Jetzt Mitglied werden

Kindergeburtstag bei Familie Europa

Von Kornelius Purps - 30. September 2010


  • Europa explosiv: Spanien vs. Moody‘s, Irland vs. AIB, Berlusconi vs. alle anderen, Posen vs. Sentance…
  • Deutschland ultimativ: Hierzulande wird gefeiert (Wiesn) und geshoppt (GfK)
  • Märkte intensiv: Bunds fester, Peripherie-Anleihen schwächer, Euro profitiert von USA-Absturz
 
Wir stellen uns einen Kindergeburtstag vor. Kevin ist 10 Jahre alt geworden und lädt alle seine Freunde ein. Kevins Mutter Heidi sucht das Weite, die Kinder sind allein. Es herrscht Anarchie, alle schreien sich an. Es geht ums Geld. Ryan behauptet, seine Eltern hätten mehr Geld als die von Konstantinos, kann aber keine Beweise vorlegen. Konstantinos entgegnet, es sei total clever von seinen Eltern, EFSF-IV beantragt zu haben. Sergio jammert, seine Eltern wären viel reicher, würde seine Mutter nicht so viel ausgeben. Juan sitzt in der Ecke und heult: „Meine Eltern haben fast keine Schulden, aber sie finden einfach keinen Job!“ An der weiteren Diskussion beteiligt er sich nicht. Giuseppe lässt den Obercoolen raushängen und behauptet: „Ich bin der Reichste hier. Wir können ja abstimmen. Wenn ich verlier‘, geh ich heim.“ Angesteckt von dem Lärm entwickelt sich in der Nachbarwohnung eine Schlägerei: John will die Geldbörse seiner Eltern aus dem Fenster werfen, James will ihn davon abhalten. Als um Mitternacht Kevins Mutter (sie war mit Johns Vater aus…) zurückkehrt, entdeckt sie das Chaos und grübelt: Es müsse doch ein System geben, welches quasi-automatisch die Kinder sanktioniert, sollten sie nicht spuren…

Außenstehende (z.B. das Rentnerehepaar Haruto & Haruka aus dem Reihenmittelhaus gegenüber) reiben sich verwundert die Augen: Was ist denn bei DENEN wieder los? „Bei denen“, das sind die Europäer, eine für Haruto schwer definierbare Patchwork-Familie. Ryan ist Ire. Agenturmeldungen zufolge wird Ryan morgen erläutern, wie er die Anglo Irish Bank retten will und wie viel das kostet. Gestern erhöhte S&P ihren Wetteinsatz von „bis zu 35 Mrd. Euro“ auf „möglicherweise mehr als 35 Mrd. Euro“. Credit Default Swaps (CDS) auf Irland weiteten sich um rund 30 Bp aus, am Bondmarkt verhinderte vermutlich ein Eingreifen der EZB Schlimmeres.

Konstantinos ist Grieche. Er freut sich, dass er von der EWU Kredite zu rund 5% bekommen hat. Im Markt müsste er 10-11% zahlen. Aber der Kredit läuft im Frühjahr 2012 aus. Konstantinos ist zuversichtlich, sich bis dahin wieder selber am freien Markt refinanzieren zu können. Ansonsten muss er auf den Rettungsfonds der EWU zurückgreifen. Aber die Zinskosten hierfür könnten sich auf bis zu 8% belaufen. Genau weiß das niemand, weil das Kleingedruckte in den EFSF Kreditbedingungen selbst für bonusberechtigte Fachanalysten kaum nachvollziehbar ist.

Sergio ist Portugiese. Er verzweifelt an schwachem Wirtschaftswachstum, geringen Fortschritten bei der Haushaltskonsolidierung und ewiger Opposition von der Opposition. Gestern aber hat sein politischer Widersacher ein Einlenken signalisiert. Dennoch: CDS 50 Bp weiter, Anleihen vermutlich von der EZB gestützt. Juan kommt aus Spanien. Mehr als 10% Defizit und 20% Arbeitslosigkeit werden die Ratingagentur Moody‘s wohl in Kürze dazu veranlassen, dem Land sein Aaa-Rating zu entziehen. Im Markt heißt es, bereits morgen könnte eine Abwertung um bis zu zwei Stufen erfolgen. Ungeachtet dessen tritt Juan heute erst einmal in einen Generalstreik.

