Bitte melden Sie sich an

Registrieren Sie Sich als Premium-Mitglied, um Vorträge herunterzuladen.

  • 100% Rabatt auf alle Club-Events und Kongresse
  • Download der Vortragsunterlagen aller Veranstaltungen
  • Zugriff auf Fotogalerie aller Veranstaltungen
Sie sind noch kein Mitglied?

Dann registrieren Sie sich jetzt:

Jetzt Mitglied werden
Sie sind bereits Mitglied oder waren Teilnehmer?

Bitte loggen Sie sich ein:

Jetzt einloggen
Jetzt Mitglied werden

1870 – eine deutsche Großbank entsteht: die Commerzbank

Vor 150 Jahren wurde sie gegründet. Heute hat die Commerzbank Standorte in fast 50 Ländern, rund 800 Filialen in Deutschland und beschäftigt etwa 49.000 Mitarbeiter. Wir schauen die Geschichte noch einmal kurz an – und gratulieren.

Von Redaktion - 26. Februar 2020
Grafik Zeitreise 1870 Gründung der Commerzbank

2020 feiern gleich zwei große deutsche Banken ihr 150. Bestehen – die Deutsche Bank und eben die Commerzbank.

Erfolgreich ist die Bank vor allem im Firmen- und Privatkundengeschäft und als Anbieter von Kapitalmarktprodukten im In- und Ausland. Rund elf Millionen Privat- und Firmenkunden werden von ihr betreut, hinzukommen 70.000 Firmenkunden auf der Welt.

2019 scheiterte die angedachte Fusion mit Branchenprimus Deutsche Bank. Die Hauptverwaltung und der juristische Sitz der Bank befinden sich in Frankfurt am Main. Töchterfirmen sind die mBank und die Comdirect. Doch wie fing vor 150 Jahren alles an?

Eine Hamburger Bank zieht nach Berlin

Am 26. Februar 1870 fanden sich Kaufleute, Merchantbanker und Privatbankiers zusammen – und geboren war die „Commerz- und Disconto-Bank in Hamburg“. Drei Monate später nahm sie ihre Geschäftstätigkeit auf.

Das erste Jahr lief gut: Ende des Jahres 1870 hatte die Bank eine Bilanzsumme von über neun Millionen Mark. 1878 agierte sie zum ersten Mal als selbstständiges Emissionshaus. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts übernahm die „Commerz- und Disconto-Bank in Hamburg“ das Frankfurter Bankhaus J. Dreyfus & Co. inklusive Berliner Niederlassung und somit entfiel ab 1898 der Namenszusatz „in Hamburg“. Ein Jahr später wurde die erste Depositenkasse der Commerzbank in Berlin eröffnet, weitere folgten im Hamburger Raum.

Mit der Übernahme der Berliner Bank 1905 wurde das Kapital auf 85 Millionen Mark erhöht und das alte Gebäude der Berliner Bank zur Zentrale der Commerzbank umfunktioniert. Kurz vor Ende des Ersten Weltkriegs und in den Folgejahren expandierte die Bank, erwarb 40 Bankinstitute und neue Filialen wurden eröffnet.

Neue Namen, neue Filialen – neues Glück?

Bereits 1920 wechselte die Commerz- und Disconto-Bank ihren Namen. Fortan hieß sie „Commerz- und Privat-Bank“. Der Grund lag in einer Fusion mit der Mitteldeutschen Privat-Bank in Magdeburg. Die Zahl der Geschäftsstellen verdreifachte sich beinahe.

Die nächste Fusion ließ nicht lange auf sich warten: 1929 wurden Commerz- und Privat-Bank und Mitteldeutscher Creditbank, die ihren Sitz in Frankfurt am Main hatte, eins. Bankgebäude wurden gekauft und neue Filialen entstanden.

Nach dem Zweiten Weltkrieg musste beinahe die Hälfte aller Geschäftsstellen geschlossen werden. 1958 vereinigten sich die zuvor in Westdeutschland durch Ausgliederung gebildeten Regionalinstitute: Die „Commerzbank Aktiengesellschaft“ entstand.

Commerzbank im Rhein-Main-Gebiet angekommen

In den 1970ern entwickelte sich die Bank zu einem internationalen Konzern. Auch wurde die Zentralisierung der Hauptverwaltung in Frankfurt am Main gestartet, wo sie seit 1990 auch ihren juristischen Sitz hat.

Durch die Tochtergesellschaft comdirect bietet die Bank Direct Banking an, bevor sie 1997 ins Online-Banking einstieg. In den 2010er Jahren folgten einige Neuerungen: 2013 führt sie erstmalig in Deutschland die photoTAN im Online-Banking ein und startet ein Pilotfilialen-Projekt in Berlin mit Videokassen und Infoangeboten per Tablet.

