Jetzt Mitglied werden
Artikel

Sparschweine – Rettungsschwimmer – Stimmungskanone

Von Kornelius Purps - 08. Juni 2010

Guten Morgen, heute ist Dienstag, der 8. Juni 2010 !

  • Sparschweine: Deutschland bringt ein kurioses 80-Mrd.-Euro-Sparpaket auf den Weg
  • Rettungsschwimmer: 440-Mrd.-Euro-Rettungsschirm für strauchelnde Mitgliesdstaaten gegründet
  • Stimmungskanone: Bernanke hebt mit harmlosen Kommentaren die Marktstimmung

Probstzella 2.0 fing vielversprechend an. Die Reise in meine eigene Vergangenheit erfolgte anstatt wie geplant mit einem hypermodernen InterCityExpress mit einem klapprigen, modrig-miefigen InterCity, geschätztes Baujahr 1968. Aufgrund der zu erwartenden fünfeinhalb Stunden Fahrtzeit buchte ich zum ersten (!) Mal 1. Klasse. Dabei verzichtete ich auf circa eine Milliarde Bonuspunkte auf meier 2.-Klasse-Bahncard. Im Ersatzzug erfuhr ich dann: ausnahmsweise hätte ein 2.-Klasse-Ticket für den Besuch der 1. Klasse gereicht. Tolle Wurst. Im Großraumabteil wurde ich dann zum wiederholten Male für einen Schaffner gehalten, was zeigt, dass man mir in der Öffentlichkeit auch nach mehr als zehn Jahren Bankertum noch so etwas wie Vertrauen entgegen bringt. Kurz nach 15 Uhr dann der Showdown: Gemähchlichen Tempos, offensichtlich unter großen Schmerzen, quälte sich der Zug durch das thüringische Schiefergebirge. Würden wir Probstzella erfolgreich passieren oder wie seinerzeit im Stau steckenbleiben? Ich muss Sie enttäuschen: wir fuhren einfach vorbei. Haltlos, fast würdelos. Ein kurzer Gruß aus dem Fenster, dann setzte ich meine Fahrkartenkontrollen fort…
Mit vergleichbarer Geschmeidigkeit brachten gestern Deutschland und die Europäische Union zwei ihrer heroischsten Projekte aller Zeiten auf den Weg: Deutschland spart in den nächsten vier Jahren 80 Mrd. Euro, um damit seinen Beitrag für den Rettungsschirm der Europäischen Währungsunion zu finanzieren. Nach eingehenden Konsultationen mit zahlreichen Paradiesvögeln der Londoner City beschloss die EWU, im Finanzzentrum Luxemburg ein Special Purps Vehicle zu gründen, welches finanziell gestrandeten Mitgliedsstaaten mit bis zu 440 Mrd. Euro unter die Arme greifen soll. Das Projekt soll auf drei Jahre befristet sein – aber ich fresse meine gestern getragenen Socken, sollte dieses Vehicle zum Anpfiff der nächsten WM in Brasilien nicht mehr existieren. Von diesem SPV emittierte Anleihen tragen eine von den Mitgliedsstaaten entsprechend ihrer EZB-Anteile gewichtete Garantie. Jeweils 120 Prozent Überdeckung sollen ein AAA-Rating garantieren. Letztendlich hoffen sie in Brüssel und ganz besonders in Berlin und Paris jedoch weiterhin, dass es niemals überhaupt zu einer Bondplatzierung durch das SPV wird kommen müssen.
Und sollte es doch soweit kommen, dann ist Deutschland gerüstet: Die Pullunderträger der Währungsunion verabschiedeten per Handstreich ein 80 Mrd. Euro schweres Sparprogramm für die kommenden vier Jahre. Also ich weiß nicht wie Sie es empfunden haben, aber ich habe das Gefühl, dass das ziemlich einfach ging: Ein wenig Einsparen bei den Schwächsten, ein wenig Banker- und Atomlobby-Bashing, und schon spuckt der Goldesel seine Dukaten. Ich führe ein stinknormales bürgerliches Leben, wie vielleicht 80 Prozent von Ihnen auch. Nach meinen bisherigen Informationen muss ich keinen einzigen Euro direkt zu dieser Haushatskonsolidierung beitragen. Das finde ich erfreulich, ungerecht und unglaubwürdig zugleich. Also warte ich auf das böse Erwachen. Vielleicht ja gleich heute, sollte ich bei Probstzella mit einer kurtaxeähnlichen Schieferabgabe belangt werden…
Das böse Erwachen haben die Finanzmärkte längst hinter sich. Heute früh gibt es sogar mal ein freudiges Erwachen. Ben Bernanke hat des Nachts in einem Interview die Erholung der US-Wirtschaft als "moderately-paced" bezeichnet. Ein InterCity, der sich durch’s Schiefergebirge schlängelt, fährt auch moderately-paced. Sei’s drum, die Anleger erfreut es, nach Wochen des Stillhaltens mal wieder so etwas wie eine Standortbestimmung vom obersten Währungshüter der USA bekommen zu haben. Aktien, Euro und Renditen erholen sich. Aber nehmen Sie es mir nicht übel, das ist jetzt nicht der Berufspessimismus eines verkappten Bahnschaffners: irgendwie habe ich nicht das Gefühl, dass sich auf Grundlage jener Aussagen eine breit angelegte Markterholung erwarten lässt. Wir hören Bernenke übrigens morgen ausführlich, wenn er vor dem Haushaltsausschuss des US Kongresses spricht. Für den Moment erfreuen wir uns einfach an der Marktstabilisierung, an einem 30%igen Auftragsplus für deutsche Unternehmen und an einem 15%igen Anstieg der deutschen Exporte. Ich wünsche Ihnen (und mir…) eine gute Reise durch den Tag!