Giuseppe ist Italiener, heißt Berlusconi mit Nachnamen und stellt sich heute oder morgen aller Voraussicht nach einem Misstrauensvotum. Immerhin, bei dem Streit in der italienischen Regierungskoalition geht es nicht ums Geld. Italien steht haushaltspolitisch weiterhin relativ gut da, weshalb die Märkte auf die Entwicklungen halbwegs gelassen reagieren sollten. John und James arbeiten für die Bank of England. John (Adam Posen) will mit aller Kraft ein Quant Easing Program fahren, James (Andrew Sentance) will im Gegenteil die Zinsen anheben. Der Streit wird bei offenem Fenster ausgetragen, so dass Haruto & Haruka (japanische Investoren) zuschauen können. Kevin ist Deutscher, ihm geht es gut. Kevins Mutter ist wahlweise EU Kommission, Rat oder Parlament. Sie leidet an dem typischen Muttersyndrom: Sie will immer alles richtig machen, fühlt sich dabei jedoch regelmäßig überfordert.

Was bei all den europäischen Tumulten überrascht: Der Euro erklimmt neue Höhen. Im Gefolge eines erbärmlichen amerikanischen Konsumentenvertrauens durchbrach EUR-USD die 1,3510 und nistet sich seither bei 1,3580 ein. 99,9% der Marktbeobachter würden der Einheitswährung trotz aller Probleme daheim kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial attestieren. Heidi ist das egal. Sie geht shoppen (GfK Konsumklima auf Zweijahres-Hoch). Und heute Abend wird sie ihr Kind sicherlich wieder alleine lassen… Disclaimer

—-
Dies ist ein humoristischer Marktkommentar und keine Anlageberatung. Die Einschätzungen des Autors beruhen auf Informationen, die auf öffentlich zugänglichen, als verlässlich eingeschätzten Informationsquellen basieren. Weitere Informationen finden Sie im Disclaimer.
—-

Kornelius Purps
Fixed Income Strategist
Director
MRE4FI
UniCredit Research

kornelius.purps@unicreditgroup.de

Kornelius Purps Corporate & Investment Banking
UniCredit Bank AG

www.unicreditgroup.eu

 

© Foto by JackJelly – www.istockphoto.com
© Foto Purps und Logo UniCredit Bank by UniCredit Bank AG

Lesen Sie auch

Ego-Probleme: Wer hat den größten Turm?

Von überall hört man es läuten: Filialen werden[…]

Christian Grosshardt

Fusionsdruck Rot

400 Sparkassen leisten sich knapp 170 weitere Unternehmen,[…]

Thorsten Hahn

Seitenwechsel – Jain zu Fintech

Anshu Jain kehrt den Banken den Rücken und[…]

Philipp Scherber

Targo-Chef vor die Tür gesetzt

Franz Josef Nick muss am Ende des Jahres[…]

Christian Grosshardt

Banken werden EU-Marionetten

Deutliche Einschnitte in die Kundenwahl müssen Banken ab[…]

Christian Grosshardt

Telekom-Konten gehackt!

In der vergangenen Woche soll es zu mehreren[…]

Christian Grosshardt

Probleme bei Paydirekt

Probleme über Probleme. Erst erklärten viele Händler, sie[…]

Julian Achleitner

Herber Rückschlag für Paydirekt

Da haben sich deutsche Banken endlich für einen[…]

Julian Achleitner

Niedrigzins trifft Bausparkassen

Die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) trifft nun[…]

Julian Achleitner

Credit Suisse steht vor Einigung

Credit Suisse kann schon einmal das Scheckbuch zücken.[…]

Julian Achleitner

Cryan läutet neues Zeitalter ein

Nun ist John Cryan schon seit fünf Wochen[…]

Julian Achleitner

Welche Vorteile bietet mir der BANKINGCLUB?

BANKINGCLUB ist einer der größten Wirtschaftsclubs für Mitarbeiter[…]

Thorsten Hahn

Nach Jenkins die Sinnflut

Knapp drei Jahre nach seinem Amtsantritt musste der[…]

Christian Grosshardt

Bankgeheimnis von EuGH gelockert

Erst Euphorie, dann die Ernüchterung: Man ersteigert zu[…]

Christian Grosshardt

Volksbank will Filialen schließen

Haben die Genossenschaftler der Volks- und Raiffeisenbanken zu[…]

Julian Achleitner

Apple Pay nun auch in Europa

In den USA können Verbraucher bereits seit Oktober[…]

Julian Achleitner

Bezahlen mit Selfie

Das ist mal innovativ. Vergessen Sie Bezahlen mit[…]

Julian Achleitner

Persona non grata – Varoufakis tritt zurück

Auf seinem Twitter-Account ist zu lesen: „Minister no[…]

Christian Grosshardt

Chapeau, Herr Neske!

