Bitte melden Sie sich an

Registrieren Sie Sich als Premium-Mitglied, um Vorträge herunterzuladen.

  • 100% Rabatt auf alle Club-Events und Kongresse
  • Download der Vortragsunterlagen aller Veranstaltungen
  • Zugriff auf Fotogalerie aller Veranstaltungen
Sie sind noch kein Mitglied?

Dann registrieren Sie sich jetzt:

Jetzt Mitglied werden
Sie sind bereits Mitglied oder waren Teilnehmer?

Bitte loggen Sie sich ein:

Jetzt einloggen
Jetzt Mitglied werden

Weniger Politik!

Von Julian Achleitner - 26. Mai 2014

Autor: Daniel Zimmer

Euro 19,80

137 Seiten, broschiert

ISBN:978-3-406-65095-6

C.H. Beck Verlag

Mehr Infos erhalten Sie mit einem KLICK auf diesen LINK!

 

 

Dem Vorsitzenden der Monopolkommission und Bonner Professor für Internationales Wirtschaftsrecht, Daniel Zimmer, ist mit seinem Werk „Weniger Politik!“ ein gutes, aber auch provozierendes Buch gelungen. Mit seinen 137 Seiten ist es nicht zu dick, so dass man es sofort beiseite legen möchte. Trotz des eher trockenen Themas schafft es Zimmer, sich gut und auch für politisch-interessierte Laien verständlich auszudrücken. Leser müssen sich keine Sorgen darüber machen, dass der Professor nur aus seinem Elfenbeinturm heraus in einem unverständlichen Kauderwelsch über Politik schreibt. Zimmer wollte mit diesem Werk keine wissenschaftliche Abhandlung verfassen, sondern die derzeitigen Diskussionsgegenstände pointiert darlegen. Trotz der Komplexität des Themas schafft es Zimmer pointiert sowie klar, die politischen und wirtschaftlichen Strukturen zu beschreiben.

Zimmer greift mit seinem Buch den derzeitigen politischen Mainstream direkt an, nach welchem der Staat von seiner Möglichkeit zu intervenieren reichlich Gebrauch machen sollte. Eigentlich muss es, so Zimmer, genau andersherum sein. Nicht der Staat ist für die Menschen verantwortlich, sondern der Einzelne für sich selber. In einer freiheitlichen Demokratie solle der Mensch in erster Linie für sich selbst verantwortlich sein. Gesetze und Vorschriften dürfen diese Freiheit nicht unnötig einschränken oder bestimmen. Durch eine maßlose Verabschiedung neuer Gesetzestexte weiß der Staat nicht, was er eigentlich unternehmen soll, um akute Probleme zu lösen. Als Beispiele solcher Überbemutterung durch den Staat, führt Zimmer unter anderem das Glühbirnenvertriebsverbot oder das Anti-Diskriminierungsrecht an. Jedoch verlangt er nicht nach einem Lassalle’schen Nachtwächterstaat, sondern gibt ihm die Aufsicht und Einhaltung der Rahmenbedingungen zur Hand.

Zimmer rückt wieder den wirtschaftlich denkenden Menschen in den Blickpunkt der Debatte und zeigt in seinem Buch deutlich sein Faible für diesen. Doch im Unterscheid zu anderen liberalen Wirtschaftsexperten ist sich Zimmer der Problemfelder und Schwächen dieses Modells durchaus bewusst. Diese werden von ihm angemerkt und weiter thematisiert. Mit seiner Kernaussage, dass der Staat für die Menschen da ist und nicht umgekehrt, wird Zimmer einigen an den Kopf gestoßen sein. Doch Zimmer polemisiert nicht. Er gibt dem Leser in neun Kapiteln genügend Beispiele aus dem (juristischen) Alltag. Stammtischparolen sehen anders aus.

Alles in allem ist Zimmers Buch eine gute und abwechslungsreiche Alternative zur derzeitigen Marschrichtung der politisch Verantwortlichen. Und es wird hoffentlich noch stärker kontroverse Debatten hervorrufen als bisher.

