Jetzt Mitglied werden
Payment

Ein Supermarkt ohne Kassen

Amazon hat bereits die Vormachtstellung im Onlinehandel für sich erobert. Jetzt hat der US-Konzern scheinbar den Einzelhandel ins Visier genommen. Mit einem Supermarkt ohne Kassen will man die Einkaufsgewohnheiten der Menschen revolutionieren.

Von Daniel Fernandez - 31. Januar 2017

Bildnachweis: iStock.com/fatesun

Stellen Sie sich vor, Sie betreten einen Supermarkt, scannen kurz am Eingang Ihr Smartphone, nehmen sich die gewünschten Waren aus den Regalen und gehen dann einfach wieder. Lange in der Schlange stehen, lästig nach Kleingeld oder EC-Karte kramen – all das hat schon bald ein Ende, wenn man dem neuen Promotion-Video von Amazon Glauben schenken will.

Just Walk Out

„Amazon Go“ nennt sich das Ganze und der Grundgedanke ist so simpel wie genial: ein Supermarkt ganz ohne Kassen. Wie genau und vor allem mit welcher Technologie Amazon die Pläne umsetzen will, dazu schweigt der Online-Shopping-Riese und spornt damit zu wilden Spekulationen an. Die so genannte „Just-Walk-Out“-Technologie sei der von selbstfahrenden Autos sehr ähnlich und benutze „computer vision, sensor fusion“ und „deep-learning“-Algorithmen, mehr will man über die Technologie noch nicht preisgeben. Die deutschen Kunden müssen sich ohnehin erst einmal gedulden, denn lediglich ein Supermarkt im Amazon-Hauptquartier in Seattle soll im Jahr 2017 als Betatest für Amazon-Mitarbeiter eröffnet werden. Auch die Meldung, Amazon wolle in nächster Zeit bis zu 2000 Filialen eröffnen, wurde von Amazon-Sprecherin Pia Arthur bereits dementiert. Aber spielt es wirklich eine Rolle, wann und wie viele Supermärkte Amazon eröffnen will? Die Idee eines Supermarkts ohne Kasse hat sich in den Köpfen der Kunden bereits festgesetzt. Wollen die Handelsketten der Kundennachfrage entgegenkommen, haben sie keine andere Wahl, als sich an Amazon zu wenden. In den Einzelhandel einzusteigen und Walmart, Aldi und Co. die Kunden streitig zu machen, wäre für Amazon ein langwieriges und teures Unterfangen.

Viel wahrscheinlicher ist es, dass Amazon versuchen wird, mit der „Just-Walk-Out“-Technologie eine Infrastruktur für Supermärkte zu erschaffen, ähnlich wie man zum Beispiel der Streaming-Konkurrenz Netflix den Amazon Web Service zur Verfügung stellt. Schon zuvor haben sie mit „Amazon Payments“ externen Online-Shops die Möglichkeit geboten, Zahlungen über Amazon abzuwickeln. Will man jetzt mit „Amazon Go“ dieses Prinzip auf den Einzelhandel ausweiten und in den Wettbewerb mit Zahlungsdienstanbietern gehen? Die Vorteile, die eine solche Technologie den Händlern bieten würde, sind vielseitig. Neben einer erhöhten Kundenzufriedenheit können sie sich über Personaleinsparungen freuen, denn Kassierer und Ladendetektive würden überflüssig werden.

Wohin mit unseren Daten?

Wesentlich interessanter, besonders aus Marketingsicht, dürfte der Datenschatz sein, der sich den Händlern auf lange Sicht bieten würde. Ist der gesamte Einkaufsprozess digitalisiert und an ein Online-Profil gebunden, sind persönliche Informationen wie Alter und Geschlecht sofort und unmittelbar mit den Kaufgewohnheiten verknüpft. Marktsegmentierung und Zielgruppenanalyse wären so leicht und präzise wie nie zuvor.

