Bitte melden Sie sich an

Registrieren Sie Sich als Premium-Mitglied, um Vorträge herunterzuladen.

  • 100% Rabatt auf alle Club-Events und Kongresse
  • Download der Vortragsunterlagen aller Veranstaltungen
  • Zugriff auf Fotogalerie aller Veranstaltungen
Sie sind noch kein Mitglied?

Dann registrieren Sie sich jetzt:

Jetzt Mitglied werden
Sie sind bereits Mitglied oder waren Teilnehmer?

Bitte loggen Sie sich ein:

Jetzt einloggen
Jetzt Mitglied werden

1979: Das Europäische Währungssystem tritt in Kraft

Rückwirkend zum 1. Januar trat im März 1979 das Europäische Währungssystem in Kraft – und damit ist ein wichtiger Meilenstein für die europäische Währungspolitik gelegt worden.

Von Redaktion - 27. März 2020
Grafik zum Daily Zeitreise. 1979 tritt das Europäische Währungssystem in Kraft.

Von März 1979 bis Dezember 1998 existierte das Europäische Währungssystem (EWS), der Nachfolger des Europäischen Wechselkursverbundes. Das EWS war eine Kooperation zwischen EG-Ländern, wobei es hier um währungspolitische Entscheidungen ging. Die Zusammenarbeit zwischen den Staaten der Europäischen Gemeinschaft sollte durch das EWS gefördert werden.

Das Hauptziel war es, im Binnenmarkt ein Areal mit stabilen Wechselkursen zu schaffen. So sollte Europa im internationalen Währungssystem besser dastehen – ganz nach dem Vorbild der USA. Die Wechselkurse sollten festgelegt, aber bei Bedarf auch anpassbar sein. Die ausgearbeiteten Regeln zu den Wechselkursen dienten der Risikofestigkeit und der Vereinfachung von Waren-, Dienstleistungs- und Kapitalverkehr.

Einführung der European Currency Unit

Mit dem Europäischen Währungssystem sollte auch die innere Stabilität der beteiligten Staaten gefördert und eine gemeinsame europäische Währungsunion in die Wege geleitet werden.

Das taten die EWS-Länder, indem sie die European Currency Unit (ECU) schufen. Die ECU diente als Rechen-, Bezugs- und Zahlungsmittel sowie als Reservewährung. Sie setzt sich aus den nationalen Währungen in verschiedenen Gewichtungen zusammen und war Vorgänger des 1999 eingeführten Euro.

Zur neu geschaffenen European Currency Unit legten die Länder im EWS Wechselkurse fest. Die maximal zulässige Bandbreite des Wechselkurses zwischen zwei Staaten lag bei ± 2,25 Prozent. Bei Überschreitung waren die Zentralbanken der jeweiligen Nationen dazu angehalten, dies durch Devisenkäufe zu korrigieren. Der Wert wurde im August 1993 auf eine Bandbreite von 15 Prozent nach oben und unten erhöht.

Das Europäische Währungssystem setzte sich also aus drei Komponenten zusammen: Einem Wechselkurs- und Interventionsmechanismus, einem finanziellen Hilfssystem und der Europäischen Währungseinheit ECU.

Die Mitglieder und das Ende des Europäischen Währungssystems

Obwohl eigentlich immer alle Länder der Europäischen Gemeinschaft zum EWS gehörten, wurden die Vereinbarung zum Wechselkurs nicht von allen Mitgliedstaaten ausgeübt. Zu Beginn gehörten nur Belgien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Irland, Italien, Luxemburg und die Niederlande zum Wechselkursmechanismus. Später kamen sechs weitere Länder hinzu.

Am 1. Januar 1999 wurde der Euro eingeführt und das EWS somit beendet. Für die Staaten, die bisher kein Mitglied der Währungsunion gewesen sind, wurde mit dem EWS II der Wechselkursmechanismus II eingeführt. Daher spricht man heute offiziell auch von EWS I und EWS II.

Daily-Highlights: Sie möchten mehr von unseren Dailys? Dann lesen Sie hier etwas zur Gründung der Niederländischen Bank oder mehr darüber, warum es auf Kuba zwei Währungen gibt.

