Bitte melden Sie sich an

Registrieren Sie Sich als Premium-Mitglied, um Vorträge herunterzuladen.

  • 100% Rabatt auf alle Club-Events und Kongresse
  • Download der Vortragsunterlagen aller Veranstaltungen
  • Zugriff auf Fotogalerie aller Veranstaltungen
Sie sind noch kein Mitglied?

Dann registrieren Sie sich jetzt:

Jetzt Mitglied werden
Sie sind bereits Mitglied oder waren Teilnehmer?

Bitte loggen Sie sich ein:

Jetzt einloggen
Jetzt Mitglied werden

Next Level Bankpartnerschaft – die digitale Bancassurance-Perspektive

Banken verkaufen Versicherungsprodukte über ihre Vertriebskanäle. Dafür gibt es eine Bezeichnung: „Bancassurance“. Das Thema erlebt aktuell eine Renaissance. Wie sich die Verknüpfung von Bank- und Versicherungsprodukten erfolgreich auf die nächste Ebene heben lässt, erklärt Yvonne Sargent-Pichl von der ERGO Group AG.

Von Yvonne Sargent-Pichl - 12. Mai 2021
Bancassurance

Foto: istock.com/venimo

Von exklusiven und langfristigen Partnerschaften, Joint Ventures, reinen Produktpartnerschaften bis zu Banken, die eigene Versicherungen besitzen – bei Bancassurance gibt es viele Modelle. Die Verknüpfung von Bank- und Versicherungsleistungen hat sich als beständiger Vertriebskanal etabliert. Laut einer aktuellen Studie von McKinsey & Company hat allein in Europa das Bancassurance-Prämienvolumen von 2012 bis 2019 andere klassische Vertriebskanäle übertroffen. Bei Lebensversicherungen um +0,5 Prozent mit 3,6 Prozent pro Jahr und bei Nichtlebensversicherungen um +3,3 Prozent mit 5,3 Prozent per annum.

Corona als Digitalisierungsbeschleuniger

COVID-19 befeuert zudem digitale Bancassurance-Lösungen. Digitale Bancassurance meint eine komplette Integration von Versicherungsberatung, relevanten Angeboten und online Angebots- und Kaufmöglichkeiten in die digitale Bank-Infrastruktur. Die Betonung liegt hierbei auf einer kompletten Integration bis hin zu digitalen Plattformen (Financial Homes) und beinhaltet demnach weit mehr als die reine Verlinkung zwischen Bank- und Versicherungswebseiten oder separate Apps. Hierfür eignen sich wenig beratungsintensive Versicherungsprodukte mit digitalen Services besonders gut, speziell Nichtlebensversicherungs- und Gesundheitsprodukte.

In der digitalen Bancassurance-Welt gibt es zwei Währungen: „Digitale Frequenz“ und „Kundendaten“. Diese sollten Bank und Versicherung gemeinsam ausbauen und nutzen. Hier kann die Versicherung durch ihr Know-how in den Bereichen Exzellenz in Customer Relationship Management (CRM), Leadmanagement/Kampagnen sowie Online-/Dialog Sales Exzellenz einen wertvollen Beitrag leisten.

Die Hauptvorteile der digitalen Bancassurance-Lösungen für die Bank sind:

  • Zusätzliche Ertragsquelle durch Ausschöpfung von weiterem Vertriebspotenzial
  • Sicherung der digitalen Kundenschnittstelle
  • Erhöhung der Kundenzufriedenheit und Loyalität durch eine nahtlose, omni-kanale Kundenerfahrung

Kooperationen als Zukunftsmodell

Der Absatz über datengetriebene, digitale Plattformen wird weiter steigen. Laut der Unternehmensberatung McKinsey sollen über solche Plattformen bis 2025 bis zu einem Drittel des weltweiten Umsatzvolumens generiert werden. Bei den datengetriebenen, digitalen Plattformen (Financial Homes) wird es in Zukunft eine Handvoll starker Player am Markt geben. Kleinere Player werden die dafür notwendigen Investitionen alleine nicht stemmen können. Daher wird für digitale Bancassurance-Lösungen eine Kooperation auf Augenhöhe zwischen Bank und Versicherung immer wichtiger. Eine längerfristige Partnerschaft oder Joint Ventures schaffen den Rahmen, gemeinsam zu investieren und gemeinsam langfristig Erfolg zu haben.

