Bitte melden Sie sich an

Registrieren Sie Sich als Premium-Mitglied, um Vorträge herunterzuladen.

  • 100% Rabatt auf alle Club-Events und Kongresse
  • Download der Vortragsunterlagen aller Veranstaltungen
  • Zugriff auf Fotogalerie aller Veranstaltungen
Sie sind noch kein Mitglied?

Dann registrieren Sie sich jetzt:

Jetzt Mitglied werden
Sie sind bereits Mitglied oder waren Teilnehmer?

Bitte loggen Sie sich ein:

Jetzt einloggen
Jetzt Mitglied werden

AXOVISION

Fünf Fragen an Christoph Peter, Mitgründer und COO der Axovision GmbH

Von Dennis Witzmann - 03. September 2021
Axovision

Foto: iStock.com/monsitj

Gründungsjahr: 2020

Produkt: KI-basiertes Assetmanagement

Web: www.axovision.com/de/

 

Welchen Teil des „Finanzsystems“ machen Sie mit Ihrem Unternehmen einfacher?
Wir vereinfachen das Assetmanagement mit innovativen und zukunftsträchtigen Investmentprodukten. Unser erstes Produkt ist ein Investmentfonds, dessen Anlageentscheidungen vollständig auf einem Modell kooperativer Künstlicher Intelligenzen basieren.

Wie machen Sie das?
Es werden sowohl traditionelle als auch alternative Datensätze analysiert, um im Datenrauschen der Finanzmärkte präzise und emotionsfreie Handelssignale zu generieren.

Wo hängt es derzeit noch?
An den oligopolistischen Strukturen der Finanzmarktdatenanbieter. Die gängigen Anbieter lassen sich ihre Daten häufig hoch vergüten. Um Chancengleichheit und nachhaltigen Fortschritt zu gestalten, wäre eine flexiblere Preisgestaltung einiger Anbieter wünschenswert.

Wenn Sie einen Wunsch für Ihr Unternehmen frei hätten, dann …
… wünsche ich mir eine sinnvolle Regulierung der Finanzmarktdatenanbieter, um faire Wettbewerbsbedingungen und hierdurch Innovation zu gewährleisten. Die nationalen und internationalen Regulierungsbehörden haben das auch erkannt und arbeiten daran.

Was Sie der Bankbranche schon immer mal sagen wollten:
Nachhaltiger Fortschritt wird nicht an der Seitenlinie gestaltet. Ein zukunftsträchtiger Finanzplatz braucht mehr aktive Innovatoren. Nutzen Sie die Synergiepotenziale!

 

Das sagt der Experte zu AXOVISION:

Arne Lotze berät Anleger:innen, was „geldundso.com“ angeht. Außerdem verantwortet er das Fintech-Format der erfolgreichen Eventreihe 12min.me

„AXOVISION will im Aktienbereich die Rendite auf revolutionäre Art optimieren. Nicht nur soll Machine Learning genutzt werden, sondern die Handelsimpulse sollen im Rahmen einer Long/Short-Strategie – somit marktphasenneutral – umgesetzt werden. Glückt das, wäre der Erfolg sicher. Ohne Track Record bleibt vorerst abwartende Skepsis. KI hat im Asset Management definitiv ihren Platz, eine Erfolgsgarantie bietet sie bislang nicht.“

 

Tipp: Sie können nicht genug von Fintechs bekommen? Dann sind Sie auf unserer Seite Fintech-World genau richtig!

Lesen Sie auch