Es bleibt abzuwarten, ob ein solches Geschäftsmodell in einem Land mit strengen Datenschutzbestimmungen wie Deutschland umsetzbar ist. Laut einem Bericht von ZEIT ONLINE steht der ehemalige Datenschutzbeauftragte des Bundes, Peter Schaar, den Plänen von Amazon skeptisch gegenüber. Der Kunde müsse den Überblick behalten, wie, wo und wofür seine Daten verwendet werden. Um die Rechte der Kunden zu schützen, so Schaar, sei es wichtig, dass der deutsche und europäische Datenschutz auch in Zukunft einen Gegenpol bilde.

Lesen Sie auch

„Bei der Pflicht sicher, bei der Kür am Anfang“

Vernetzung ist einer der Kernaspekte der EU-Zahlungsdiensterichtlinie PSD2.[…]

Philipp Scherber

7 Gründe, warum Kryptowährungen auch 2018 steigen werden

Nicht einmal die größten Optimisten hätten zu Beginn[…]

Marko Mahler

„Will ich der digitale Löwe sein oder das Schaf?“

In einer Gesellschaft, die sich im stetigen Wandel[…]

Daniel Fernandez

Den Kaufprozess anders denken

Das liebe Bargeld hat die Deutschen nach wie[…]

Patrick Urban

Chancen von PSD2 offensiv nutzen

Die meisten Finanzinstitute planen derzeit, nur die Mindestanforderungen[…]

Christian Albrecht

Mobile Payment in Deutschland: Jahresrückblick 2017

Auch in diesem Jahr spielte Mobile Payment hierzulande[…]

Rudolf Linsenbarth

Das Ei-Ei-Problem

Noch bevor paydirekt wirklich gescheitert ist, wird dem[…]

Redaktion

Der digitale Aufbruch: Geschäftsmodelle neu denken

Banken und Fintechs sind zugleich Wettbewerber, Kunden und[…]

Andreas Linke

Mobile Payment ist in aller Munde – doch kaum ein Kunde fährt darauf ab

Die Medien sind voll von neuen mobilen Bezahllösungen,[…]

Daniel Hess

„Ich sehe viel Potenzial für Partnerschaften“

Auf der dmexco 2017 sprachen wir mit PayPal-Pressesprecherin[…]

Daniel Fernandez

Können Banken Innovation?

Liest man in der Presse über Innovation in[…]

Karsten Becker

Mobile Payment in Deutschland

Deutschland bewegt sich in Richtung mobiles Bezahlen, jedoch[…]

Christian Grosshardt

Zahlungsverkehr & Online-Banking – Kunden jetzt begeistern

Der Zahlungsverkehr stellt einen wesentlichen Faktor im Wirtschaftskreislauf[…]

Sebastian Müller

Cryptocoins – Investieren in digitale Währungen

Autor: Aaron Koenig, Preis: 16,99 €, 192 Seiten,[…]

Daniel Fernandez

Eine Revolution? Ja, aber…

Am 13. Januar des kommenden Jahres wird die[…]

Christian Grosshardt

Access to Accounts (XS2A) – Herausforderung oder Chance?

Mit der Payment Services Directive (PSD2) hat die[…]

Michael Göpper

„Einer der ersten alltagstauglichen Smart-Contract-Anwendungsfälle“

Die Sutor Bank hat mit dem Start-up Motionwerk[…]

Philipp Scherber

„ATM Future Trends 2017“: GAAs im Wandel

Der Geldausgabeautomat (GAA) wird 50. Zu diesem Jubiläum[…]

Redaktion
Gebühren für Bargeld Abhebungen

Hilflos

Die tradierten Erlösmodelle der Banken verschwinden allmählich. Der[…]

Thorsten Hahn

Es war einmal: Ein Anruf bei PayPal

PSD2, harte und weiche Authentifikationsmerkmale, zwei Faktoren, Biometrie[…]

Thorsten Hahn

Die Payment-Trends 2017

Was wir dieses Jahr im Bereich Payment erwarten[…]

Rudolf Linsenbarth

Kryptische Vorzeichen

Im Jahre 2008 wurde das Konzept der „Bitcoin“[…]

Christian Grosshardt

Was ist Geld? Der Geldbegriff der Kreditgeldwirtschaft

Autor: Dietrich Eckardt Euro: 34,80 170 Seiten, gebunden[…]

Christian Grosshardt

Auswirkung der Regulierung auf Banken

In Zeiten des digitalen Wandels und der regulatorischen[…]

Matthias Hönisch

Mobile-Banking-Lösungen als Erfolgsfaktor im Firmenkundengeschäft

In einem anspruchsvollen Marktumfeld müssen Banken ihren Kunden[…]

Christoph Radziej

Wie Unternehmen durch Digitalisierung zu Banken werden

Die Digitalisierung verändert die Welt mindestens genauso stark,[…]

Patrick Urban

Wie werden wir im Jahr 2030 bezahlen?

