Bitte melden Sie sich an

Registrieren Sie Sich als Premium-Mitglied, um Vorträge herunterzuladen.

  • 100% Rabatt auf alle Club-Events und Kongresse
  • Download der Vortragsunterlagen aller Veranstaltungen
  • Zugriff auf Fotogalerie aller Veranstaltungen
Sie sind noch kein Mitglied?

Dann registrieren Sie sich jetzt:

Jetzt Mitglied werden
Sie sind bereits Mitglied oder waren Teilnehmer?

Bitte loggen Sie sich ein:

Jetzt einloggen
Jetzt Mitglied werden

#banking – Instagram und die Banken

Instagram hat sich zu einem enorm wichtigen Werbekanal für Unternehmen entwickelt. Auch viele Banken haben die Foto- und Video-Plattform für sich entdeckt. Welche Kreditinstitute sind besonders erfolgreich? Wer mischt noch nicht auf der Plattform mit? Welche Inhalte haben die hochgeladenen Fotos und Videos?

Von Philipp Scherber - 16. November 2018

Die erfolgreichsten Instagram-Accounts in der deutschen Bankenlandschaft: N26 und die Sparkassen-Werbefigur "der Bote". Bildnachweise: N26/Instagram, derbote_official/Instagram

Die Foto-Plattform Instagram erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Die mit Abstand meisten Abonnenten, nämlich 263 Millionen, hat der Account von Instagram selbst. Die Top-25 werden von Musikern wie Selena Gomez (144 Millionen), Sportlern wie Cristiano Ronaldo (146 Millionen), Schauspielern und Reality-Stars dominiert. In diese Sphären werden deutsche Kreditinstitute zwar niemals vordringen. Dennoch schaffen es derzeit einige Häuser, Instagram zu einem ernstzunehmenden Marketing-Instrument aufzubauen.

Die meisten Follower: N26

Der Spitzenreiter mit 39.600 Abonnenten ist – wie es sich für eine „Smartphone-Bank“ gehört – N26. Erstaunlich dabei ist, mit welchen Inhalten dies gelingen konnte. Zugegebenermaßen wartet die Bank mit optisch sehr ansprechenden, durchgestylten Fotos und Videos auf. Allerdings wird in den meisten Fällen lediglich eine reine Werbebotschaft entsendet. Der Unterhaltungswert ist eher gering. Dennoch hat es N26 geschafft, seine Kunden zu echten Fans zu machen, die jeglichen Output mit ihren Likes honorieren. Eine Bank als Lifestyle-Ikone zu etablieren, ist eine beachtliche Leistung.

Humor wird von Followern honoriert. Bildnachweis: ING-DiBa/Instagram

Thematisch fahren die Institute unterschiedliche Strategien: Die DKB macht dies bereits in ihrem Profilnamen @dkbsportreporter deutlich. Dort finden sich keine Bilder aus dem Alltag der Bank, sondern von Sportarten wie Handball, Reiten, Basketball, Wintersport oder Leichtathletik. 2.293 Abonnenten konnte die Berliner Direktbank so gewinnen. Die beiden großen deutschen Privatbanken setzen auf einen bunten Content-Mix. Deutsche Bank (9.873 Abonnenten) und Commerzbank (4.921) berichten von eigenen Events, geben Einblicke in die Tätigkeiten der Mitarbeiter und hinter die Kulissen von Werbefilmdrehs oder stellen die Arbeit ihrer Firmenkunden vor. Die Commerzbank nutzt darüber hinaus ihr Sponsoring für die Fußball-Nationalmannschaft und postet Bilder und Videos der DFB-Elf. Die apoBank (@apobank_karriere) fokussiert in ihren Beiträgen auf Karriere- und Personalthemen, die recht ansprechend und interessant gestaltet sind. Auch die Postbank (@postbankkarriere) legte den Schwerpunkt auf den Bereich HR, lud im Oktober 2016 acht Fotos hoch, doch dann passierte plötzlich nichts mehr. Die ING-DiBa setzt voll auf Humor: Auf dem Profil mit derzeit 5.481 Abonnenten finden sich größtenteils lustige Sprüche und Memes zum Thema Finanzen. Damit sticht sie den Direktbank-Konkurrenten aus Quickborn, die comdirect (2.118 Follower), aus, deren Beiträge sehr werbelastig sind.

