Jetzt Mitglied werden

Alte oder neue Heilmethoden

Von Redaktion - 30. Januar 2012

Gastbeitrag von Jan Hoffmann

Mich hat´s erwischt. Neben der Tastatur steht eine Tasse mit einem Gebräu, dessen Heilkräfte hoffentlich in umgekehrtem Verhältnis zum Geschmack stehen. Bester Gesundheit allerdings (schieben Sie die Überleitung bitte auf die Nebenwirkungen meines Getränkes) erfreuen sich derzeit die Anleihemärkte.

Bekanntlich stehen im ersten Halbjahr 2012 hohe Refinanzierungsanforderungen für die Euro-Staaten auf dem Programm. Direkt zu Jahresbeginn haben vor allem die viel beachteten Emissionen in Italien und Spanien gut funktioniert! Vor allem Spanien konnte am 12. Januar mit knapp 10 Mrd. Euro gleich doppelt so viel Kapital einsammeln, wie geplant. Und das bei deutlich gefallenen Zinsen.

Die EFSF besorgte sich ebenfalls Kapital, das Timing war im Nachhinein gut. Die Emission war zufrieden stellend und nur einen Tag später holte S&P zum Downgrade-Rundumschlag aus. Doch die Börsianer nahmen das Ereignis trotzig und mit kaum merkbarer Regung zu Kenntnis. Die Sorge, dass sich die EFSF nur erschwert Kapital besorgen könne, wenn das Top Rating AAA fehle, hielt sich nicht lange. Etwas flapsig formuliert: in der Schule gab´s auch nicht für einen Großteil der Schüler eine 1. Wurden aber viele 2er verteilt, sah man in zufriedene Gesichter, die Klausur war gut ausgefallen.

Ähnliches scheint sich jetzt in den Köpfen festzusetzen: Neben den USA haben nun auch andere Staaten die Bestnote verloren und, sind wir realistisch, werden sie so schnell nicht wiedererlangen. Wir sollten uns daher schnell an das „new normal“ gewöhnen: eine lange Periode mit Tendenz zu negativen Realzinsen mit dem Effekt einer langsamen, aber immerhin kontinuierlichen Staatsentschuldung über Inflation. Die Fed wird weiter diesen Weg gehen, den Sie schon einmal gegangen ist. Das hat sie durch die Äußerungen, die Zinsen mindestens bis Mitte 2014 niedrig halten zu wollen, bewiesen.

Wie vielfach diskutiert, scheinen Staatsanleihen also nicht geeignet, um der realen Geldentwertung vorzubeugen. Dabei werden angesichts derart niedriger Zinsen (Deutschland verkaufte am 25.01. 30-jährige Bundesanleihen zu Renditen i.H.v. 2,62% p.a.) immer mehr Investoren Alternativen suchen. An dieser Stelle hatte ich schon einmal geschrieben, dass es letztendlich natürlich auf die Anleger-Mentalität ankommt, auch Risiko-Assets beizumischen. Angesichts steigender ZEW- und Ifo-Indizes scheint die Stimmung aber derzeit gut und belastbar. Der Ifo stieg zum dritten Mal in Folge, bis auf 2001 stellte dies stets eine Wendeformation dar, worauf positive Aktienmonate folgten. Die Berichtssaison in den USA läuft recht ordentlich (rund 60 % der Unternehmenszahlen lagen über den Erwartungen) und in Deutschland deuten die Zahlen darauf hin, dass eine Rezession vermieden werden kann. Der DAX könnte zudem in diesen Tagen die charttechnisch wichtige 200-Tage-Linie nachhaltig überwinden.

Schauen wir abschließend auf die augenscheinlichen Gefahrenherde:

1. Die Verhandlungen in Griechenland sind zäh, der internationale Bankenverband pocht auf eine adäquate Verzinsung der Umtauschanleihen, um dem Unterverzinsungstatbestand vorzubeugen. Dass ein erfolgreicher Abschluss der Verhandlungen alles andere als klar ist, zeigt ein Blick auf die Kurse der Hellenen-Anleihen mit Fälligkeit im März.

