Jetzt Mitglied werden
Rezension

Geld aus dem Nichts

Von Julian Achleitner - 15. Juli 2015

Autor: Mathias Binswanger

Euro:24,99

347 Seiten, gebunden

ISBN: 978-3-52750-817-4

Wiley-VCH Verlag 2015

Mehr Infos erhalten Sie mit einem KLICK auf diesen LINK!

 

„Geld aus dem Nichts“. Wer träumt nicht davon, seinen Reichtum selber zu mehren, ohne dafür hart zu arbeiten? Auch wenn mir keine Zahlen aus einer repräsentativen Umfrage bekannt sind, rate ich einfach mal ins Blaue hinein: Die meisten auf diesem Planeten lebenden Menschen träumen von dieser Möglickeit. Warum sonst spielen so viele Menschen Lotto? Wer aber jetzt denkt, diese Fähigkeit sei nicht vorhanden und muss in die Welt der Fabeln und Mythen verwiesen werden, der irrt, so Mathias Binswanger. Geschäftsbanken haben diese Fähigkeit. Binswanger, immerhin kein Unbedarfter auf dem ökonomischen Gebiet, ist Professor für Volkswirtschaftslehre an der Fachhochschule Nordwestschweiz in Olten und sein Vater ist emeritierter Professor an der Universität St Gallen, ebenfalls in Fachbereich VWL.

Klingt zu einfach, um wahr zu sein

Nach der gängigen Auffassung, die sich noch in so manchem Lehrbuch findet, verleihen Banken das Geld, das Sparer zu ihnen bringen. Als Belohnung erhalten sie einen Teil der Zinseinnahmen. Diese Theorie mag vielleicht schön und einfach klingen, nur ist sie leider falsch. Wer hat denn schon einmal von einer Bank gehört, die einen Kredit abgelehnt hat, weil deren Kunden zu wenig Geld auf den Sparbüchern bunkern? Diese Vorstellung ist einfach nur absurd. Allerdings ist auch so mancher Banker überrascht, wenn er hört, dass sein Finanzinstitut eigenständig Giralgeld schafft. Sogar der österreichische Notenbankchef Ewald Nowotny ist von der Meinung überzeugt, Banken verwenden die ihnen zufließenden Einlagen zur Kreditgewährung.

Historische Kenntnis schützt vor Neuentdeckungen

Wer allerdings nun meint, dass das Geldschaffen aus dem Nichts eine Erfindung der heutigen Zeit sei, dem zeigt Binswanger das Gegenteil auf. Dieser historische Einblick geht zurück auf das 17. Jahrhundert, als Londoner Goldschmiede die ungedeckte Papiergeldschöpfung entdeckten und auf das frühe 18. Jahrhundert, als der Engländer John Law zuerst die französische Wirtschaft ebenfalls mit ungedecktem Papiergeld ankurbelte, um dann ins Bodenlose fallen zu lassen. Kein Wunder, dass Papiergeld lange brauchte, um von den Menschen angenommen und akzeptiert zu werden. Der historische Überblick geht weiter vom 19. Jahrhundert und reicht bis in die heutige Zeit. Kenntnis historischer Tatsachen schützt vor Neuentdeckungen. Umso trauriger ist es, wenn sich historische Fehler wiederholen. Eine Lektüre dieses Buches öffnet dem Leser wahrlich die Augen.

Der Weisheit nicht letzten Schluss

Binswanger belässt es aber nicht nur bei der Schelte der gängigen Praxis und der Darstellung über die Geschichte, sondern stellt am Ende des Buches Reformvorschläge vor. Scheinbar einfache Lösungen sucht man allerdings vergebens. Binswanger weiß eben, dass die Welt keinem kindlichen Schwarz-Weiß-Schema folgt. Dementsprechend diskutiert er auch seine Reformvorschläge kontrovers und fordert den Leser implizit auf, über dieses Thema nachzudenken. Damit kann er durchaus Erfolg haben, denn wer sich das Buch durchliest, hat genügend Informationen, um sich seine eigene, gut fundierte Meinung zu bilden.

