Bitte melden Sie sich an

Registrieren Sie Sich als Premium-Mitglied, um Vorträge herunterzuladen.

  • 100% Rabatt auf alle Club-Events und Kongresse
  • Download der Vortragsunterlagen aller Veranstaltungen
  • Zugriff auf Fotogalerie aller Veranstaltungen
Sie sind noch kein Mitglied?

Dann registrieren Sie sich jetzt:

Jetzt Mitglied werden
Sie sind bereits Mitglied oder waren Teilnehmer?

Bitte loggen Sie sich ein:

Jetzt einloggen
Jetzt Mitglied werden

Digitale Transformation und alles was dazu gehört

Ann-Christin Bülter, verantwortlich für die digitale Transformation bei der gbs – Gesellschaft für Banksysteme GmbH, über den bevorstehenden Wandel in der Bankbranche und was die digitale Transformation für die gbs bedeutet.

Von Ann-Christin Bülter - 13. September 2021
Digitale Transformation

Foto: iStock.com/Shutter2U

ADVERTORIAL

In zahlreichen Unternehmen gewinnt digitale Transformation zunehmende Aufmerksamkeit. Doch was steckt hinter dem Begriff und was bedeutet das konkret für Banken? Für Kreditinstitute ändert sich Einiges, beschleunigt durch die COVID-19-Pandemie: Mobile Transaktionen nehmen stetig zu, Kund:innen nutzen immer mehr Online Banking und kommen seltener in die Filialen. Das nutzen „Nicht-Banken“ wie etwa Paypal oder Klarna, um das Mobilgeschäft für sich zu gewinnen.

Ähnliches gilt für potentielle neue Mitarbeiter:innen. Immer weniger junge Menschen können sich mit dem klassischen Bankgeschäft identifizieren. Um am Markt bestehen zu können, müssen Banken neue Wege einschlagen. Doch wie gelingt die Gradwanderung zwischen traditionellem Bankgeschäft und neuen Wegen?

Transformation als Prozess und Ankerpunkt

Wichtig ist, dass digitale Transformation als Prozess und als Ankerpunkt interpretiert wird.Die technische Leistungsfähigkeit wächst exponentiell. Deswegen kann eine lineare Wahrnehmung keine adäquate Antwort für das volle Nutzen des technischen Potentials sein.

Externe und interne Faktoren der digitalen Transformation gehen immer einher mit der zentralen Rolle der Kund:innen – das sind nach unserer Definition sowohl die Endkund:innen als auch die Mitarbeiter:innen einer Bank. Individuelle Kundenwünsche in den Mittelpunkt zu stellen, ist eine wesentliche Stoßrichtung, die strategisch in den Banken verankert sein muss. Wie, erarbeiten wir mit jeder Kundin und jedem Kunden spezifisch.

Ganzheitlich unterstützen

Durch unseren ganzheitlichen Ansatz können wir Kund:innen sowohl strategisch als auch bei der Implementierung unterstützen. Das bilden wir auch in unseren vielfältigen Beratungspaketen zum Thema digitale Transformation ab. Für Banken, die im Bereich noch „neu“ sind, beginnen wir bei der Erstellung einer Digitalisierungsstrategie.Beim digitalen Check-up prüfen wir den Reifegrad der Bank im Bereich der digitalen Transformation.

Die dabei identifizierten Maßnahmen werden bei der Umsetzung projekthaft aufgesetzt, etwa durch die Einführung eines Social Intranets. Wenn die Schwerpunkte bereits identifiziert wurden, unterstützen wir auch direkt bei den Themen Prozessmanagement, Change & Transformation sowie digitales Mindset.

Zu unseren Experten gehören unter anderem Digital Transformation Manager, Architekten Prozessautomatisierer und Business Analysten. Unsere Erfahrungswerte möchten wir an unsere Kund:innen weitergeben. Die vielfältigen Projekte, an denen wir aktuell arbeiten, fangen im Kleinen an, etwa durch eine Effizienzsteigerung mittels Prozessoptimierung bei einem unserer Kund:innen bezüglich des Jahresabschlusses um 40 Prozent, können aber auch die Erstellung eines regionalen Ökosystems beinhalten.

Fokus auf den Kund:innen

Durch die unterschiedlichen Projektvorhaben und die Fokussierung der Kund:innen als zentralen Faktor bei der digitalen Transformation schaffen wir es, gemeinsam den Weg zwischen traditionellem Bankgeschäft und der digitalen Transformation zu gehen. Wir stellen uns gemeinsam mit Ihnen den digitalen Herausforderungen, um uns kontinuierlich weiterzuentwickeln.

Wie das alles genau aussieht, hören Sie ab Ende August im neuen Podcast der gbs „Auf ein Schaltergespräch“. Und wenn Sie mehr zum Thema Digitale Transformation erfahren möchten, finden Sie hier weitere spannende Beiträge.

Ann-Christin Bülter

gbs – Gesellschaft für Banksysteme GmbH

Ann-Christin Bülter ist Principal Digital Transformation Managerin bei der gbs – Gesellschaft für Banksysteme GmbH.

Lesen Sie auch

Authentifizierung Digitale Transformation PLUSCARD

Optimale Authentifizierungsverfahren

Im World Wide Web lässt es sich gut[…]

Timo Serwe
Mitarbeiterin wird überwacht, Employee monitoring

„Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.“ – Employee Monitoring nimmt zu

Mitarbeiterüberwachung weckt Erinnerungen an den Schlecker-Skandal: Die Drogeriekette[…]

Fiona Gleim
Zscaler Cloud Sicherheit

IT-Sicherheit: Weg vom Netzwerk, hin zur Cloud

Wenn die User überwiegend in der Cloud arbeiten,[…]

Ronja Wildberger
Low-Code Digitale Transformation

Low-Code als Digitalisierungstreiber in der Finanzbranche

Ist er jetzt da, der lang beschworene Umbruch[…]

Carolina Mühlberger
Digitalisierung Prozesse Digitale Transformation

Volle Kontrolle über die IT-Umgebung

Melanie Abt, Senior Sales Director Financial Services bei[…]

Dennis Witzmann
Virtuelle Vertreterversammlung, digitale Formate, Corona-Pandemie, Videokonferenzen, VRNetworld

Online-Vertreterversammlung: Digital und effizient für Volksbanken Raiffeisenbanken

Digitale Formate werden immer wichtiger. Damit virtuelle Vertreterversammlungen[…]

VR-NetWorld
Werfen wir noch einmal einen Blick auf die zweite Ausgabe von BANKINGCLUB-Live

BANKINGCLUB Live: Runde zwei

Am 20. November 2020 ging BANKINGCLUB-Live in die[…]

Redaktion