Was für eine Schlagzeile heute Morgen in der[…]

Thorsten Hahn

Vorstand beschließt: Postbank steht zum Verkauf

Nach Tagen des Spekulierens ist zumindest eine Vorentscheidung[…]

Christian Grosshardt

Milliarden durch EZB verloren

Die Niedrigzins-Politik der EZB ist vielen ein Dorn[…]

Christian Grosshardt

Kritik an Deutschland

Wir stehen mal wieder in der Schusslinie! Die[…]

Christian Grosshardt

400 Kunden in die Wüste geschickt

Wer nicht hören will, muss fühlen. Wie SPIEGEL[…]

Christian Grosshardt

Amtlich: Der Euro wird abgeschafft!

Jetzt ist es spruchreif: Nachdem sich die führenden[…]

Christian Grosshardt

Der Dollar ist zurück

Wer hätte das gedacht? Dollar und Euro bewegen[…]

Christian Grosshardt

Gemeinsames Online-Bezahlsystem auf dem Weg

In Zeiten von Fintechs, die extern teilweise Online-Bezahldienste[…]

Christian Grosshardt

Lufthansa mit enormen Verlusten an der Börse

Der gestrige Absturz eines Airbus A320 hat viele[…]

Christian Grosshardt

Radikale Maßnahme bei der Deutschen Bank

Seit einiger Zeit berät die Deutsche Bank in[…]

Christian Grosshardt

Tag 1 nach Blockupy

Unfassbare Bilder boten sich uns gestern aus der[…]

Christian Grosshardt

Blockupy – Ausschreitungen mit Angriffen auf Polizei

Man rechnete mit dem Schlimmsten, aber die Befürchtungen[…]

Christian Grosshardt

Geldwäsche treibt Bank in die Pleite

Banco Madrid ist insolvent. US-Behörden werfender Bank vor[…]

Thorsten Hahn

Den Kunden dort abholen, wo er ist – im Netz

Über 28 Millionen Deutsche erledigen ihre Bankgeschäfte online:[…]

Juliane Hartmann

Turnschuhe sind zum Turnen da

Ein altes Sprichwort besagt: „Kleider machen Leute.“ Dieses[…]

Julian Achleitner

DAX 30 CFD-Trading

Experten raten in diesen harten Zeiten des Niedrigzinses[…]

Julian Achleitner

Finanzprodukte – einfach unterhaltsam

Wie Erklärfilme komplexe Finanzprodukte begreifbar machen und zu[…]

Julian Achleitner

Austerität. Politik der Sparsamkeit: Die kurze Geschichte eines großen Fehlers

Autor: Florian Schui Euro: 19,99 256 Seiten, broschiert[…]

Julian Achleitner

Die BIZ als Wahrsager?

Im Oktober mussten die Aktienkurse einen enormen Einbruch[…]

Christian Grosshardt

Mario "Two-Face" Draghis neuer Job

Auf die Europäische Zentralbank und Mario Draghi wartet[…]

Christian Grosshardt

Bevormundung erwachsener Bürger

In einer freiheitlichen Grundordnung müsste die Eigenverantwortlichkeit des[…]

Julian Achleitner

Maßnahmen gegen Steuerflucht

In drei Jahren wird mit offenen Karten gespielt:[…]

Julian Achleitner

Fintech mal anders

Die Zukunft des Zahlens hat schon längst begonnen.[…]

Julian Achleitner

Ein Tag, der die Welt veränderte

Vor 85 Jahren sorgte der berüchtigte „Black Thursday“[…]

Julian Achleitner

Algorithmen oder das vermeintliche Ende des Beraters

Kann die Maschine Menschen ersetzen? Diese Frage wird[…]

Julian Achleitner

Regionale Werbung mit internationalem Flair

Mehrere Tausend Werbebotschaften versuchen täglich, die Aufmerksamkeit der[…]

Christian Dorn

Auf Wanderschaft

Schon praktisch diese Rucksäcke. Man hat die Hände[…]

Thorsten Hahn

MaRisk-konformer Einsatz des iPads in der Bank

Der Siegeszug des iPad ist nicht aufzuahlten, auch[…]

Thorsten Jekel

„Der Fokus liegt auf der Online-Präsenz“

Im Interview mit den BANKINGNEWS spricht Kai Fürderer,[…]

Thorsten Hahn

Wer die Wahl hat, hat die Qual

Über 200 Vergleichsportale gibt es heute bereits. Das[…]

Thorsten Hahn

Das Mitarbeitergespräch: Führung oder Flop?

Es ist Herbst. Die Tage werden kürzer. Zeit[…]

Niels Pfläging

„Du bist, was Du teilst!“

You are what you share! „Du bist, was[…]

Prof. Martina Dalla Vecchia

Outsourcing von Kreditanalysen

Zeiten ändern sich. Dieser berühmte Satz kann problemlos[…]

Markus Diehl