Das Regionalprinzip gilt auch für Instagram

Bei den Sparkassen und den genossenschaftlichen Instituten kommt das Regionalprinzip auch bei Instagram zum Tragen. Einige der Institute haben eigene Accounts, laden größtenteils Inhalte mit regionalem Bezug, Gewinnspiele, Einblicke in den Alltag der Belegschaft hoch und stellen neue Services vor. Der erfolgreichste Kanal aus dem Sparkassenlager gehört der muskelbepackten, tätowierten und stets oberkörperfreien Werbefigur für Kwitt: @derbote_official. Die 11.600 Abonnenten und durchschnittlich über 1.000 Likes pro Bild können sich sehen lassen. Unterhaltung durch amüsante und witzige Inhalte wird von den Usern honoriert, auch wenn jeder einzelne Post nichts anderes als Produktwerbung für den Payment-Dienst der Sparkassen darstellt. Am 31. Juli kündigte „der Bote“ allerdings an, seine Instagram-Karriere auf Eis zu legen. Vielleicht ist dies genau der richtige Zeitpunkt für den DSGV, endlich die Aktivität seines zentralen Accounts @sparkasse aufzunehmen. Derzeit haben die 2.527 Abonnenten noch nichts zu sehen bekommen außer der folgenden Information: „Offizieller Kanal der Sparkasse. Derzeit jedoch nicht aktiv. Finden Sie uns auf Facebook und Twitter.“ Erstaunlich, dass ein inaktiver Kanal überhaupt eine so hohe Anzahl an Followern hat. Statt eigener Postings findet sich seit einiger Zeit jedoch bezahlte Werbung außerhalb des Kanals @sparkasse, welche dann im Feed deutscher Instagram-User erscheint.

Der Bankenverband kommt bei null Bildern auf gerade einmal 47 Abonnenten, der VÖB auf einen einzigen. Ein trauriges Bild, das diese drei Verbände hier abgeben, welches die generelle Frage aufwirft: Warum erstelle ich einen Account bei einer Social-Media-Plattform, wenn ich ihn nicht bespiele? Wenn ich auf allen Hochzeiten tanzen will und dann nur still in der Ecke sitze, sollte ich unter Umständen gleich zu Hause bleiben. Andere haben das verstanden. Der BVR etwa hat keinen Instagram-Account, bespielt dafür aber sein Facebook-Profil mit durchaus lebhaften und abwechslungsreichen Inhalten. Die BaFin ist ebenfalls konsequent: Sie nutzt ihre Homepage, ihr Journal oder Rundschreiben zur Informationsvermittlung, hat aber weder bei Facebook, noch bei Twitter oder Instagram einen eigenen Account. Eine vollkommen legitime Linie und deutlich sinnvoller als ein „toter“ Account. Die Bundesbank – sehr erfolgreich und umtriebig auf Twitter – hat Anfang September auch Instagram für sich entdeckt. Die abwechslungsreichen Fotos, Videos und Grafiken haben das Potenzial, die Abo-Zahlen in den kommenden Monaten steigen zu lassen (derzeit 1.048).

#humor

Wir sehen, dass vor allem diejenigen Accounts eine große Anzahl an Followern begeistern können, die auf Unterhaltung und Humor setzen. Reine Produktwerbung funktioniert nur bei N26, der es gelungen ist, eine breite Fanbase unter den Digital Natives aufzubauen, die wiederum auf Social-Media-Plattformen sehr aktiv sind und als Markenbotschafter fungieren können.

Lesen Sie auch

Grafik zum Daily Kopf oder Zahl Wie hoch ist die Dauer von Zahlungsvorgängen im Schnitt

Bargeld ist für Eilige – So hoch ist die Dauer von Zahlungsvorgängen

Deutsche lieben ihr Bargeld und halten trotz Digitalisierung[…]

Redaktion
Grafik zum Daily Soll und Haben zur Bilanz der Helaba für das Geschäftsjahr 2019

Helaba zieht Bilanz für Geschäftsjahr 2019

Die Bilanzpressekonferenz der Helaba zum Geschäftsjahr 2019 wurde[…]

Redaktion

Zwischen den Stühlen

Förderprogramme, die in den einzelnen Ländern nun an[…]

Thorsten Hahn
Grafik zum Daily World Backup Day

World Backup Day: Retten Sie ihr wichtigstes Gut

Jedes Jahr am 31. März wird der „World[…]

Redaktion
Grafik 1870 Gründung der Badischen Bank

1870: Baden bekommt eine Privatnotenbank

Von 1870 bis in die 1930er Jahre existierte[…]

Redaktion
Grafik zum Daily Zeitreise. 1979 tritt das Europäische Währungssystem in Kraft.

