Jetzt Mitglied werden

„Bei der Pflicht sicher, bei der Kür am Anfang“

Von Philipp Scherber - 28. März 2018

Ein ausführliches Ergebnisrotokoll stellen wir unseren Premiummitgliedern über den unten angegebenen Link oder auf Anfrage per Mail zur Verfügung.

Vernetzung ist einer der Kernaspekte der EU-Zahlungsdiensterichtlinie PSD2. Über Programmierschnittstellen, sogenannte APIs, können Services von Drittanbietern mit Banksystemen verknüpft werden. Damit hierbei sowohl den Sicherheitsanforderungen der Banken als auch dem Ziel, komfortable Angebote für den Nutzer zu generieren, entsprochen werden kann, bedarf es eines engen Austauschs zwischen den beteiligten Akteuren. Im kleinen Kreis fand dies am 19.02.2018 in Frankfurt statt. Bei einem Roundtable diskutierten ausgewählte Experten aus verschiedenen Bankhäusern mit Fintechs und Software-Anbietern über die Chancen der PSD2 und des Open Banking.

Hagen Uckelmann von ::projective betonte in seinem Einstiegsvortrag, dass die PSD2 grundsätzlich zwar für klare Rahmenbedingungen sorge, jedoch ein hoher Grad an Unsicherheit herrsche, da wesentliche Eckpunkte noch nicht (abschließend) behandelt worden seien: Zum einen liege der Fokus sehr stark auf dem Privatkunden-Bereich, während Fragen zum B2B-Geschäft eher vernachlässigt worden seien. Zweitens seien die technischen Regulierungsstandards (RTS) bislang noch nicht spezifisch genug definiert, was zu einer „Artenvielfalt“ der APIs führen werde. Es bleibe außerdem offen, ob die Praxis der Zertifizierung reibungslos funktionieren werde. Auch über der Zwei-Faktor-Authentifikation und der Art und Weise, in der mit Drittanbietern kommuniziert werden soll, schweben weiterhin einige Fragezeichen.

In den Banken sind verschiedene Strategien im Umgang mit der PSD2 zu beobachten: die Nutzung von Software-as-a-Service (SaaS), verbandsweite Lösungen, individuelle Strategien des einzelnen Instituts oder die minimale Erfüllung der Richtlinie ohne weiteren strategischen Ansatz. Klar ist, dass mit letztgenannter Vorgehensweise im neuen Wettbewerbsumfeld kein Blumentopf zu gewinnen sein wird. Doch auch bei einer aktiven strategischen Ausrichtung bleibt die Position von Banken auf lange Sicht ungewiss. Eine Nachfrage, ob sich viele Banken derzeit zu wenig um die technologische Entwicklung kümmern, beantwortet Uckelmann mit einem klaren „Ja“. Der folgende Workshop beschäftigte sich mit den Leitfragen, wie Geschäftspotenziale identifiziert werden können und wie Open Banking strategisch angegangen werden sollte. Nach Meinung der Teilnehmer sollten die Endkunden sehr stark in diesen Prozess eingebunden werden, um relevante Use Cases abbilden zu können. Dazu sei es wichtig, das richtige Mindset im Unternehmen zu schaffen: Die Frage sollte nicht lauten: „Wie kann ich Risiken vermeiden?“, sondern „Wie kann ich die neuen Chancen nutzen?“ Dies gelinge am besten durch Plattformstrategien, die der Organisation die Möglichkeit bieten, flexibel und agil zu bleiben. Die deutschen Banken seien auf diesem Weg aktuell höchst unterschiedlich weit vorangeschritten, lautete das Urteil der Experten. Der chinesische Markt sei hier schon deutlich weiter. Aber: Dort gehören die Banken zu den Verlierern und Unternehmen wie Alipay und WeChat zu den Gewinnern.

Christian Albrecht von Diebold Nixdorf erläuterte in seinem Vortrag die Potenziale des Connected-Commerce-Ansatzes: eine bessere Einsicht in das Konsumverhalten der Kunden durch die Verbindung von Finanzdienstleistungen, Payment und Lifestyle-Apps mit enormen Up- und Cross-Selling-Optionen. Im zugehörigen Workshop wurden verschiedene Use Cases besprochen, wie etwa Instant Loans am Point of Sale, Personal Finance Management (PFM) oder Robo Advisor. Die teilnehmenden Banker nutzten die Gelegenheit, um dem SaaS-Anbieter ihre Wünsche und Erwartungen zu offenbaren. Sie erwarten vor allem kreative technische Expertise, ein innovatives Mindset ohne Scheuklappen, Flexibilität und die Individualisierung anhand der institutseigenen Strategie. Umgekehrt formulierte Albrecht aus Sicht des Dienstleisters auch eine Bitte in Richtung der Banken: Dort sollte es einen dezidierten Ansprechpartner für das Thema PSD2 oder ein eigenes Innovation Board geben, mit dem gemeinsam neue Lösungen erarbeitet werden können. Die oftmals noch vorherrschende „Blockadehaltung“ müsse einer aktiven Dynamik weichen.

