oder Kür?

Dass an der Digitalisierung im Bankensektor kein Weg[…]

Ates Demir