1979: Das Europäische Währungssystem tritt in Kraft

Rückwirkend zum 1. Januar trat im März 1979[…]

Redaktion
Grafik Zeitreise 1875 Das Bankgesetz wird beschlossen

1875: Das Bankgesetz sorgt für Ordnung im Land

Im neu gegründeten Deutschen Kaiserreich waren 119 verschiedene[…]

Redaktion
Grafik zum Kommentar mit der Aufschrift "Nach der Krise sind Banken vielleicht mehr denn je gefordert."

Deutsche Banken im Krisenmodus

Coronavirus: Ausnahmezustand weltweit. In diesen Zeiten leisten Ärzte[…]

Laura Kracht
Grafik Währung auf Kuba

Kubanische Währung: Doppelt hält besser

Seit längerem schon besteht bei Kubas Währungen ein[…]

Redaktion
Grafik Zeitreise 1814 Gründung der Niederländischen Bank

1814: Die Niederländische Bank entsteht

Napoleon war verbannt, die Franzosen nicht mehr an[…]

Redaktion
Grafik zum Aktionstag "Equal Pay Day"

Equal Pay Day 2020: Bereit für die Ära der Frauen?

Bertha von Suttner, Simone de Beauvoir, Amelia Earhart[…]

Redaktion

Unternehmen brauchen jetzt Liquidität und keine Worthülsen!

Territorial-, Wirtschafts-, Glaubens- oder Herrschaftskriege entzweien die Menschen.[…]

Thorsten Hahn
1924: Inflation vorbei, die Papiermark hat ausgedient

1924: Gelddrucken wie Zeitungen? Die „Papiermark“ hat ausgedient

1919 – 1923: Inflation in Deutschland. In den[…]

Redaktion

Stefan Keitel wird CEO der HQ Holding

Der Vorsitzende der Geschäftsführung der Deka geht. Stefan[…]

Redaktion
Grafik FunFact Ski-Tru ATM

Ungleiche Freunde: Bankautomat und Pinguin gemeinsam auf der Piste

Wo ist bloß der nächste Geldautomat? Diese Frage[…]

Redaktion
Grafik 1870 Gründung der Badischen Bank

1870: Gründung der Deutschen Bank in Zeiten des Umbruchs

Industrialisierung und Weltkriege damals, Finanzkrise und Coronavirus heute.[…]

Redaktion
Zeitreise zur Barings Bank ins Jahr 1995

1995: Verkauft für ein Pfund Sterling – eine Bank wechselt den Besitzer

Im Jahre 1717 gründete Johann Baring ein Handelsgeschäft[…]

Redaktion

Unsere Zukunft mit KI – wir müssen uns entscheiden

Auch die Finanzbranche ist mit KI verflochten. Doch[…]

Kerstin Petry
Grafik Fun Fact Gebäude auf den Euro-Banknoten

Fantastische Bauwerke und wo sie zu finden sind

Jeder hat sie schon einmal gesehen. Jeder hat[…]

Redaktion
Schriftzug Was ist eigentlich Digitale Ethik

Was ist eigentlich Digitale Ethik?

Digitalisierung schreitet schnell voran und scheint manchmal unkontrollierbar[…]

Redaktion
Grafik Zeitreise 1870 Gründung der Commerzbank

1870 – eine deutsche Großbank entsteht: die Commerzbank

Vor 150 Jahren wurde sie gegründet. Heute hat[…]

Redaktion
Grafik Kasensturz Zitat von Ulrich Voigt, Sparkasse KölnBonn

„Die Zukunft (der Banken) war früher auch besser!“

Man glaubt ja gar nicht, wie modern Sparkassen[…]

Thomas Friedenberger
Grafik zur Zeitreise 1744: Geburt des Mayer Amschel Rothschild

1744: Mayer Amschel Rothschild – Der Beginn des Hauses Rothschild

Mit der Geburt Mayer Amschel Rothschilds wurde der[…]

Redaktion
Schrift Parmesan und Aktien liegen beide im Bank-Tresor

Parmesan als Geldanlage – Alles Käse?

Gelb, rund, wertvoll – Parmesan ist weit mehr[…]

Redaktion
Eine Waage aus Menschen als Symbol für soziale Banken

Welttag der sozialen Gerechtigkeit – Gibt es soziale Banken?