Lesen Sie auch

Lieferketten, Lieferkettengesetz

Lieferkettengesetz: Der Weg ist das Ziel

Seit 1. Januar 2023 gilt das neue Lieferkettengesetz.[…]

Milan Herrmann
Kroatien, Euro, EU

Kroatien wird Teil der EURO-Familie

“Tausche Kuna gegen Euro” heißt es ab sofort[…]

Milan Herrmann
Großbritanniens Pläne zur Krypto-Regulierung nach FTX-Pleite

Großbritanniens Pläne zur Krypto-Regulierung 

Seit Ende Oktober 2022 arbeitet das Vereinigte Königreich[…]

Dennis Witzmann
Pfandbrief

„Die Institute haben die Säulenbezogenheit lange hinter sich gelassen“

Für Belange zum Pfandbrief und der Immobilienfinanzierung ist[…]

Redaktion
EZB, Europäische Zentralbank

EZB auf dem Pfad der Normalisierung

Mit Spannung wurde die Pressekonferenz der EZB anlässlich[…]

Milan Herrmann
EZB, Zinswende

EZB leitet Zinswende ein

Die EZB kündigt an, ihre Anleihekaufprogramme zum Juli[…]

Milan Herrmann
Digitalisierung Afrika, Afrikanische Fintechs auf dem Vormarsch, Investment in afrikanische Finanzbranche

Afrikanische Fintechs: Herausforderndes Investment (Teil II)

Die Aussichten der afrikanischen Fintech-Branche sind vielversprechend. Eine[…]

Milan Herrmann
Digitalisierung Afrika, Afrikanische Fintechs auf dem Vormarsch, Investment in afrikanische Finanzbranche

Afrikanische Fintechs: Eine Erfolgsgeschichte (Teil I)

Die Investitionszahlen sprechen für sich. Keine andere Branche[…]

Milan Herrmann
EZB-Beschlüsse zum Ukraine-Krieg

EZB-Beschlüsse: Mit Flexibilität gegen die Stagflation

Erst die Corona-Krise, jetzt der Ukraine-Krieg: Das Direktorium[…]

Milan Herrmann
Sanktioen gegen Russland, Ausschluss aus SWIFT, Ukraine-Konflikt

Russland: SWIFT-Ausschluss light

Nach langem Ringen können sich die Vertreter der[…]

Milan Herrmann
Brexit

Brexit ade: Großbritannien mit Rückenwind

Mit dem Ausscheiden des Vereinigten Königreichs aus der[…]

Milan Herrmann
Harald Christ

Der Weltenbummler

Von einer drohenden Finanzkrise will der Unternehmer und[…]

Thorsten Hahn

Strafzinsen: Das erwartet Banken und Sparkassen

Die Kosten durch den Negativzins sind für deutsche[…]

Redaktion
Im Interview mit der BANKINGNEWS spricht Iris Bethge-Krauß unter anderem darüber, warum sich das Prinzip Hausbanken und Förderbanken bewährt hat.

„Es ist ein Spagat zwischen Freiheit und Regulierung“

Iris Bethge-Krauß, Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbands Öffentlicher Banken Deutschlands[…]

Redaktion
BaFin-Präsident Felix Hufeld spricht im Interview mit der BANKINGNEWS unter anderem über Banken als erfolgreiche White-Label-Partner

M&A bei Banken: „Der limitierende Faktor ist nicht die Regulierung“

BaFin-Präsident Felix Hufeld im Gespräch mit Thomas Friedenberger[…]

Redaktion
Iris Bethge-Krauß, Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbands Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, über Frauen und Karriere.

„Ich glaube, dass Frauen mehr ermutigt werden und sich auch mehr zutrauen müssen“

Iris Bethge-Krauß, Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbands Öffentlicher Banken Deutschlands[…]

Redaktion
Die Finanzwirtschaft steckt mitten in einem Transformationsprozess. Der sustainable-Finance-Beirat hat einen Zwischenbericht veröffentlicht, den die Deutsche Kreditwirtschaft kommentiert hat. Hierzu äußert sich Volker Stolberg vom BVR im Beitrag.

Eine in der Praxis anwendbare Taxonomie

Ein Kommentar von Volker Stolberg, Bundesverband der Deutschen[…]

Volker Stolberg

„Ich persönlich sehe keine Tendenz zur Deregulierung“

Dr. Jörg Kukies, Staatssekretär im Bundesfinanzministerium, spricht im[…]

Redaktion

Kommt die Superbank?

Die Idee wird seit Jahren diskutiert: eine einzige[…]

Thorsten Hahn

„Es besteht die Gefahr, dass Banken ihre Beziehung zum Kunden verlieren“

Ein Gespräch mit Burkhard Balz, Vorstandsmitglied der Bundesbank,[…]

Thomas Friedenberger
Skyline Düsseldorf und Medienhafen

Finanzplätze, vereinigt euch!