Bildnachweis: Wiley-VCH Verlag

Lesen Sie auch

Rezension: Digital Work Design

Der Begriff der „Digitalisierung“ ist heutzutage nicht mehr[…]

Dalia El Gowhary

Deutsche Bank intern

Autor: Ingo Nathusius Preis: 24,95 € 135 Seiten, gebunden ISBN: 978-3-7910-4150-6[…]

Daniel Fernandez

Change mich am Arsch

Autor: Axel Koch Preis: 16,00 € 302 Seiten, broschiert ISBN: 978-3-430-20245-9 Econ[…]

Daniel Fernandez

Das Ende der Banken

Autor: Jonathan McMillan Preis: 29,80 € 304 Seiten, gebunden ISBN: 978-3-593-50841-2 Campus[…]

Philipp Scherber

Rezension: Das Design Thinking Playbook

Herausgeber: Michael Lewrick, Patrick Link, Larry Leifer Preis:[…]

Tobias Schenkel

Cryptocoins – Investieren in digitale Währungen

Autor: Aaron Koenig, Preis: 16,99 €, 192 Seiten,[…]

Daniel Fernandez

Ethik und Verantwortung im Finanzsektor

Autor: Paul H. Dembinski, Preis: 29,95 €, 97[…]

Christian Grosshardt

Alles auf Anfang: Warum der Euro scheitert – und wie ein Neustart gelingt

Autoren: Nicolaus Heinen, Jan Mallien und Florian Toncar[…]

Daniel Fernandez

Fit for Basel IV? Anforderungen + Lösungsdimensionen

Autor: Björn Fehrenbach, Euro: 49,99, 148 Seiten, gebunden,[…]

Daniel Fernandez

Ein Mann bezwingt die Not – Friedrich Wilhelm Raiffeisen

Autor: Franz Braumann Euro: 10,65 258 Seiten, broschiert[…]

Philipp Scherber

Silicon Germany: Wie wir die digitale Transformation schaffen

Autor: Christoph Keese Euro: 22,99 368 Seiten, gebunden[…]

Daniel Fernandez
Wem gehört die Welt BlackRock

Wem gehört die Welt?

Autor: Hans-Jürgen Jakobs Euro: 36,00 680 Seiten, gebunden[…]

Christian Grosshardt

Was ist Geld? Der Geldbegriff der Kreditgeldwirtschaft

Autor: Dietrich Eckardt Euro: 34,80 170 Seiten, gebunden[…]

Christian Grosshardt

Erfolgreich anlegen mit ETFs

Autor: Michael Huber u.a. Euro: 24,99 192 Seiten,[…]

Christian Grosshardt

Die Wirtschaftswelt der Zukunft

Autor: Alec Ross Euro: 25,99 379 Seiten, gebunden[…]

Daniel Fernandez

Der reichste Mann der Weltgeschichte

Autor: Greg Steinmetz, Euro: 26,99, 312 Seiten, gebunden,[…]

Philipp Scherber

Innovative Geschäftsmodelle im Digital Wealth Management

Autoren: Stephan Paxmann & Stefan Roßbach Euro: 39,00[…]

Philipp Scherber

Holacracy

Ein revolutionäres Management-System für eine volatile Welt

Anna Stötzer

Benchmarken

Autoren: Jon Christoph Berndt vs. Sven Henkel Euro:[…]

Philipp Scherber

Inside Big Data

Autor: Christian Rudder, Euro: 24,90, 304 Seiten, gebunden,[…]

Anna Stötzer

Supercrash. Das Zeitalter der Selbstsucht

Autor: Darryl Cunningham Euro: 19,90 240 Seiten, broschiert[…]

Anna Stötzer

Im Recht. Einlassungen von Deutschlands bekanntestem Strafrichter

Autor: Thomas Fischer Euro: 19,99 330 Seiten, gebunden[…]

Philipp Scherber

Finanzeinhörner. Good guys in the money business

Autorin: Gabriela Friedrich Euro: 19,90 120 Seiten, broschiert[…]

Julian Achleitner

Handbuch Bankvertrieb – Theorie und Praxis im Zukunftsdialog

Hrsg.: Detlef Hellenkamp und Kai Fürderer Euro: 39,99[…]

Anna Stötzer

Knowledge rather than Hope: A Book for Retail Investors and Mathematical Finance Students

Autor: Vasily Nekrasov Euro:14.98 156 Seiten ISBN: 978-3-000-46520-8[…]

Julian Achleitner

Multi- und Omnichannel-Management in Banken und Sparkassen. Wege in eine erfolgreiche Zukunft