Benachteiligung, Armut und Ausgrenzung – Der Welttag der[…]

Redaktion
Daily Soll und haben mit Schrift Verluste bei digitalen Währungen

4,5 Milliarden Dollar Verlust: Digitale Währungen im Visier

Der Verlust für Anleger von Kryptowährungen hat massiv[…]

Redaktion
Grafik Daily Kopf oder Zahl Gehaltsunterschiede in der Finanzbranche

Finanzbranche: Frauen „verdienen“ durchschnittlich ein neues Auto im Jahr weniger

In Deutschlands Finanzbranche gibt es viele Top-Verdiener. Doch[…]

Redaktion
Grafik Digital Onboarding

CRIFBÜRGEL rüstet im Bereich Digital Onboarding weiter auf

Effizienzsteigerung bedeutet Zukunftsfähigkeit. Das Gebot der Stunde heißt[…]

Redaktion
Grafik Zeitreise Erik Maris

1964: Die zwei Seelen in der Brust des Érik Maris

Wenn man sich den Lebensweg von Érik Maris[…]

Redaktion
Plattformökokomie: Zahlen und Fakten

Infografik: Banking 4.0: Plattformen verändern alles

Die Plattformökonomie könnte auch in der Finanzbranche zum[…]

Redaktion
Grafik Fun Fact Valentinstag

Liebe im Büro-Dschungel

Der 14. Februar ist der Tag der Liebenden.[…]

Redaktion
Grafik Was macht eigentlich ein Data Scientist?

Data Scientists: Vermittler zwischen Mensch und Maschine

Data Scientists werden weltweit von sehr vielen Unternehmen[…]

Redaktion
301 IT-Störungen

301 schwerwiegende IT-Störungen bei Banken in einem Jahr

IT-Störungen bei Banken passieren relativ häufig, das können[…]

Redaktion
Grafik Zeitreise Gründung der Börse Nasdaq

1971: Die erste vollelektronische Börse wird gegründet

Sie ist weltbekannt und erfolgreich – die Nasdaq.[…]

Redaktion
Grafik Bankingclub-Daily Fun Fact

Die Finanzgötter und ihre leeren Kathedralen

Am Anfang war das Geld. Daraufhin erschufen Menschen[…]

Redaktion
Grafik Daily Zeitreise

1637: Blumige Zeiten in den Niederlanden

Die Tulpe gilt als Nationalsymbol der Niederlande. Hier[…]

Redaktion
Menschen werden am Safer Internet Day aufgeklärt

Safer Internet Day: Für einen sicheren Umgang mit dem Internet

Im Cyberspace lauern viele Gefahren. Auf diese Problemstellung[…]

Redaktion
Franz und Erich Sass - Zeitreise

1929: Ein Brüderpaar gegen Berliner Banken

Die Brüder Franz und Erich Sass versetzten die[…]

Redaktion
Zeitreise 1930 als Schrift mit Uhr

1930: Die Geburt und das Leben von Alfred Herrhausen

Alfred Herrhausen war als Vorstandsprecher der Deutschen Bank[…]

Redaktion
Grafik Zitat Sigmar Gabriel

Deutsche Bank nominiert ehemaligen SPD-Vorsitzenden für den Aufsichtsrat

In einer offiziellen Mitteilung, gab die Deutsche Bank[…]

Redaktion
Jerome Kerviel betrügt eine Bank.

2008: Wie Jérôme Kerviel eine französische Großbank in die Krise stürzte

Hollywood könnte die Story kaum besser schreiben: Die[…]

Redaktion
Grafik: Bankingclub-Daily Kassensturz

Banken werdet wach!

Wahre Worte, die Herr Königshausen im Interview mit[…]

Thorsten Hahn
Grafik Bankingclub-Daily Kopf oder Zahl

Fintech-Experte wechselt zur Deutschen Bank

André Bajorat, prominenter Fintech-Experte und ehemaliger Kopf des[…]

Redaktion
Grafik: BANKINGCLUB-Daily Was ist eigentlich Blockchain?

Blockchain: Eine Kette, die die Welt revolutioniert

Die Blockchain-Technologie ist eine der weitreichendsten technischen Neuerungen[…]

Redaktion
Fassade von PSD-Banken

1872: Deutschlands älteste Direktbankengruppe wird gegründet

Die Zeitreise ins Jahr 1872: Durch einen Brief[…]

Redaktion