Jetzt Mitglied werden

Rezension: Das Design Thinking Playbook

Herausgeber: Michael Lewrick, Patrick Link, Larry Leifer Preis: 29,80 € Taschenbuch, 304 Seiten ISBN: 978-3-8006-5384-3 Verlag Franz Vahlen GmbH

Von Tobias Schenkel - 01. Dezember 2017

Befragt man Fachbücher und einschlägige Enzyklopädien im Internet zum Begriff Design Thinking, wird schnell deutlich, dass aufgrund seines multidisziplinären Hintergrunds bisher keine einheitliche Definition existiert. Licht ins Dunkel möchte das „Design Thinking Playbook” bringen. Die Herausgeber Leifer, Lewrick und Link versammeln Profis sowohl aus dem universitären Umfeld als auch aus der Praxis und können daher mit vielen interessanten Perspektiven zum Thema aufwarten. Gemeinsam haben sie ein ambitioniertes Buch hervorgebracht, welches passend zum Titel mit witzigen Zeichnungen der Künstlerin Nadja Langensand bebildert ist, die den Text mal begleiten, mal vollständig seine erklärende Funktion übernehmen. Das „Playbook“ verfolgt damit einen ähnlichen Ansatz wie Scott McClouds „Understanding Comics“ – ein Sachbuch über Comics in Form eines Comics. Die Zeichnungen bieten dabei einen unkomplizierten Einstieg in ein doch recht anspruchsvolles Thema und grenzen das Buch von gängigen Publikationen dieses Fachbereichs ab.

Die Autoren entwickeln zwei Charaktere, Peter und Heidi, die dem Aufbau ihrer Erläuterungen einen roten Faden geben, immer wieder auftauchen und zur Veranschaulichung von Problemlösungen dienen. Hierfür werden ihre fiktiven Biografien auf den ersten Seiten des Buches bis ins kleinste Detail ausgestaltet. Leifer und seine Kollegen geben den Figuren einen Job, welcher auf einem nachvollziehbaren Lebenslauf aufbaut, verteilen persönliche Interessen wie komische Socken oder elektrische Autos und stellen ihnen Partner zur Seite, die wiederum mit ihren eigenen Interessen und Charakterzügen auf die Persönlichkeitsentwicklung von Heidi und Peter einwirken – inklusive Problemen im Bett.

Interessant ist, dass hiermit sowohl Identifikationsfiguren für den Leser geschaffen werden als auch ein Kernelement des Design-Thinking-Ansatzes direkt zu Anfang vorgestellt wird: mithilfe von umfangreichen Charaktermodellen Bedürfnisse und Motivationen einer möglichen Zielgruppe herauszuarbeiten, um genau zu analysieren, für welchen Kunden ein Produkt auf den Markt gebracht werden soll, und es dahingehend zu entwerfen.

Multidisziplinäre Teams – radikale Zusammenarbeit

Indem die Autoren traditionelle Methoden des Design Thinking weiter ausbauen und durch ihre Ideen zukünftige Entwicklungen skizzieren, machen sie dessen Ansätze auch für den Bankensektor interessant, der seinen Fokus ebenfalls immer stärker auf kundenorientierte Geschäftsmodelle legt. Sie setzen „bewusst auf multidisziplinäre Teams“, welche im Prozess der Ideenfindung voneinander lernen und im Zuge einer „radikale[n] Zusammenarbeit“ des stetigen Austauschs ihre Vorschläge immer weiter verfeinern bis es schließlich zur Ausführung kommt. Auf diese Weise könnten zahlreiche neue Ansätze im Prozess- und Projektmanagement gefunden und bestehende Strukturen effizienter gestaltet werden.

Das „Playbook“ will jedoch keine allgemeingültige Blaupause sein, sondern zum kritischen Diskurs für alle Organisationen aufrufen, um einen eigenen, unverwechselbaren Weg zu finden: „Es wäre schade, wenn alle Organisationen ein Klon von Google, Spotify oder Uber wären. Jedes Unternehmen hat seine Identität und Werte.“ Gleichzeitig weißt es aber auch auf gängige unternehmensinterne Schwierigkeiten hin, die der Anwendung ihrer Ideen im Wege stehen, wie innovationsresistente Vorstandsmitglieder oder hochnäsige IT-ler, die jede Innovation, die nicht von ihnen stammt, erst einmal schlecht finden.