Im letzten Vortrag des Tages ging Andreas Sonnleitner von FinTecSystems auf weitere Use Cases von Open Banking ein. Hierbei wurde die Bandbreite der Möglichkeiten deutlich: Kreditanträge, PFM, Multibanking, Kontowechsel, Rechnungswesen, Mietnachweise und Konsumentenschutz sind nur einige der Schlagwörter. Sonnleitner entkräftete eine vielfach vorgetragene Kritik: „PSD2 schützt Daten und bringt diese nicht in höchste Gefahr.“ In der Diskussion wurde der Anspruch formuliert, eine ganzheitliche Erfahrung für den Nutzer zu kreieren. Dies gelinge nur, wenn die Auswertung seiner Daten tatsächlich in Mehrwerten resultiere. Bei der Frage der Kooperationen war man sich einig, dass eine Zusammenarbeit mit den „Big Five“ (Facebook, Amazon, Apple, Microsoft und Google) zwar durchaus sinnvoll sein könnte. Jedoch dürften Banken nicht zum Steigbügelhalter für die Datensammlung dieser Konzerne werden und die Gefahr eingehen, diese damit zu befähigen, die Banken selbst obsolet zu machen.

Unsere Premiummitglieder können über diesen Link ein ausführliches Ergebnisprotokoll des Roundtables herunterladen.

Lesen Sie auch

Next Generation Customer 2018

Am 07. und 08. November 2018 veranstaltet der[…]

Redaktion

Wir stellen vor: Steffen von Blumröder

Wer sind die Mitglieder des BANKINGCLUB? Bei welchen[…]

Redaktion

„KI kommt mit Macht auf uns zu“

Nachbericht zur Abendveranstaltung „KI – Magic Boost for[…]

Tobias Schenkel

Signaturtag 2018

Vorbericht zu unserem Fachkongress Signaturtag 2018 am 19.[…]

Daniel Fernandez

Wir stellen vor: Christian Albrecht

Wer sind die Mitglieder des BANKINGCLUB? Bei welchen[…]

Redaktion

Wir stellen vor: Oliver Welp

Wer sind die Mitglieder des BANKINGCLUB? Bei welchen[…]

Redaktion

Wir stellen vor: Rouven Kasten

Wer sind die Mitglieder des BANKINGCLUB? Bei welchen[…]

Redaktion

Wir stellen vor: Angela Adomeit

Wer sind die Mitglieder des BANKINGCLUB? Bei welchen[…]

Redaktion

Wir stellen vor: Stefan Seyler

Wer sind die Mitglieder des BANKINGCLUB? Bei welchen[…]

Redaktion

FRAUDMANAGEMENTforBANKS 2018

Vorbericht zu unserem zweitätigen Fachkongress

Dalia El Gowhary

„Früher war alles besser – oder?“

Das Quartier 110 in Berlin Mitte verbindet Vergangenheit[…]

Philipp Scherber

BANKINGCLUB und Fujitsu mit neuer Videoserie am Start

Kein Moderator, kein Skript, dafür fundierte Meinungen aus[…]

Redaktion

Wer ist eigentlich dieser BANKINGCLUB?

„Ich hab’ da mal eine Frage: Was machen[…]

Redaktion

„Nicht nur bunte Zettel und Workshops“

Eine Erkenntnis stand im Zentrum des zweitägigen Fachkongresses[…]

Redaktion

„There is no such thing as a killer feature“

Auf dem Ein-Tages-Kongress "Digitale Transformation" am 10. April[…]

Philipp Scherber

„Technologie lässt Barrieren fallen“

An zwei Abenden in Köln und Berlin stellten[…]

Philipp Scherber

Digital Wealth Management im Drehstuhl

Am 18. Mai 2018 widmeten wir uns gemeinsam[…]

Philipp Scherber

Moral, MiFID II und Verletzungen beim Handball

Nachbericht zum Kongress COMPLIANCEforBANKS 2018

Tobias Schenkel

Die Zukunft des Retail-Banking

Gemeinsam mit unserem Premiumpartner Salesforce haben wir den[…]

