Bitte melden Sie sich an

Registrieren Sie Sich als Premium-Mitglied, um Vorträge herunterzuladen.

  • 100% Rabatt auf alle Club-Events und Kongresse
  • Download der Vortragsunterlagen aller Veranstaltungen
  • Zugriff auf Fotogalerie aller Veranstaltungen
Sie sind noch kein Mitglied?

Dann registrieren Sie sich jetzt:

Jetzt Mitglied werden
Sie sind bereits Mitglied oder waren Teilnehmer?

Bitte loggen Sie sich ein:

Jetzt einloggen
Jetzt Mitglied werden

Karten, Konten und Kanäle

Autor Ralf Gladis
Preis 29,99 Euro
Umfang 144 Seiten
Verlag Hanser

Von Laura Kracht - 18. Dezember 2020
Rezension, Ralf Gladis, Karten, Konten und Kanäle, Fraud, Payment

Foto: istock.com/Ajwad Creative

Konsumenten leben in einem Einkaufs-Eldorado. Alles von überall bezahlen – mit Bargeld, Karte, Smartphone oder doch auf Rechnung. Kein Händler will sich sagen lassen, dass er eine Zahlungsart nicht anbietet. Denn sonst wandern Kunden ab – und geben ihr Geld bei der Konkurrenz aus, die die gewünschte Bezahlmethode anbietet. Zeigte sich schon vor der Corona-Krise ein Trend zum elektronischen Bezahlen, hat er sich durch die Pandemie noch einmal verstärkt. Im Buch „Karten, Konten und Kanäle“ gibt Ralf Gladis einen guten Überblick über Trends und Perspektiven im Zahlungsverkehr.

Seine fundierten Beobachtungen und überlegten Prognosen dürften durch die Pandemie noch an Dringlichkeit gewonnen haben. Denn der Autor sieht nicht nur die Tendenz zum elektronischen Bezahlen, vorzugsweise per Smartphone, sondern greift auch eine für den Zahlungsverkehr fundamentale Thematik auf: die wachsende Bedeutung des E-Commerce.

Gerade jetzt shoppen viele lieber von Zuhause aus. Heute alles kein Problem mehr – für die Kunden. Viele Händler hingegen sehen sich mit der Herausforderung konfrontiert, die Vielzahl der Kanäle zu synchronisieren. Und damit sind wir auch bei den Schattenseiten der schönen neuen (Einkaufs-)Welt. „Nicht zu wissen, mit wem man es zu tun hat, ist ein altes Problem im Netz“, so Gladis.

Milliarden mit falschen Identitäten

Das Vortäuschen falscher Identitäten ist zum Milliardengeschäft im Internet geworden. „Dies hat viel damit zu tun, dass das Sicherheitsbewusstsein weder mit der technischen Entwicklung noch mit dem Wachstum des E-Commerce-Markts Schritt gehalten hat”, sagt Gladis. Kriminelle profitieren von Unwissenheit, Unvorsichtigkeit oder Ungeduld der Kunden. Neben finanziellen Schäden ist es der Reputations- und Vertrauensverlust als Folge solcher Vorfälle, der tief ins Unternehmensfleisch schneidet.

Und das Vertrauen der Kunden zurückzugewinnen ist schwer. Das wissen auch die Banken, die immer wieder Ziel von Cyberkriminellen sind und besonderen Wert auf IT-Sicherheit legen (müssen). In großen Kreditinstituten gibt es ganze Abteilungen zur Abwehr von Cyberkriminalität und Fraud-Spezialisten.

Diese Spezialisten suchen nach Methoden, um mehr Sicherheit für ihre Kunden und ihr Unternehmen zu gewährleisten. Wie? Mit Biometrie, sagt Gladis. „So können die für ihre veralteten IT-Systeme berüchtigten Banken sogar wieder zu einem Innovationsmotor der Wirtschaft werden, wenn sie beherzt die Rolle der Biometrie-Pioniere annehmen.“ Insofern ist sein flüssig geschriebenes Buch auch für Beschäftigte im Finanzsektor interessant, die sich einen Überblick über Chancen und Risiken der verschiedenen Entwicklungen und Ansatzpunkte in der aktuellen und künftigen Payment-Landschaft verschaffen wollen.