Folglich sind im Bancassurance-Markt in den letzten Jahren wieder verstärkt strategische – und damit langfristig angelegte – und exklusive Partnerschaften zwischen Banken und Versicherungen zu konstatieren.

Zukunftsträchtige Ökosysteme erschließen

Mit Fokus auf die digitale Plattformzukunft setzt auch ERGO auf starke Partnerschaften. In Österreich wurde Ende 2020 die seit fast 40 Jahren bestehende Bankpartnerschaft mit dem österreichischen Volksbanken-Verbund verlängert und eine gemeinsame Digitalisierungsstrategie verabschiedet. Gleiches erfolgte 2018 bei der Verlängerung mit der Piraeus Bank in Griechenland.

Als Teil der gemeinsamen Digitalisierungsstrategie fiel 2020 der Startschuss für eine komplett integrierte Online- und Mobile-Banking-Plattform für den Verkauf von digitalen Versicherungsprodukten. Perspektivisch wird der Versicherer, der sich in zukunftsträchtigen Ökosystemen mit überzeugenden Produkten und Services bestmöglich als Partner platziert, am Ende des Tages die Nase vorn haben.

Sie möchten mehr zum Thema Bancassurance lesen? Dann lesen Sie hier, wie eine Bank zum Makler wird oder erfahren Sie wie Bancassurance mit neuem Fokus zum Erfolgsmodell werden kann.

Yvonne Sargent-Pichl

ERGO Group AG

Yvonne Sargent-Pichl leitet das Global Bancassurance Competence Center, eine Einheit die zu den „Global Group Functions“ der ERGO Group AG gehört.

Lesen Sie auch

Banken Financial-Home Bancassurance

Wie Banken alles aus einer Hand anbieten

Das Rezept ist simpel: Wer eine Reise bucht[…]

Dr. Wolff Graulich
Handeschütteln, Verhandlungen, Versicherung und Banken, Versicherungsmakler, Vermittler von Versicherungen

Sparkasse Bremen: erfolgreich als Vermittler

Für die Sparkasse Bremen ist die Verbindung von[…]

Christian Heyen
pangaea life Bancassurance

Pangaea Life: So profitieren Anleger direkt von der grünen Energiewende

Die Deutschen lieben Sicherheit – besonders bei der[…]

Kai Stecker
Kunde Bancassurance

„Der Kunde entscheidet, welche Versicherungen wir anbieten“

Auf der Suche nach neuen Einnahmequellen setzen Banken[…]

Erol Cen
ganzheitliche Kundenberatung, Kunde im Fokus, Datenmanagement, Bancassurance

Von der Bank zum Makler

Die PSD Bank Kiel hat festgestellt: Versicherungsangebote ertragreich[…]

Michael Kunkel
Finanzberatung für das digitale Zeitalter, Sommese und Eberhard

Finanzberatung für das digitale Zeitalter

Autoren: Antonio Sommese und Martin Eberhard Preis: 34,99 € Umfang:[…]

Laura Kracht
comdirect, Versicherungen digital, Plattform

„Dicke Papierordner sind damit überflüssig“

Matthias Hach, Bereichsvorstand Marketing, Digital Banking & Brokerage[…]

Laura Kracht
Bancassurance, Banken, Versicherung, Plattform

„Es braucht lediglich eine Plattform“

Stefan Bachmann, Vorstand für das Plattform- und Bancassurance-Geschäft[…]

Laura Kracht