Redaktion

COMPLIANCEforBANKS 2018 – Vorbericht

Das Jahr 2018 beschert den Compliance-Abteilungen von Banken[…]

Redaktion

Wir stellen vor…

An dieser Stelle möchten wir Ihnen die Gelegenheit[…]

Redaktion

„Will ich der digitale Löwe sein oder das Schaf?“

In einer Gesellschaft, die sich im stetigen Wandel[…]

Daniel Fernandez

Fehler sind erlaubt – ein Scheitern nicht

Nachbericht zum Fachkongress "Zukunft der Bankorganisation" am 20.[…]

Philipp Scherber

Schnelle und sichere Akquise der Kundendaten auf mobilen Endgeräten: zwei Fallstudien aus dem Banksektor

Überblick Die Anfrage nach Dienstleitungen in Selbstbedienung steigt[…]

Armand Renoncet

Wir vernetzen die Finanzbranche

Ab dieser Ausgabe widmen wir dem Club und[…]

Thorsten Hahn

Kontrolle behalten: So lassen sich E-Signatur und Kundendaten schützen

Datenlecks und Malware-Attacken beherrschen seit längerem die Schlagzeilen.[…]

Daniel Schmidt

Lessons learnt? – 10 Jahre nach Beginn der Finanzkrise

In 2007 war eine Finanzkrise ausgebrochen, die uns[…]

Jürgen P. Müller

A2iA Mobile SDK, die Zukunft des Dokumentenmanagements

Wenn es darum geht, handschriftliche Daten zu digitalisieren,[…]

Armand Renoncet

250. Ausgabe

BANKINGNEWS feiert Ausgabe 250. Gegen Geschenke in Form[…]

Thorsten Hahn

Was man beim Aktienkauf beachten sollte!

Da ich beruflich viele Transaktionen am Aktienmarkt tätige,[…]

Florian Müller

Danke!

Zwei Kalenderjahre BANKINGNEWS im Zeitungsformat und wir sind[…]

Thorsten Hahn

Alles Gute zum 1. Geburtstag!

Viele haben sich gefragt, ob es von mir[…]

Thorsten Hahn

Welche Vorteile bietet mir der BANKINGCLUB?

BANKINGCLUB ist einer der größten Wirtschaftsclubs für Mitarbeiter[…]

Thorsten Hahn

Kofax Webinar „Digitalising the Customer Experience in Banking”

Digitalisierung ist DAS Thema in allen Bereichen der Interaktion[…]

Holger Schreyer

Alles neu, macht der Mai

Sie haben es längst gesehen, auf BANKINGCLUB.de haben[…]

Thorsten Hahn

Kofax Roundtable „Service verbessern, Kunden begeistern“

  Möchten auch Sie Ihren Service verbessern und[…]

Holger Schreyer

Glückwunsch

Die BANKINGNEWS werden zehn Jahre alt und ich[…]

Julian Achleitner

Totgesagte leben länger – aber war Print jemals tot?

Diese Woche erhalten rund 8.000 Mitarbeiter von Banken[…]

Julian Achleitner

Nie wieder das Haus verlassen

Kaum ein Verfahren ist bei Online-Abschlüssen so in[…]

Julian Achleitner

Print lebt!

Wenige Monate vor dem 10. Geburtstag des BANKINGCLUBs[…]

Thorsten Hahn

In eigener Sache

Noch ein paarmal schlafen, dann gibt´s was in[…]

Thorsten Hahn

Kofax Business Breakfast – Erfolgreiche Interaktion im Zeitalter des Kunden

Man sagt, auch der längste Weg beginnt mit[…]

Holger Schreyer

BANKINGNEWS Ausgabe 7 vom 13.05.2014

Zum Download diesen Link nutzen!      […]

Redaktion

BANKINGNEWS Ausgabe 6 vom 30.04.2014

Zum Download diesen Link nutzen!      […]

Julian Achleitner

BANKINGNEWS Ausgabe 5 vom 16.04.2014

Zum Download diesen Link nutzen!      […]

Redaktion

BANKINGNEWS Ausgabe 04 von 31.03.2014

Zum Download diesen Link nutzen!      […]

Redaktion

BANKINGNEWS Sonderdruck BCBS 239

Zum Download diesen Link nutzen!      […]

Julian Achleitner

BANKINGNEWS Ausgabe 3 vom 13.03.2014

Zum Download diesen Link nutzen!      […]

Julian Achleitner

BANKINGNEWS Ausgabe 2 vom 24.02.2014

Zum Download diesen Link nutzen!      […]

Redaktion