Tipp: Sie möchten mehr Rezensionen? Dann lesen Sie auch die Rezension zu „Von Augmented Reality bis KI“ und „Dieses Mal ist alles anders“.

Lesen Sie auch

Betrugsprävention heute, Bonität steht hinter Digitale Identitäten

Umdenken in der Betrugsprävention

Vollständig digitale Geschäftsabschlüsse durchdringen sämtliche Bereiche des Banking[…]

Stephan Vila
Geldwäsche, Prävention, Banken, Finanzbranche, Schutz

Geldwäsche: Hoffen auf Hilfe von oben

Geldwäschebeauftragter Christian Diebschlag über innovative Kriminelle, gestohlene Identitäten,[…]

Christian Diebschlag
Betrug, Schutz, Fraudmanagement, Fraud Prevention, Sprachbiometrie

Prävention von Betrug: „Nicht nur finanzielle Verluste stoppen“

Jason Costain, Head of Fraud Prevention bei der[…]

Gastautor
Cybercrime, Cybersecurity,

Return on Investment für Cybersecurity

Ovidiu Ursachi erläutert, wie man ein effizientes Cybersicherheitsprogramm[…]

Ovidiu Ursachi
Deutschland als Geldwäsche-Paradies

Wo man Geld in Unschuld wäscht

Die Medien beschuldigen die Banken, jede deutsche Bank[…]

Daniel Fernandez

Infografik: Kampf gegen Geldwäsche – Die Spitze des Eisbergs

Deutschland ist eine Art Paradies für Geldwäscher –[…]

Redaktion
Wie Smart Data. also die richtigen Daten bei der Betrugsprävention helfen kann, erklären Dr. Fellix Lowinski und Peter Hiekmann im Interview.

Smart Data: „Nicht die Masse macht es, sondern die Relevanz der Daten“

Dr. Felix Lowinski, Bereichsleiter Vertrieb Unternehmenskunden bei der[…]

Redaktion
Banken werden immer seltener analog angegriffen. Cyber-Betrug nimmt dagegen zu. Wer gewinnt den Kampf?

Cybercrime: Wer gewinnt den Kampf?

Betrüger sitzen überall. Sicherheitsspezialisten von Banken kämpfen täglich[…]

Redaktion
Hacker greift mit Cyberattacken Banken an

Können Banken Cyberangriffen standhalten?

Hacker mit moderner Technik gegen Banken mit veralteten[…]

Kerstin Petry

Die nächste Evolutionsstufe im Bankenbetrug

Innovationen treiben derzeit alle Retail-Banken an, um die[…]

Dirk Mayer

Betrugserkennung als Service

Wie lässt sich Open Banking für die Betrugsprävention[…]

Lars Meinecke

Wir sind die letzte Verteidigungslinie

Nehmen wir Vorauszahlungsbetrug schon als gegeben hin? Diese[…]

Thomas Sontag

Das endlose Märchen vom ultimativen Schnäppchen

Wie der Glaube an unbegrenzten Rabatt den Verstand[…]

Dorothee Wirsching

„Betrug an Banken bringt viel Geld und nur wenig Knast“

Was Banken von Kriminellen lernen können und auf[…]

Daniel Fernandez

Wie gefährdet ist die Datensicherheit in der Finanzbranche?

Geldinstitute tragen eine hohe Verantwortung. Persönliche Informationen und[…]

Redaktion

Innovations in Credit & Fraud 2019 – Werte schaffen und Werte schützen

Das Expertenforum von CRIF Bürgel beschäftigt sich mit[…]

Daniel Fernandez

Identifikationsverfahren: viele Ansätze – eine Lösung

Der Markt für Identifikationsverfahren ist stark fragmentiert und[…]

Johannes Antoni

„Betrug statt Bonität“

Automatisierung und KI versprechen Chancen für Kreditprozesse. Doch[…]

Philipp Scherber

„Das Netz wird engmaschiger“

Die Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung nimmt beim[…]