Kornelius Purps
Fixed Income Strategist – Director
UniCredit Research

Corporate & Investment Banking
UniCredit Bank AG

© Foto by mammamaart – www.istockphoto.com

Lesen Sie auch

Ego-Probleme: Wer hat den größten Turm?

Von überall hört man es läuten: Filialen werden[…]

Christian Grosshardt

Fusionsdruck Rot

400 Sparkassen leisten sich knapp 170 weitere Unternehmen,[…]

Thorsten Hahn

Seitenwechsel – Jain zu Fintech

Anshu Jain kehrt den Banken den Rücken und[…]

Philipp Scherber

Targo-Chef vor die Tür gesetzt

Franz Josef Nick muss am Ende des Jahres[…]

Christian Grosshardt

Banken werden EU-Marionetten

Deutliche Einschnitte in die Kundenwahl müssen Banken ab[…]

Christian Grosshardt

Telekom-Konten gehackt!

In der vergangenen Woche soll es zu mehreren[…]

Christian Grosshardt

Probleme bei Paydirekt

Probleme über Probleme. Erst erklärten viele Händler, sie[…]

Julian Achleitner

Herber Rückschlag für Paydirekt

Da haben sich deutsche Banken endlich für einen[…]

Julian Achleitner

Niedrigzins trifft Bausparkassen

Die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) trifft nun[…]

Julian Achleitner

Credit Suisse steht vor Einigung

Credit Suisse kann schon einmal das Scheckbuch zücken.[…]

Julian Achleitner

Cryan läutet neues Zeitalter ein

Nun ist John Cryan schon seit fünf Wochen[…]

Julian Achleitner

Welche Vorteile bietet mir der BANKINGCLUB?

BANKINGCLUB ist einer der größten Wirtschaftsclubs für Mitarbeiter[…]

Thorsten Hahn

Nach Jenkins die Sinnflut

Knapp drei Jahre nach seinem Amtsantritt musste der[…]

Christian Grosshardt

Bankgeheimnis von EuGH gelockert

Erst Euphorie, dann die Ernüchterung: Man ersteigert zu[…]

Christian Grosshardt

Volksbank will Filialen schließen

Haben die Genossenschaftler der Volks- und Raiffeisenbanken zu[…]

Julian Achleitner

Apple Pay nun auch in Europa

In den USA können Verbraucher bereits seit Oktober[…]

Julian Achleitner

Bezahlen mit Selfie

Das ist mal innovativ. Vergessen Sie Bezahlen mit[…]

Julian Achleitner

Persona non grata – Varoufakis tritt zurück

Auf seinem Twitter-Account ist zu lesen: „Minister no[…]

Christian Grosshardt

Chapeau, Herr Neske!

Was für eine Schlagzeile heute Morgen in der[…]

Thorsten Hahn

Vorstand beschließt: Postbank steht zum Verkauf

Nach Tagen des Spekulierens ist zumindest eine Vorentscheidung[…]

Christian Grosshardt

Milliarden durch EZB verloren

Die Niedrigzins-Politik der EZB ist vielen ein Dorn[…]

Christian Grosshardt

Kritik an Deutschland

Wir stehen mal wieder in der Schusslinie! Die[…]

Christian Grosshardt

400 Kunden in die Wüste geschickt

Wer nicht hören will, muss fühlen. Wie SPIEGEL[…]

Christian Grosshardt

Amtlich: Der Euro wird abgeschafft!