Grundsätzlich geben Lewrick, Link und Leifer mit ihrem Buch einen breit gefächerten Überblick über Methoden, Möglichkeiten und zukünftige Entwicklungen des Design Thinking. Die verspielte Gestaltung unterstreicht den innovativen Charakter ihrer Ansätze sehr treffend und hilft beim Verständnis der angeführten Themen, welche streckenweise etwas zu vielfältig sind, um sie angemessen ausführlich zu beleuchten. So entsteht zuweilen der Eindruck der Oberflächlichkeit und lässt einige Aspekte etwas vage erscheinen. Dennoch ist das „Playbook“ ein nützlicher Wegweiser durch die Welt des Design Thinking, welcher das außerordentliche Potenzial des beschriebenen Ansatzes aufzeigt, vor allem auch im Hinblick auf Big Data und Analytics, und gibt wichtige Impulse für die Ideenfindung im Team. Interessanterweise ist es auf der einen Seite Sachbuch und auf der anderen Seite Produkt seiner eigenen Ideen. Es richtet sich ausdrücklich sowohl an Profis als auch an Anfänger. Diesem Anspruch wird es gänzlich gerecht.

Lesen Sie auch

Das Ziel

Autoren: Eliyahu M. Goldratt (Verfasser), Dwight Jon Zimmerman[…]

Daniel Fernandez

Live aus dem Krypto-Valley

Autoren: Michael Lewrick, Christian Di Giorgio Preis: 19,80 Euro Seiten:[…]

Tobias Schenkel

Rezension: Digital Work Design

Der Begriff der „Digitalisierung“ ist heutzutage nicht mehr[…]

Dalia El Gowhary

Deutsche Bank intern

Autor: Ingo Nathusius Preis: 24,95 € 135 Seiten, gebunden ISBN: 978-3-7910-4150-6[…]

Daniel Fernandez

Change mich am Arsch

Autor: Axel Koch Preis: 16,00 € 302 Seiten, broschiert ISBN: 978-3-430-20245-9 Econ[…]

Daniel Fernandez

Das Ende der Banken

Autor: Jonathan McMillan Preis: 29,80 € 304 Seiten, gebunden ISBN: 978-3-593-50841-2 Campus[…]

Philipp Scherber

Cryptocoins – Investieren in digitale Währungen

Autor: Aaron Koenig, Preis: 16,99 €, 192 Seiten,[…]

Daniel Fernandez

Ethik und Verantwortung im Finanzsektor

Autor: Paul H. Dembinski, Preis: 29,95 €, 97[…]

Christian Grosshardt

Alles auf Anfang: Warum der Euro scheitert – und wie ein Neustart gelingt

Autoren: Nicolaus Heinen, Jan Mallien und Florian Toncar[…]

Daniel Fernandez

Fit for Basel IV? Anforderungen + Lösungsdimensionen

Autor: Björn Fehrenbach, Euro: 49,99, 148 Seiten, gebunden,[…]

Daniel Fernandez

Ein Mann bezwingt die Not – Friedrich Wilhelm Raiffeisen

Autor: Franz Braumann Euro: 10,65 258 Seiten, broschiert[…]

Philipp Scherber

Silicon Germany: Wie wir die digitale Transformation schaffen

Autor: Christoph Keese Euro: 22,99 368 Seiten, gebunden[…]

Daniel Fernandez
Wem gehört die Welt BlackRock

Wem gehört die Welt?

Autor: Hans-Jürgen Jakobs Euro: 36,00 680 Seiten, gebunden[…]

Christian Grosshardt

Was ist Geld? Der Geldbegriff der Kreditgeldwirtschaft

Autor: Dietrich Eckardt Euro: 34,80 170 Seiten, gebunden[…]

Christian Grosshardt

Erfolgreich anlegen mit ETFs

Autor: Michael Huber u.a. Euro: 24,99 192 Seiten,[…]

Christian Grosshardt

Die Wirtschaftswelt der Zukunft

Autor: Alec Ross Euro: 25,99 379 Seiten, gebunden[…]

Daniel Fernandez

Der reichste Mann der Weltgeschichte

Autor: Greg Steinmetz, Euro: 26,99, 312 Seiten, gebunden,[…]

Philipp Scherber

Innovative Geschäftsmodelle im Digital Wealth Management

Autoren: Stephan Paxmann & Stefan Roßbach Euro: 39,00[…]

Philipp Scherber

Holacracy

Ein revolutionäres Management-System für eine volatile Welt

Anna Stötzer

Benchmarken

Autoren: Jon Christoph Berndt vs. Sven Henkel Euro:[…]

Philipp Scherber

Inside Big Data

Autor: Christian Rudder, Euro: 24,90, 304 Seiten, gebunden,[…]

Anna Stötzer

Supercrash. Das Zeitalter der Selbstsucht

Autor: Darryl Cunningham Euro: 19,90 240 Seiten, broschiert[…]

Anna Stötzer

Im Recht. Einlassungen von Deutschlands bekanntestem Strafrichter

Autor: Thomas Fischer Euro: 19,99 330 Seiten, gebunden[…]

Philipp Scherber

Finanzeinhörner. Good guys in the money business

Autorin: Gabriela Friedrich Euro: 19,90 120 Seiten, broschiert[…]