Ein Jahr später wurden Flagship-Filialen in Stuttgart und Berlin eröffnet. 2016 war die Pilotphase abgeschlossen und nun wurden bundesweit Flagships eröffnet. Gleichzeitig wurde ein neuer Filialtyp, die „City-Filiale“, auf Alltagstauglichkeit getestet. Die Commerzbank bietet seit 2018 mobiles Bezahlen mit Google und seit 2019 auch Apple Pay an.

Im Jahr 2020 feiert die 1870 gegründete „Commerz- und Disconto-Bank in Hamburg“ ihr 150. Bestehen – in der Bankenmetropole Frankfurt.

Daily-Highlights: Sie möchten mehr von unseren Dailys? Dann lesen Sie hier mehr über Zukunft der Bankenlandschaft oder über den Gründer eines der traditionsreichsten Bankhäuser Deutschlands.

Lesen Sie auch

Grafik 1870 Gründung der Badischen Bank

1870: Baden bekommt eine Privatnotenbank

Von 1870 bis in die 1930er Jahre existierte[…]

Redaktion
Grafik zum Daily Zeitreise. 1979 tritt das Europäische Währungssystem in Kraft.

1979: Das Europäische Währungssystem tritt in Kraft

Rückwirkend zum 1. Januar trat im März 1979[…]

Redaktion
Grafik Zeitreise 1875 Das Bankgesetz wird beschlossen

1875: Das Bankgesetz sorgt für Ordnung im Land

Im neu gegründeten Deutschen Kaiserreich waren 119 verschiedene[…]

Redaktion
Grafik Zeitreise 1814 Gründung der Niederländischen Bank

1814: Die Niederländische Bank entsteht

Napoleon war verbannt, die Franzosen nicht mehr an[…]

Redaktion
1924: Inflation vorbei, die Papiermark hat ausgedient

1924: Gelddrucken wie Zeitungen? Die „Papiermark“ hat ausgedient

1919 – 1923: Inflation in Deutschland. In den[…]

Redaktion
Grafik 1870 Gründung der Badischen Bank

1870: Gründung der Deutschen Bank in Zeiten des Umbruchs

Industrialisierung und Weltkriege damals, Finanzkrise und Coronavirus heute.[…]

Redaktion
Zeitreise zur Barings Bank ins Jahr 1995

1995: Verkauft für ein Pfund Sterling – eine Bank wechselt den Besitzer

Im Jahre 1717 gründete Johann Baring ein Handelsgeschäft[…]

Redaktion
Grafik zur Zeitreise 1744: Geburt des Mayer Amschel Rothschild

1744: Mayer Amschel Rothschild – Der Beginn des Hauses Rothschild

Mit der Geburt Mayer Amschel Rothschilds wurde der[…]

Redaktion
Grafik Zeitreise Erik Maris

1964: Die zwei Seelen in der Brust des Érik Maris

Wenn man sich den Lebensweg von Érik Maris[…]

Redaktion
Grafik Zeitreise Gründung der Börse Nasdaq

1971: Die erste vollelektronische Börse wird gegründet

Sie ist weltbekannt und erfolgreich – die Nasdaq.[…]

Redaktion
Grafik Daily Zeitreise

1637: Blumige Zeiten in den Niederlanden

Die Tulpe gilt als Nationalsymbol der Niederlande. Hier[…]

Redaktion
Franz und Erich Sass - Zeitreise

1929: Ein Brüderpaar gegen Berliner Banken

Die Brüder Franz und Erich Sass versetzten die[…]

Redaktion
Zeitreise 1930 als Schrift mit Uhr

1930: Die Geburt und das Leben von Alfred Herrhausen

Alfred Herrhausen war als Vorstandsprecher der Deutschen Bank[…]

Redaktion
Jerome Kerviel betrügt eine Bank.

2008: Wie Jérôme Kerviel eine französische Großbank in die Krise stürzte

Hollywood könnte die Story kaum besser schreiben: Die[…]

Redaktion
Fassade von PSD-Banken

1872: Deutschlands älteste Direktbankengruppe wird gegründet

Die Zeitreise ins Jahr 1872: Durch einen Brief[…]

Redaktion
Hand mit Füllfederhalter schreibt auf einen Postscheck

1909: Der Postscheck und bargeldloses Bezahlen in Deutschland

Ware nur gegen Bargeld? Das ist längst überholt.[…]

Redaktion

19. November 1984: Der BTX-Hack schockiert Deutschland

Der Auftritt des Chaos Computer Clubs am 19.[…]

Daniel Fernandez

31. Oktober 1517: Luthers Thesenanschlag

Mit seinen 95 Thesen leutete Martin Luther vor[…]

Philipp Scherber

25. Oktober 1929: Schwarzer Tag für Europa

Am Freitag, dem 25. Oktober des Jahres 1929[…]

Redaktion

11. Oktober 2008: Einigung in der Krise

Heute vor genau 10 Jahren und ungefähr einen[…]

Redaktion