2. Portugal hat durch den Verlust des Investment-Grade Status nun erneut ernste Refinanzierungsschwierigkeiten. Dazu forderte der Chef des portugiesischen Industrieverbandes jüngst 30 Mrd. Euro aus dem Rettungsfonds, um einer Kreditklemme vorzubeugen.

3. Italien muss alleine im Februar 53,2 Mrd. Euro fälliger Anleihen refinanzieren. Sollte die Stimmung umkippen, könnte das teuer werden und die Debatten neu entfachen.

Dennoch: durch die umfangreichen EZB-Hilfen und ein gewisses Maß an Grundvertrauen sind die Anleihemärkte auf dem Weg der Besserung. Und warum sollte die Heilung durch homöopathisch kleine Fortschritte auf EU-Ebene nicht gelingen können?


Foto von Prill Mediendesign & Fotografie –
www.istockphoto.de

Lesen Sie auch

Ego-Probleme: Wer hat den größten Turm?

Von überall hört man es läuten: Filialen werden[…]

Christian Grosshardt

Fusionsdruck Rot

400 Sparkassen leisten sich knapp 170 weitere Unternehmen,[…]

Thorsten Hahn

Seitenwechsel – Jain zu Fintech

Anshu Jain kehrt den Banken den Rücken und[…]

Philipp Scherber

Targo-Chef vor die Tür gesetzt

Franz Josef Nick muss am Ende des Jahres[…]

Christian Grosshardt

Banken werden EU-Marionetten

Deutliche Einschnitte in die Kundenwahl müssen Banken ab[…]

Christian Grosshardt

Telekom-Konten gehackt!

In der vergangenen Woche soll es zu mehreren[…]

Christian Grosshardt

Probleme bei Paydirekt

Probleme über Probleme. Erst erklärten viele Händler, sie[…]

Julian Achleitner

Herber Rückschlag für Paydirekt

Da haben sich deutsche Banken endlich für einen[…]

Julian Achleitner

Niedrigzins trifft Bausparkassen

Die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) trifft nun[…]

Julian Achleitner

Credit Suisse steht vor Einigung

Credit Suisse kann schon einmal das Scheckbuch zücken.[…]

Julian Achleitner

Cryan läutet neues Zeitalter ein

Nun ist John Cryan schon seit fünf Wochen[…]

Julian Achleitner

Welche Vorteile bietet mir der BANKINGCLUB?

BANKINGCLUB ist einer der größten Wirtschaftsclubs für Mitarbeiter[…]

Thorsten Hahn

Nach Jenkins die Sinnflut

Knapp drei Jahre nach seinem Amtsantritt musste der[…]

Christian Grosshardt

Bankgeheimnis von EuGH gelockert

Erst Euphorie, dann die Ernüchterung: Man ersteigert zu[…]

Christian Grosshardt

Volksbank will Filialen schließen

Haben die Genossenschaftler der Volks- und Raiffeisenbanken zu[…]

Julian Achleitner

Apple Pay nun auch in Europa

In den USA können Verbraucher bereits seit Oktober[…]

Julian Achleitner

Bezahlen mit Selfie

Das ist mal innovativ. Vergessen Sie Bezahlen mit[…]

Julian Achleitner

Persona non grata – Varoufakis tritt zurück

Auf seinem Twitter-Account ist zu lesen: „Minister no[…]

Christian Grosshardt

Chapeau, Herr Neske!

Was für eine Schlagzeile heute Morgen in der[…]

Thorsten Hahn

Vorstand beschließt: Postbank steht zum Verkauf

Nach Tagen des Spekulierens ist zumindest eine Vorentscheidung[…]

Christian Grosshardt

Milliarden durch EZB verloren

Die Niedrigzins-Politik der EZB ist vielen ein Dorn[…]

Christian Grosshardt

Kritik an Deutschland

Wir stehen mal wieder in der Schusslinie! Die[…]

Christian Grosshardt

400 Kunden in die Wüste geschickt

Wer nicht hören will, muss fühlen. Wie SPIEGEL[…]

Christian Grosshardt

Amtlich: Der Euro wird abgeschafft!

