Bitte melden Sie sich an

Registrieren Sie Sich als Premium-Mitglied, um Vorträge herunterzuladen.

  • 100% Rabatt auf alle Club-Events und Kongresse
  • Download der Vortragsunterlagen aller Veranstaltungen
  • Zugriff auf Fotogalerie aller Veranstaltungen
Sie sind noch kein Mitglied?

Dann registrieren Sie sich jetzt:

Jetzt Mitglied werden
Sie sind bereits Mitglied oder waren Teilnehmer?

Bitte loggen Sie sich ein:

Jetzt einloggen
Jetzt Mitglied werden

O du kryptische Weihnacht

Für viele noch futuristisch und ungreifbar, für andere schon längst Realität: Kryptowährungen sind ein aufleuchtender Stern am Finanzhimmel. Eine Entwicklung, die es speziell zur Weihnachtszeit zu beachten gilt.

Von Fiona Gleim - 21. Dezember 2021
Kryptowährungen, Bitcoin, Tannenbaum mit Bitcoin

Foto: istock.com/Dusan Stankovic

Im Handel gilt die Vorweihnachtszeit als die profitabelste Saison. Eine Studie von Deloitte prognostiziert 2021 Festtagsausgaben von durchschnittlichen 1.463 US-Dollar pro Haushalt. Ausgegeben wird das Geld für Geschenke, sonstige Besorgungen und Aktivitäten während der Feiertage. Damit lässt sich ein Anstieg der Vorjahresausgaben um 5 Prozent beobachten. Auf diese Schätzungen versuchen sich Geschäfte nun einzustellen, um das bestmögliche aus dem Weihnachtsgeschäft herauszuholen.

Im Zuge dessen sollten sich Unternehmer die Entwicklungen des Digitalmarktes zu Gemüte führen: Immer mehr Menschen sympathisieren mit Kryptowährungen und werden Nutzer digitaler Vermögenswerte. Allein von Februar bis Mai 2021 hat sich die Zahl der Krypto-Anhänger fast verdoppelt. Indem Händler auf die gestiegene Konsumbereitschaft und die höhere Nachfrage nach Krypto-Bezahlmöglichkeiten reagieren, bietet sich ihnen die Chance noch bessere Umsätze zu generieren.

Neujahrsvorsatz: Mehr Bezahloptionen

Sei es im Filial-, oder Online-Handel – die Kunden wünschen sich nicht nur zu Weihnachten mehr Vielfalt bei Bezahloptionen. Aus diesem Grund ist es für Händler ausschlaggebend, ein breites Spektrum an Zahlungsmöglichkeiten anzubieten. So kann es gelingen, im neuen Jahr noch mehr Kundschaft zu erreichen. Noch ist Papiergeld das gängigste Zahlungsmittel, doch Krypto-Zahlungen breiten sich aus.

Oberstes Gebot ist dabei immer, ein simples und schnelles Handling zu gewährleisten. Speziell im E-Commerce ist es fatal, wenn der Kunde aufgrund von Schwierigkeiten beim Zahlungsvorgang zum Bestellabbruch gezwungen ist. Concardis untersucht das Online-Kaufverhalten und stellte fest, dass jeder fünfte virtuelle Einkauf in der DACH-Region zum Abbruch führt. Solche Feststellungen bestärken die Relevanz einer breiteren Bezahlpalette, um die Kundenzufriedenheit sicherzustellen.

Beliebte Krypto-Geschenke

Wichtig für die Umstrukturierung des Geschäftsmodells ist die Bettung auf einer starken Software. Doch auch darüber hinaus gilt es das Personal zu schulen, denn besonders im Filialgeschäft liegt es in der Verantwortung der Mitarbeiter, die Prozesse gekonnt zu begleiten. Hier ist ein gutes Verständnis der besagten Software vonnöten, damit Zahlungen mit Digitalwährungen kein Hindernis darstellen.

Ein Mittel, um sich auch nach außen als leuchtende Akzeptanzstelle für Kryptowährungen zu positionieren und gleichzeitig zusätzlichen Gewinn zu schöpfen: Werbe- und Rabattaktionen. Diese lassen sich für die Bewerbung von Krypto-Gutscheingeschenken gut einsetzen.

Neben Gutscheinkarten sind sogenannte Cold Wallets beziehungsweise Hardware Wallets ein ebenso beliebtes Krypto-Geschenk. Mit dem Gerät beziehen Kryptowährungen einen besonderen Offline-Schutz, da ein online gespeicherter Zugangsschlüssel Hackern leichter zum Opfer fallen kann.