Es ist an der Zeit, dass das Rheinland[…]

Tobias Rafael Finke

Infografik: Wie nachhaltig sind Deutschlands Banken?

Nachhaltige Investments nehmen zu. Trotzdem gibt es Bankkunden,[…]

Redaktion

Greta und das grüne Geld

Der Klimawandel beherrscht die Schlagzeilen. Wären Banken nicht[…]

Thomas Friedenberger

Wird Nachhaltigkeit zum Standard?

Wir schreiben das Jahr 2019 n. Chr. Ganz[…]

Daniel Fernandez

Künstliche Intelligenz „Made in Europe“

Bei ihrer KI-Strategie will sich die EU mit[…]

Daniel Fernandez

Grafik des Monats: Genossenschaftswelt vs. Sparkassenwelt

In unserer neuen Infografik haben wir das Sparkassenlager[…]

Redaktion

Neo-Sozialismus gegen Wohnraum-Knappheit

Im Kampf gegen die stetig anwachsende Wohnraum-Knappheit werden[…]

Robert Halver
Symbolbild für Hauptversammlungen von Aktiengesellschaften: Bockwurst mit Brötchen und Senf.

Bockwurst und Kapital

Erst Bayer, dann die UBS: Erleben wir auch[…]

Thorsten Hahn

Aus purer Verzweiflung

Deutsche Commerz? Ernsthaft?

Thorsten Hahn

KI ist weit mehr als eine Technologie

Das Megathema Künstliche Intelligenz verspricht viele Vorteile. Doch[…]

Daniel Draenkow

Neue Vorgaben der Aufsicht: Wie steht es um die Risikotragfähigkeit?

Die bisher in Deutschland gängigen Risikotragfähigkeitskonzepte Going-Concern und[…]

Dr. Daniel Baumgarten
Krypto-Regulierung könnte Strick oder Rettungsleine sein

Krypto-Regulierung: Strick oder Rettungsleine?

Nicht nur innerhalb der EU oder auf dem[…]

Daniel Fernandez

Skrupellos

Autor: Nicolas Lieven Preis: 18,00 Euro Seiten: 336, broschiert ISBN:[…]

Daniel Fernandez

Fintechs im Spannungsfeld der Regulatorik

Nicht nur Banken, sondern auch Fintechs müssen sich[…]

Tim Klippstein

Spiel mit dem Feuer – Trump und China

Im Handelsstreit mit China bleibt Trump zielsicher auf[…]

Tobias Schenkel

Mega-Landesbank

Aber eins nach dem anderen. Jetzt macht erst[…]

Thorsten Hahn

Nachhaltigkeit als Notwendigkeit

Die EU-Kommission hat im Frühjahr einen Aktionsplan mit[…]

Thomas Preuße

Andrea Enria

Die EZB hat den bisherigen Eba-Chef Andrea Enria[…]

Tobias Schenkel

Friedrich Merz

Mit seiner Bewerbung für den CDU-Parteivorsitz sorgte Friedrich[…]

Thorsten Hahn

31. Oktober 1517: Luthers Thesenanschlag

Mit seinen 95 Thesen leutete Martin Luther vor[…]

Philipp Scherber

Giuseppe Conte

Bei der Flüchtlingspolitik seines Landes war Italiens populistischer[…]

Tobias Schenkel

Laschet: „Regulierung muss mit mehr Augenmaß erfolgen“

Auf dem ersten Bankentag NRW lobt Ministerpräsident Armin[…]

Tobias Schenkel

Die EU darf keine Schuldenunion werden

In der EU wächst der Widerstand gegen eine[…]

Hermann Otto Solms

Das Ende der Banken

Autor: Jonathan McMillan Preis: 29,80 € 304 Seiten, gebunden ISBN: 978-3-593-50841-2 Campus[…]

Philipp Scherber

Politische Rückendeckung für die Schlüsselspieler

Die Zahl der Kreditinstitute in Deutschland schrumpft stetig.[…]

Christian Grosshardt

Paradise lost

„Wo die Freiheit wohnt, da ist mein Vaterland“,[…]

Tobias Schenkel

Ein Kreuz für die Bildung

Nicht zuletzt wegen des Wahlprogramms der FDP ist[…]

Daniel Fernandez

Auf dem Weg zu einer Small Banking Box

In Bezug auf die zunehmende Regulierung wird seit[…]

Dr. Andreas Dombret