Jetzt ist es spruchreif: Nachdem sich die führenden[…]

Christian Grosshardt

Der Dollar ist zurück

Wer hätte das gedacht? Dollar und Euro bewegen[…]

Christian Grosshardt

Gemeinsames Online-Bezahlsystem auf dem Weg

In Zeiten von Fintechs, die extern teilweise Online-Bezahldienste[…]

Christian Grosshardt

Lufthansa mit enormen Verlusten an der Börse

Der gestrige Absturz eines Airbus A320 hat viele[…]

Christian Grosshardt

Radikale Maßnahme bei der Deutschen Bank

Seit einiger Zeit berät die Deutsche Bank in[…]

Christian Grosshardt

Tag 1 nach Blockupy

Unfassbare Bilder boten sich uns gestern aus der[…]

Christian Grosshardt

Blockupy – Ausschreitungen mit Angriffen auf Polizei

Man rechnete mit dem Schlimmsten, aber die Befürchtungen[…]

Christian Grosshardt

Geldwäsche treibt Bank in die Pleite

Banco Madrid ist insolvent. US-Behörden werfender Bank vor[…]

Thorsten Hahn

Den Kunden dort abholen, wo er ist – im Netz

Über 28 Millionen Deutsche erledigen ihre Bankgeschäfte online:[…]

Juliane Hartmann

Turnschuhe sind zum Turnen da

Ein altes Sprichwort besagt: „Kleider machen Leute.“ Dieses[…]

Julian Achleitner

DAX 30 CFD-Trading

Experten raten in diesen harten Zeiten des Niedrigzinses[…]

Julian Achleitner

Finanzprodukte – einfach unterhaltsam

Wie Erklärfilme komplexe Finanzprodukte begreifbar machen und zu[…]

Julian Achleitner

Austerität. Politik der Sparsamkeit: Die kurze Geschichte eines großen Fehlers

Autor: Florian Schui Euro: 19,99 256 Seiten, broschiert[…]

Julian Achleitner

Die BIZ als Wahrsager?

Im Oktober mussten die Aktienkurse einen enormen Einbruch[…]

Christian Grosshardt

Mario "Two-Face" Draghis neuer Job

Auf die Europäische Zentralbank und Mario Draghi wartet[…]

Christian Grosshardt

Bevormundung erwachsener Bürger

In einer freiheitlichen Grundordnung müsste die Eigenverantwortlichkeit des[…]

Julian Achleitner

Maßnahmen gegen Steuerflucht

In drei Jahren wird mit offenen Karten gespielt:[…]

Julian Achleitner

Fintech mal anders

Die Zukunft des Zahlens hat schon längst begonnen.[…]

Julian Achleitner

Ein Tag, der die Welt veränderte

Vor 85 Jahren sorgte der berüchtigte „Black Thursday“[…]

Julian Achleitner

Algorithmen oder das vermeintliche Ende des Beraters

Kann die Maschine Menschen ersetzen? Diese Frage wird[…]

Julian Achleitner

Regionale Werbung mit internationalem Flair

Mehrere Tausend Werbebotschaften versuchen täglich, die Aufmerksamkeit der[…]

Christian Dorn

Auf Wanderschaft

Schon praktisch diese Rucksäcke. Man hat die Hände[…]

Thorsten Hahn

MaRisk-konformer Einsatz des iPads in der Bank

Der Siegeszug des iPad ist nicht aufzuahlten, auch[…]

Thorsten Jekel

„Der Fokus liegt auf der Online-Präsenz“

Im Interview mit den BANKINGNEWS spricht Kai Fürderer,[…]

Thorsten Hahn

Wer die Wahl hat, hat die Qual

Über 200 Vergleichsportale gibt es heute bereits. Das[…]

Thorsten Hahn

Das Mitarbeitergespräch: Führung oder Flop?

Es ist Herbst. Die Tage werden kürzer. Zeit[…]

Niels Pfläging

„Du bist, was Du teilst!“

You are what you share! „Du bist, was[…]

Prof. Martina Dalla Vecchia

Outsourcing von Kreditanalysen

Zeiten ändern sich. Dieser berühmte Satz kann problemlos[…]

Markus Diehl