Julian Achleitner

Handbuch Bankvertrieb – Theorie und Praxis im Zukunftsdialog

Hrsg.: Detlef Hellenkamp und Kai Fürderer Euro: 39,99[…]

Anna Stötzer

Knowledge rather than Hope: A Book for Retail Investors and Mathematical Finance Students

Autor: Vasily Nekrasov Euro:14.98 156 Seiten ISBN: 978-3-000-46520-8[…]

Julian Achleitner

Multi- und Omnichannel-Management in Banken und Sparkassen. Wege in eine erfolgreiche Zukunft

Hrsg: Harald Bock, Ingo Bieberstein Euro:39,99 380 Seiten[…]

Philipp Scherber

Faktor Freude. Wie die Wirtschaft Arbeitsgefühle erzeugt

Autorin: Sabine Donauer Euro:16,00 248 Seiten, broschiert ISBN:[…]

Julian Achleitner

Ab in die Hölle. Die wahre Geschichte eines Investmentbankers. Von Exzessen, Wahnsinn und Milliarden

Hrsg.: John LeFevre Euro:19,99 255 Seiten, gebunden ISBN:[…]

Christian Grosshardt

Die Erlaubnis zum Betreiben des E-Geld-Geschäfts

Hrsg.: Gustav Meyer zu Schwabedissen Euro:44,00 190 Seiten,[…]

Julian Achleitner

GmbHG-Kommentar

Hrsg.: Reinhard Bork, Carsten Schäfer Euro:124,00 1428 Seiten,[…]

Julian Achleitner

Die großen Crashs 1929 und 2008. Warum sich Geschichte wiederholt

Autor: Barry Eichengreen Euro: 34,99 560 Seiten, gebunden[…]

Christian Grosshardt

Der Sieg des Kapitals

Autorin: Ulrike Herrmann Euro:9,99 288 Seiten, Einband ISBN:[…]

Julian Achleitner

Unter Bankern. Eine Spezies wird besichtigt

Autor: Joris Luyendijk Euro:19,95 320 Seiten, gebunden ISBN:[…]

Julian Achleitner

Geld aus dem Nichts

Autor: Mathias Binswanger Euro:24,99 347 Seiten, gebunden ISBN:[…]

Julian Achleitner

Bargeldverbot

Autoren: Ulrich Horstmann, Gerald Mann Euro:6,99 128 Seiten,[…]

Julian Achleitner

Ludwig Erhard – Jetzt!

Autoren: Ulrich Horstmann u.a. Euro:6,99 160 Seiten, broschiert[…]

Julian Achleitner

Out of Office – Warum wir die Arbeit neu erfinden müssen

Autoren: Elke Frank, Thorsten Hübschen Euro:19,99 272 Seiten,[…]

Christian Grosshardt

Wem gehört die Zukunft?

Autor: Jaron Lanier Euro: 24,99 480 Seiten, gebunden[…]

Christian Grosshardt

Schwarmdumm. So blöd sind wir nur gemeinsam

Autor: Gunter Dueck Euro: 24,99 324 Seiten, gebunden[…]

Julian Achleitner

Rettet Europa vor der EU

Autor: Carlos A. Gebauer Euro: 17,99 267 Seiten,[…]

Julian Achleitner

Die Value Investor Ausbildung.

Autor: Guy Spier Euro: 19,99 240 Seiten, gebunden[…]

Julian Achleitner

Der Akademisierungswahn

Autor: Julian Nida-Rümelin Euro: 16,00 256 Seiten, Taschenbuch[…]

Julian Achleitner

Kirche, Macht und Geld

Autor:Matthias Drobinski Euro: 19,99 255 Seiten, gebunden ISBN:[…]

Christian Grosshardt

Kleine Geschichte der Konsumgesellschaft

Autor:Wolfgang König Euro: 24,90 259 Seiten, kartoniert ISBN:[…]

Julian Achleitner

Der Crash ist die Lösung

Autoren: Matthias Weik, Marc Friedrich Euro: 19,99 228[…]

Julian Achleitner

Die neue Ordnung des Geldes. Warum wir eine Geldreform brauchen.

Autor: Thomas Mayer Euro: 17,99 256 Seiten, Taschenbuch[…]

Christian Grosshardt

Der Tag ist hell, ich schreibe dir

Autor: Tanja Langer Euro: 19,99 408 Seiten, gebunden[…]

Christian Grosshardt

Wirtschaftsirrtümer. 50 Denkfehler, die uns Kopf und Kragen kosten

Autor: Henirk Müller Euro: 19,99 304 Seiten, broschiert[…]

Julian Achleitner

Austerität. Politik der Sparsamkeit: Die kurze Geschichte eines großen Fehlers

Autor: Florian Schui Euro: 19,99 256 Seiten, broschiert[…]

Julian Achleitner