Daniel Fernandez

Gefälschte Gehaltsabrechnungen – ein wachsendes Problem für Banken

Nicht nur Hackerangriffe, Ransomware und Co. machen Banken[…]

Redaktion

Mein Kühlschrank, der Betrüger

Auf unserem Fachkongress FRAUDMANAGEMENTforBANKS drehte sich zwei Tage[…]

Tobias Schenkel

19. November 1984: Der BTX-Hack schockiert Deutschland

Der Auftritt des Chaos Computer Clubs am 19.[…]

Daniel Fernandez

55,2 Milliarden

Den gemeinsamen Recherchen verschiedener Medien wie CORRECTIV zufolge[…]

Redaktion

„Die Datenqualität hat für uns höchste Priorität“

Der Kontakt zwischen Bank und Kunde findet immer[…]

Redaktion

Auf der Suche nach einer Best Practice in der Betrugsprävention

Ausnahmsweise liefern die scheinbar allwissenden Suchmaschinen wenig Hilfreiches,[…]

Dirk Mayer

Und alles nur, weil ich dich liebe

Unter dem Namen „Romance Scam“ hat sich in[…]

Dorothee Wirsching

FRAUDMANAGEMENTforBANKS 2018

Vorbericht zu unserem zweitätigen Fachkongress

Dalia El Gowhary

„Der beste Service ist der, den man nicht sieht“

Am 13.06.2018 kamen Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der[…]

Tobias Schenkel

Im Kampf gegen die „Cyber Nostra“

Dass Cyberkriminelle immer erfolgreicher und effizienter werden, lässt[…]

Daniel Fernandez

„Das ist eben das Hase und Igel Spiel“

Für die „Autowäsche“ muss man heute nicht mehr[…]

Tobias Schenkel

Sicherheitslücke Drucker: ein unterschätztes Risiko

Entwicklungen wie die digitale Transformation, die steigende Anzahl[…]

Michaela Harder

Alte Systeme, blinde Flecken: Risiken in der Digitalisierung

Die klassische Prüfung im Konsumentengeschäft ist Schnee von[…]

Dirk Mayer

Fraudmanagement und PSD2

Ein dominierendes Thema der vergangenen Monate war die[…]

Philipp Scherber

Der goldene Mittelweg im Spannungsfeld der Regularien

Eine der größten Herausforderungen und gleichzeitig wichtigsten Aufgaben[…]

Elfriede Jirges

Einsatz moderner Technologien in der Betrugsbekämpfung

Oft stellt sich die Frage, ob moderne Technologien[…]

Eric Wagner

Totale Offenheit verhindert Betrug

Digitalisierung macht eine Vielzahl von Regulierungen notwendig, um[…]

Jürgen P. Müller

„Bei Mietverträgen bestehen Schlupflöcher, um an ein teures Auto zu gelangen“

Das Bundeskriminalamt (BKA) bezeichnet die Kfz-Branche als Risikobereich[…]

Philipp Scherber

„Es hat höchste Priorität, die Daten unserer Kunden zu schützen“

Digitale Banking-Lösungen sind ein Spagat zwischen positivem Kundenerlebnis[…]

Tobias Schenkel

FIU – neue Einbahnstraße für Verpflichtete?

Die Zentralstelle für Verdachtsmeldungen hat sich im Sommer[…]

Mehmet Aydogdu

BaFin sorgt für Klarheit auf dem Video-Identifikationsmarkt

Seit rund einem Vierteljahr gelten nun neue Vorgaben[…]

Sebastian Bärhold

FRAUDMANAGEMENTforBANKS 2017

„Die Zeit der regelbasierten Systeme ist vorbei“, stellte[…]

Christian Grosshardt

Sicherheit im Zahlungsverkehr – Anforderungen nach MaSI und § 25h KWG

Der Kunde sollte im Zahlungsverkehr und beim Internetbanking[…]

Rainer Hahn

Eine Revolution auf dem Markt für Identitätsprüfungen

In Zeiten der rasanten Digitalisierung können Banken und[…]

Uwe Stelzig

„APT10 greift vor allem Managed Service Provider an“

Seit etwa einem Jahr kam es vermehrt zu[…]

Philipp Scherber