Bitte melden Sie sich an

Registrieren Sie Sich als Premium-Mitglied, um Vorträge herunterzuladen.

  • 100% Rabatt auf alle Club-Events und Kongresse
  • Download der Vortragsunterlagen aller Veranstaltungen
  • Zugriff auf Fotogalerie aller Veranstaltungen
Sie sind noch kein Mitglied?

Dann registrieren Sie sich jetzt:

Jetzt Mitglied werden
Sie sind bereits Mitglied oder waren Teilnehmer?

Bitte loggen Sie sich ein:

Jetzt einloggen
Jetzt Mitglied werden

Lustige Banken – wo gibt’s denn sowas?

Der 1. April, ein Tag für alle Hobby-Clowns, Spaßvögel, Jecken und Möchtegern-Reinleger. Ein Tag, mit dem Banken also nichts anfangen können, oder? Oh doch.

Von Redaktion - 01. April 2020
Grafik zum 1. April mit der Auffschrift Wo findet man viele Spaßvögel? In Banken!

Foto: istock.com/elenabs

Stellt man sich den typischen Banker vor, dann denkt man eher an professionelle Menschen in Kostüm oder Anzug, geschäftig aussehend mit Aktentasche – und nicht gerade an Komiker oder Spaßvögel. Das gleiche gilt für die Banken selbst – in ihnen sieht es eher nüchtern aus. Doch wenn der Kalender den 1. April zeigt, präsentieren sich Banken auf der ganzen Welt immer wieder von einer ganz anderen Seite.

So hat sich etwa die ME Bank in Australien zum 1. April 2017 etwas besonders Absurdes ausgedacht und der Welt „Snag” präsentiert. „Snag” ist die erste Kreditkarte auf dem Markt, die Geräusche macht wie eine brutzelnde Wurst auf dem Grill. Passend ist sie auch ganz in rot gefärbt. Wer würde bei diesem Angebot nicht sofort anbeißen?

Bei der ING scheinen besonders viele Spaßvögel zu arbeiten. Die ING hat sich nicht nur 2019 das ING Giro-Tattoo – „Das Konto, das unter die Haut geht” – einfallen lassen, also ein Tattoo mit dem man bezahlen, überweisen und Geld abheben kann, sondern hatte 2016 auch die brillante Idee für eine Verkupplungs-App, die Paare anhand von finanziellen Interessen zusammenbringt. Kreativ benannt als DatING-App – echte Scherzkekse, die Holländer.

Deutsche Banken und ihre Aprilscherze

Aber auch in Deutschland gibt es Beispiele für witzige Mitarbeiter in Banken. Etwa in der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen. Hier dachte man sich zum 1. April 2019: Geld abheben, damit man danach seinen Kaffee bezahlen kann? Warum nicht beides kombinieren! Und voilá geboren war er, der Geldautomat, an dem man angeblich direkt auch einen Coffee to go bekommt.

Einfallsreich war auch die PSD Bank RheinNeckar Saar. Ihr Aprilscherz 2016 hatte ebenfalls etwas mit Geldautomaten, aber weniger mit Getränken zu tun. Die Bank warb damit, dass ab sofort alle Geldautomaten der PSD Bank mit einer Selfie-Funktion ausgestattet seien. So könne man für nur einen Euro beim Abheben einfach ein Foto machen und ausdrucken oder an Freunde versenden.

Ob Aprilscherz oder Wunschvorstellung war 2017 bei der Deutschen Bank nicht so ganz klar: Man verkündete am 1. April einen Sondergewinn von 8,3 Milliarden Euro. Und übrigens: Dass die Sparda-Bank West ihre Kontogebühren zum 1. April 2020 erhöhen will, ist kein Aprilscherz.

Aber auch bei einer Arten von Bank ist man am 1. April zum Spaßen aufgelegt: 2008 verkündete man in Münnerstadt, dass nun eine Bankheizung installiert wurde, damit für Rentner, Touristen und natürlich auch alle anderen das Metall auf der Sitzfläche der neuen Ruhebank am Oberen Tor nicht mehr so kalt sei.

Wir sind in jedem Fall gespannt, was sich 2020 in deutschen Banken so alles ausgedacht wird!

Haben Sie in Ihrer Bank oder Versicherung schon gelungene Aprilscherze gemacht? Beweisen Sie es uns! Schicken Sie eine Mail an office@bankingclub.de oder melden Sie sich per Social Media bei uns.

Lesen Sie auch

Der 6. Juli ist der Internationale Kuss-Tag. Das führt uns zu der Frage wie es bei Banken und Fintechs aussieht, wer küsst hier wen wach?

Fintechs und Banken: Wer küsst wen wach?

Am 6. Juli ist, wie jedes Jahr, der[…]

Thomas Friedenberger
Passwort zur Anmeldung erforderlich auf Handy, Beitragsbild zum Daily zum Welt-Passwort-Tag

Welt-Passwort-Tag: „123“ Sicherheit vorbei

Passwörter sollen etwas schützen. Das können Zugangsdaten zu[…]

Redaktion
Wie sieht es mit der Zukunft der Europäischen Union aus? Was kommt nach der Krise? Euroflagge mit Viren als Sternen

Europatag: EU, was wird aus Dir?

Am 5. Mai ist der „Europatag“ des Europarates.[…]

Laura Kracht
Am 28. April findet der Welttag für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz statt.

Gesund und sicher am Arbeitsplatz

Der Welttag für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz[…]

Redaktion
Grafik zum Daily World Backup Day

World Backup Day: Retten Sie ihr wichtigstes Gut

Jedes Jahr am 31. März wird der „World[…]

Redaktion
Grafik zum Aktionstag Tag des Glücks, Menschen halten sich im Arm

Der Internationale Tag des Glücks: Ein Tag mit tiefer Bedeutung

Jedes Jahr am 20. März wird der Internationale[…]

Laura Kracht
Grafik zum Aktionstag "Equal Pay Day"

Equal Pay Day 2020: Bereit für die Ära der Frauen?

Bertha von Suttner, Simone de Beauvoir, Amelia Earhart[…]

Redaktion
Eine Waage aus Menschen als Symbol für soziale Banken

Welttag der sozialen Gerechtigkeit – Gibt es soziale Banken?

Benachteiligung, Armut und Ausgrenzung – Der Welttag der[…]

Redaktion
Menschen werden am Safer Internet Day aufgeklärt

Safer Internet Day: Für einen sicheren Umgang mit dem Internet

Im Cyberspace lauern viele Gefahren. Auf diese Problemstellung[…]

Redaktion
Grafik Europäischer Datenschutztag

Privatsphäre Fehlanzeige: Wie wichtig sind uns unsere Daten?

Das World Wide Web bietet unendliche Möglichkeiten. Doch[…]

Redaktion