Bitte melden Sie sich an

Registrieren Sie Sich als Premium-Mitglied, um Vorträge herunterzuladen.

  • 100% Rabatt auf alle Club-Events und Kongresse
  • Download der Vortragsunterlagen aller Veranstaltungen
  • Zugriff auf Fotogalerie aller Veranstaltungen
Sie sind noch kein Mitglied?

Dann registrieren Sie sich jetzt:

Jetzt Mitglied werden
Sie sind bereits Mitglied oder waren Teilnehmer?

Bitte loggen Sie sich ein:

Jetzt einloggen
Jetzt Mitglied werden

Die Finanzgötter und ihre leeren Kathedralen

Von Redaktion - 07. Februar 2020
Grafik Bankingclub-Daily Fun Fact

Am Anfang war das Geld. Daraufhin erschufen Menschen Banken und der Bankenvorstand sah, dass es gut war. Banker schwelgten in Ruhm und Ehre, waren der Mittelpunkt der Gesellschaft und besorgte Mütter und Väter rieten ihren Kindern: „Lern etwas Richtiges – werde Banker!“ Für ihre herausragenden Leistungen wurden für Banken prunkvolle Bauten errichtet. Von diesen aus verwalteten die „Finanzgötter“ das Vermögen des Volkes und gewährten Kredite, manchmal nach Lust und Laune. Alle Menschen pilgerten zu ihren Ausgabestellen und erbaten deren Geldsegen.

Das ging einige Jahrhunderte gut und alles blieb, wie es war. Doch dann begannen die Pilger sich neuen Göttern zuzuwenden. Das große Reich wird kleiner. Viele Filialen werden geschlossen und nur noch die Größten bleiben erhalten. Kinder wollen Influencer, E-Sportler oder einfach direkt Millionär werden. Da können tradierte Banken nur verzweifelt proklamieren: „Wir brauchen mehr Banker!“ Die Filialen sind leer und die Fassaden der tradierten Banken bekommen tiefe Risse und da hilft auch kein einzelner Flagship-Store.

Das Filialsterben interessiert Sie und Sie möchte wissen welche Wege Banken gehen müssen? Im Interview mit Frank Nebgen von Cisco erfahren Sie warum die Bank zu den Kunden gebracht werden muss.

Daily-Highlights: Sie möchten mehr von unseren Dailys? Dann lesen Sie hier mehr über die Kundenbedürfnisse von heute oder über das Tulpenfieber in den Niederlanden.

Lesen Sie auch

Grafik zum 1. April mit der Auffschrift Wo findet man viele Spaßvögel? In Banken!

Lustige Banken – wo gibt’s denn sowas?

Der 1. April, ein Tag für alle Hobby-Clowns,[…]

Redaktion
Grafik Währung auf Kuba

Kubanische Währung: Doppelt hält besser

Seit längerem schon besteht bei Kubas Währungen ein[…]

Redaktion
Grafik FunFact Ski-Tru ATM

Ungleiche Freunde: Bankautomat und Pinguin gemeinsam auf der Piste

Wo ist bloß der nächste Geldautomat? Diese Frage[…]

Redaktion
Grafik Fun Fact Gebäude auf den Euro-Banknoten

Fantastische Bauwerke und wo sie zu finden sind

Jeder hat sie schon einmal gesehen. Jeder hat[…]

Redaktion
Schrift Parmesan und Aktien liegen beide im Bank-Tresor

Parmesan als Geldanlage – Alles Käse?

Gelb, rund, wertvoll – Parmesan ist weit mehr[…]

Redaktion
Grafik Fun Fact Valentinstag

Liebe im Büro-Dschungel

Der 14. Februar ist der Tag der Liebenden.[…]

Redaktion