Nach der pandemischen Durststrecke bieten Kryptowährungen das Potenzial für den Handel, vergangene Verluste ausbalancieren zu können. Gefragt ist dabei die Bereitschaft, sich umzustellen und sich für die Modernisierung zu wappnen.

Tipp: Sie möchten gern mehr über Kryptowährungen lesen? Dann lesen Sie hier eine Rezension zu Sascha Hubers „Kryptotrading – Die besten Strategien für den Handel mit Kryptowährungen“.

Lesen Sie auch

Fintechs Start-ups bieten praktische Features für Kleinunternehmen

Fintechs bieten praktische Features für Kleinunternehmen

Ein-Personen-Unternehmen und kleinere Betriebe werden von klassischen Bankinstituten[…]

Patrick Flick
Fintech, Innovation, Digital Banking, Open Banking, Business man working on tablet

Das Banking der Zukunft ist digital

Der Fintech-Markt bleibt auch 2022 ein heißes Pflaster:[…]

Max J. Heinzle
Alte Liebe oder neue Flamme?

Geldanlage: Alte Liebe oder neue Flamme?

Wie legen die Deutschen ihr Geld an? Stehen[…]

Redaktion
jemand läuft in eine Falle auf der Suche nach Geld, Bitconnect, Krypto-Scams, Betrug, Anlagebetrug, Schnellballsystems, Bitcoin, Coins

Bitconnect – die Mutter aller Krypto-Scams

Ein Schneeballsystem, wie es im Buche steht. Ein[…]

Daniel Fernandez
Geld, Sparen, Geldanlage, Investment, Banken, Girkonto

Vier Gründe für eine Geldanlage außerhalb des Bankkontos 

Der Spartrumpf ist nicht mehr wirklich modern. Doch[…]

Elisabeth Müller
Kryptotrading Rezension Bitcoin

Kryptotrading – Die besten Strategien für den Handel mit Kryptowährungen

Herausgeber: Sascha Huber Preis: 29,99€ Umfang: 240 Seiten Verlag:[…]

Fiona Gleim
Daily: Willkommen in der Krypto-Welt: Bitcoin-City

Willkommen in der Krypto-Welt: Bitcoin-City

El Salvador kündigt große Pläne an: Auf Basis[…]

Fiona Gleim
Krypto Dogecoin PayPal

Das Potenzial des Dogecoins

Der Dogecoin hat sich von der Parodie zur[…]

bitcoinmag
Monero PayPal Krypto

Wo und wie kauft man die Kryptowährung Monero?

Monero ist eine Kryptowährung mit besonderer Betonung von[…]

coinhero
Beitragsbild_Daily_NRW versteigert Bitcoin aus Darknet

NRW versteigert Bitcoin aus Darknet

Bitcoin fasziniert. Wann auch immer die „Kryptomutter“ zur[…]

Fiona Gleim
DeFi

Steuerparadies oder Steuerfalle? DeFi Lending ist eine „sonstige Einkunft“

Mit Decentralized Finance (DeFi) werden klassische Finanzdienstleistungen über[…]

Dennis Witzmann
Kryptowährungen, Bitcoin, Etherum, digitales Geld, Blockchain, Kryptos

Die Vor- und Nachteile von Kryptowährungen

Am 22.05.2010, dem sogenannten Bitcoin Pizza Day, wurde[…]

Timm Schaffner
Krypto Casino Glückspiel

Krypto & Glücksspiel als Interessen der Generation Z

Der Generation Z sind alle Menschen zugeordnet, die[…]

digitaler Euro Zentralbankgeld Krypto

Alles digital – sogar der Euro

Im Juli will die Europäische Zentralbank (EZB) das[…]

Ronja Wildberger
Bitcoin

Satoshi statt Bitcoin

Erste Redakteurspflicht: Am Morgen die Nachrichten aus der[…]

Ronja Wildberger
OneCoin Ruja Ignatova

Milliardenbetrug OneCoin: Schneeballsystem statt Blockchain-Prinzip

Kryptowährungen boomen, an der Spitze steht Bitcoin. Viele[…]

Daniel Fernandez
Kryptowährungen Bitcoin Advertorial

In Bitcoin investieren? Mit diesen fünf Händlern klappt’s!

Kryptowährungen tummeln sich seit einigen Jahren auf dem[…]

Redaktion
Pekuna bietet Gutachten und Wertermittlungen für den Bereich Kryptowährungen an.

Pekuna GmbH

Fünf Fragen an Werner Hoffmann, Geschäftsführer der Pekuna[…]

Daniel Fernandez
Ende 2020 wagt Libra unter dem neuen Namen Diem den Neustart

Ein neuer Name und ein neuer „Tag“ für Libra

2019 hatte Facebook Großes vor. Das Unternehmen stellte[…]

Redaktion