Hrsg: Harald Bock, Ingo Bieberstein Euro:39,99 380 Seiten[…]

Philipp Scherber

Faktor Freude. Wie die Wirtschaft Arbeitsgefühle erzeugt

Autorin: Sabine Donauer Euro:16,00 248 Seiten, broschiert ISBN:[…]

Julian Achleitner

Ab in die Hölle. Die wahre Geschichte eines Investmentbankers. Von Exzessen, Wahnsinn und Milliarden

Hrsg.: John LeFevre Euro:19,99 255 Seiten, gebunden ISBN:[…]

Christian Grosshardt

Die Erlaubnis zum Betreiben des E-Geld-Geschäfts

Hrsg.: Gustav Meyer zu Schwabedissen Euro:44,00 190 Seiten,[…]

Julian Achleitner

GmbHG-Kommentar

Hrsg.: Reinhard Bork, Carsten Schäfer Euro:124,00 1428 Seiten,[…]

Julian Achleitner

Die großen Crashs 1929 und 2008. Warum sich Geschichte wiederholt

Autor: Barry Eichengreen Euro: 34,99 560 Seiten, gebunden[…]

Christian Grosshardt

Der Sieg des Kapitals

Autorin: Ulrike Herrmann Euro:9,99 288 Seiten, Einband ISBN:[…]

Julian Achleitner

Unter Bankern. Eine Spezies wird besichtigt

Autor: Joris Luyendijk Euro:19,95 320 Seiten, gebunden ISBN:[…]

Julian Achleitner

Bargeldverbot

Autoren: Ulrich Horstmann, Gerald Mann Euro:6,99 128 Seiten,[…]

Julian Achleitner

Ludwig Erhard – Jetzt!

Autoren: Ulrich Horstmann u.a. Euro:6,99 160 Seiten, broschiert[…]

Julian Achleitner

Out of Office – Warum wir die Arbeit neu erfinden müssen

Autoren: Elke Frank, Thorsten Hübschen Euro:19,99 272 Seiten,[…]

Christian Grosshardt

Wem gehört die Zukunft?

Autor: Jaron Lanier Euro: 24,99 480 Seiten, gebunden[…]

Christian Grosshardt

Schwarmdumm. So blöd sind wir nur gemeinsam

Autor: Gunter Dueck Euro: 24,99 324 Seiten, gebunden[…]

Julian Achleitner

Rettet Europa vor der EU

Autor: Carlos A. Gebauer Euro: 17,99 267 Seiten,[…]

Julian Achleitner

Die Value Investor Ausbildung.

Autor: Guy Spier Euro: 19,99 240 Seiten, gebunden[…]

Julian Achleitner

Der Akademisierungswahn

Autor: Julian Nida-Rümelin Euro: 16,00 256 Seiten, Taschenbuch[…]

Julian Achleitner

Kirche, Macht und Geld

Autor:Matthias Drobinski Euro: 19,99 255 Seiten, gebunden ISBN:[…]

Christian Grosshardt

Kleine Geschichte der Konsumgesellschaft

Autor:Wolfgang König Euro: 24,90 259 Seiten, kartoniert ISBN:[…]

Julian Achleitner

Der Crash ist die Lösung

Autoren: Matthias Weik, Marc Friedrich Euro: 19,99 228[…]

Julian Achleitner

Die neue Ordnung des Geldes. Warum wir eine Geldreform brauchen.

Autor: Thomas Mayer Euro: 17,99 256 Seiten, Taschenbuch[…]

Christian Grosshardt

Der Tag ist hell, ich schreibe dir

Autor: Tanja Langer Euro: 19,99 408 Seiten, gebunden[…]

Christian Grosshardt

Wirtschaftsirrtümer. 50 Denkfehler, die uns Kopf und Kragen kosten

Autor: Henirk Müller Euro: 19,99 304 Seiten, broschiert[…]

Julian Achleitner

Austerität. Politik der Sparsamkeit: Die kurze Geschichte eines großen Fehlers

Autor: Florian Schui Euro: 19,99 256 Seiten, broschiert[…]

Julian Achleitner

Geld war gestern

Autoren: Christine Koller, Markus Seidel Euro: 19.99 Euro[…]

Julian Achleitner

Der größte Raubzug der Geschichte

Autoren: Matthias Weik und Marc Friedrich Euro: 9,99[…]

Christian Grosshardt