Lesen Sie auch

Grafik 1870 Gründung der Badischen Bank

1870: Baden bekommt eine Privatnotenbank

Von 1870 bis in die 1930er Jahre existierte[…]

Redaktion
Grafik Zeitreise 1875 Das Bankgesetz wird beschlossen

1875: Das Bankgesetz sorgt für Ordnung im Land

Im neu gegründeten Deutschen Kaiserreich waren 119 verschiedene[…]

Redaktion
Grafik Zeitreise 1814 Gründung der Niederländischen Bank

1814: Die Niederländische Bank entsteht

Napoleon war verbannt, die Franzosen nicht mehr an[…]

Redaktion
1924: Inflation vorbei, die Papiermark hat ausgedient

1924: Gelddrucken wie Zeitungen? Die „Papiermark“ hat ausgedient

1919 – 1923: Inflation in Deutschland. In den[…]

Redaktion
Grafik 1870 Gründung der Badischen Bank

1870: Gründung der Deutschen Bank in Zeiten des Umbruchs

Industrialisierung und Weltkriege damals, Finanzkrise und Coronavirus heute.[…]

Redaktion
Zeitreise zur Barings Bank ins Jahr 1995

1995: Verkauft für ein Pfund Sterling – eine Bank wechselt den Besitzer

Im Jahre 1717 gründete Johann Baring ein Handelsgeschäft[…]

Redaktion
Grafik Zeitreise 1870 Gründung der Commerzbank

1870 – eine deutsche Großbank entsteht: die Commerzbank

Vor 150 Jahren wurde sie gegründet. Heute hat[…]

Redaktion
Grafik zur Zeitreise 1744: Geburt des Mayer Amschel Rothschild

1744: Mayer Amschel Rothschild – Der Beginn des Hauses Rothschild

Mit der Geburt Mayer Amschel Rothschilds wurde der[…]

Redaktion
Grafik Zeitreise Erik Maris

1964: Die zwei Seelen in der Brust des Érik Maris

Wenn man sich den Lebensweg von Érik Maris[…]

Redaktion
Grafik Zeitreise Gründung der Börse Nasdaq

1971: Die erste vollelektronische Börse wird gegründet

Sie ist weltbekannt und erfolgreich – die Nasdaq.[…]

Redaktion
Grafik Daily Zeitreise

1637: Blumige Zeiten in den Niederlanden

Die Tulpe gilt als Nationalsymbol der Niederlande. Hier[…]

Redaktion
Franz und Erich Sass - Zeitreise

1929: Ein Brüderpaar gegen Berliner Banken

Die Brüder Franz und Erich Sass versetzten die[…]

Redaktion
Zeitreise 1930 als Schrift mit Uhr

1930: Die Geburt und das Leben von Alfred Herrhausen

Alfred Herrhausen war als Vorstandsprecher der Deutschen Bank[…]

Redaktion
Jerome Kerviel betrügt eine Bank.

2008: Wie Jérôme Kerviel eine französische Großbank in die Krise stürzte

Hollywood könnte die Story kaum besser schreiben: Die[…]

Redaktion
Fassade von PSD-Banken

1872: Deutschlands älteste Direktbankengruppe wird gegründet

Die Zeitreise ins Jahr 1872: Durch einen Brief[…]

Redaktion
Hand mit Füllfederhalter schreibt auf einen Postscheck

1909: Der Postscheck und bargeldloses Bezahlen in Deutschland

Ware nur gegen Bargeld? Das ist längst überholt.[…]

Redaktion

19. November 1984: Der BTX-Hack schockiert Deutschland

Der Auftritt des Chaos Computer Clubs am 19.[…]

Daniel Fernandez

31. Oktober 1517: Luthers Thesenanschlag

Mit seinen 95 Thesen leutete Martin Luther vor[…]

Philipp Scherber

25. Oktober 1929: Schwarzer Tag für Europa

Am Freitag, dem 25. Oktober des Jahres 1929[…]

Redaktion

11. Oktober 2008: Einigung in der Krise

Heute vor genau 10 Jahren und ungefähr einen[…]

Redaktion