Jetzt ist es spruchreif: Nachdem sich die führenden[…]

Christian Grosshardt

Der Dollar ist zurück

Wer hätte das gedacht? Dollar und Euro bewegen[…]

Christian Grosshardt

Gemeinsames Online-Bezahlsystem auf dem Weg

In Zeiten von Fintechs, die extern teilweise Online-Bezahldienste[…]

Christian Grosshardt

Lufthansa mit enormen Verlusten an der Börse

Der gestrige Absturz eines Airbus A320 hat viele[…]

Christian Grosshardt

Radikale Maßnahme bei der Deutschen Bank

Seit einiger Zeit berät die Deutsche Bank in[…]

Christian Grosshardt

Tag 1 nach Blockupy

Unfassbare Bilder boten sich uns gestern aus der[…]

Christian Grosshardt

Blockupy – Ausschreitungen mit Angriffen auf Polizei

Man rechnete mit dem Schlimmsten, aber die Befürchtungen[…]

Christian Grosshardt

Geldwäsche treibt Bank in die Pleite

Banco Madrid ist insolvent. US-Behörden werfender Bank vor[…]

Thorsten Hahn

Den Kunden dort abholen, wo er ist – im Netz

Über 28 Millionen Deutsche erledigen ihre Bankgeschäfte online:[…]

Juliane Hartmann

Turnschuhe sind zum Turnen da

Ein altes Sprichwort besagt: „Kleider machen Leute.“ Dieses[…]

Julian Achleitner

DAX 30 CFD-Trading

Experten raten in diesen harten Zeiten des Niedrigzinses[…]

Julian Achleitner

Finanzprodukte – einfach unterhaltsam

Wie Erklärfilme komplexe Finanzprodukte begreifbar machen und zu[…]

Julian Achleitner

Austerität. Politik der Sparsamkeit: Die kurze Geschichte eines großen Fehlers

Autor: Florian Schui Euro: 19,99 256 Seiten, broschiert[…]

Julian Achleitner

Die BIZ als Wahrsager?

Im Oktober mussten die Aktienkurse einen enormen Einbruch[…]

Christian Grosshardt

Mario "Two-Face" Draghis neuer Job

Auf die Europäische Zentralbank und Mario Draghi wartet[…]

Christian Grosshardt

Bevormundung erwachsener Bürger

In einer freiheitlichen Grundordnung müsste die Eigenverantwortlichkeit des[…]

Julian Achleitner

Maßnahmen gegen Steuerflucht

In drei Jahren wird mit offenen Karten gespielt:[…]

Julian Achleitner

Fintech mal anders

Die Zukunft des Zahlens hat schon längst begonnen.[…]

Julian Achleitner

Ein Tag, der die Welt veränderte

Vor 85 Jahren sorgte der berüchtigte „Black Thursday“[…]

Julian Achleitner

Algorithmen oder das vermeintliche Ende des Beraters

Kann die Maschine Menschen ersetzen? Diese Frage wird[…]

Julian Achleitner

Regionale Werbung mit internationalem Flair

Mehrere Tausend Werbebotschaften versuchen täglich, die Aufmerksamkeit der[…]

Christian Dorn

Auf Wanderschaft

Schon praktisch diese Rucksäcke. Man hat die Hände[…]

Thorsten Hahn

MaRisk-konformer Einsatz des iPads in der Bank

Der Siegeszug des iPad ist nicht aufzuahlten, auch[…]

Thorsten Jekel

„Der Fokus liegt auf der Online-Präsenz“

Im Interview mit den BANKINGNEWS spricht Kai Fürderer,[…]

Thorsten Hahn

Wer die Wahl hat, hat die Qual

Über 200 Vergleichsportale gibt es heute bereits. Das[…]

Thorsten Hahn

Das Mitarbeitergespräch: Führung oder Flop?

Es ist Herbst. Die Tage werden kürzer. Zeit[…]

Niels Pfläging

„Du bist, was Du teilst!“

You are what you share! „Du bist, was[…]

Prof. Martina Dalla Vecchia

Outsourcing von Kreditanalysen

Zeiten ändern sich. Dieser berühmte Satz kann problemlos[…]

Markus Diehl