Dieser Frage gingen auf dem fünften Fachkongress Next[…]

Daniel Fernandez

„Wir sind noch weit entfernt vom bargeldlosen Alltag“

Anfang 2017 erhielt Auriga die Zulassung für das[…]

Philipp Scherber

ver.di ruft Geldboten zum Streik auf

Berlin – In neun Bundesländern sind am Freitag[…]

Daniel Fernandez

Warum wir eine paneuropäische Mobile-Payment-Lösung brauchen

Mobile-Payment-Lösungen wie Apple Pay aus den USA, Samsung[…]

Christian Pirkner

Weihnachten steht vor der Tür – das Online-Bezahlverfahren paydirekt ist bereit

Mit dem Eintritt des Weihnachtsgeschäfts in die heiße[…]

Ines Reichardt

Digitalisierung auch bei Bankenabrechnungen und Preisen

Die Digitalisierung dringt in immer mehr Bereiche unseres[…]

Monika Wetscheza

„Eine Operation am offenen Herzen“

Die Implementierung von paydirekt in den Kernbanksystemen glich[…]

Philipp Scherber

Stadionwurst via App

Am Wochenende startet die neue Bundesliga-Saison und viele[…]

Philipp Scherber

Ein Jahr paydirekt

Wir blicken zurück auf ein Jahr paydirekt und[…]

Anna Stötzer

Umsetzungsgedanken zum ZKG

Ein Girokonto ist auch in der Bundesrepublik Deutschland[…]

Patrick Haug

„Entscheiden wird immer der Endkunde“

Die United Mobility Technology AG (UMT), Entwickler von[…]

Philipp Scherber

Welche Mobile Payment-Strategie haben die Banken?

Für beide Unternehmen ist das Zusammengehen nicht Liebe[…]

Rudolf Linsenbarth

„Wir müssen zuerst laufen, bevor wir fliegen“

Ende 2015 startete paydirekt, das Onlinebezahlverfahren der deutschen[…]

Thorsten Hahn

„Die Zukunft des Bezahlens hat schon begonnen“

Payment hat viele Gesichter: Vom Bezahlen mit der[…]

Julian Achleitner

Ablenkungsmanöver

Seit der Finanzkrise hat sich der Kurs der[…]

Thorsten Hahn

Zunehmende Digitalisierung im Zahlungsverkehr: Herausforderung für die Sicherheit

Das Smartphone hat sich für die meisten Menschen[…]

Anja Prescher

Geldgeschäfte macht man mit der Bank?

In Zukunft werden Banken nur in Ausnahmefällen diesen[…]

Achim Himmelreich

Neuland betreten: Herausforderung Fintech

Bis vor kurzem war das Thema Fintech für[…]

Frank Niehage

Wie FinTechs den Banken die Kunden abgreifen

Sie heißen PayPal, Alipay oder TrenCent. Es gibt[…]

Christian Behrendt

Ein finaler Weckruf an die Branche

Neue Bezahlverfahren erscheinen auf der Bildfläche und die[…]

Rudolf Linsenbarth

Die Erlaubnis zum Betreiben des E-Geld-Geschäfts

Hrsg.: Gustav Meyer zu Schwabedissen Euro:44,00 190 Seiten,[…]

Julian Achleitner

Verspätete Offensive mit paydirekt

Im August begann die Pilotphase und nun soll[…]

Christian Grosshardt

paydirekt? Wir haben eine Meinung!

Rudolf Linsenbarth Senior Consultant COCUS Consulting GmbH In[…]

Rudolf Linsenbarth