Bitte melden Sie sich an

Registrieren Sie Sich als Premium-Mitglied, um Vorträge herunterzuladen.

  • 100% Rabatt auf alle Club-Events und Kongresse
  • Download der Vortragsunterlagen aller Veranstaltungen
  • Zugriff auf Fotogalerie aller Veranstaltungen
Sie sind noch kein Mitglied?

Dann registrieren Sie sich jetzt:

Jetzt Mitglied werden
Sie sind bereits Mitglied oder waren Teilnehmer?

Bitte loggen Sie sich ein:

Jetzt einloggen
Jetzt Mitglied werden

1865: Banker mit hoher Auszeichnung

Der amerikanische Bankier, Anwalt und Staatsmann Charles Gates Dawes wurde am 27. August 1865 geboren. Für den nach ihm benannten Plan wurde er mit einer hohen Auszeichnung geehrt. Schauen wir uns sein Wirken einmal an. 

Von Redaktion - 27. August 2020
Am 27. August 1865 ist Charles Gates Dawes geboren. Wir schauen in der Zeitreise auf das Leben und Wirken des Bankiers und Friedensnobelpreisträgers.

Der Amerikaner Charles Gates Dawes wurde am 27. August in Marietta, Ohio, geboren. Schon als Kind galt er als aufbrausend. Diese Charaktereigenschaft wird oft als erste genannt, wenn Zeitgenossen ihn beschreiben.

1884 machte Dawes in Marietta seinen College-Abschluss. Anschließend besuchte er die Cincinnati Law School. Bald nach seinem Abschluss wurde er als Anwalt zugelassen und praktizierte ab 1887 in Lincoln, im Bundesstaat Nebraska, in einer eigenen Kanzlei. In Lincoln wurde der studierte Anwalt später auch Direktor der kleinen American Exchange National Bank. Für deren Rettung kämpften er und andere Direktoren in der sogenannten Silber-Panik von 1893 hart. In dieser Funktion sprach er sich gegen das Verteilen von kostenlosem Silber zur Stimulierung der Inflation und zur Unterstützung der verschuldeten Bauern aus.

Die Währungsfrage beschäftigte ihn so sehr, dass er 1894 sein erstes Buch mit dem Titel „The Banking System of the United States and Its Relation to the Money and Business of the Country“ veröffentlichte. Zu seiner Zeit in Lincoln sagte Dawes: „Ich traf Lincoln genau an der Spitze eines Booms, dann begann er zu rutschen“. Aufgrund der Silber-Panik von 1893 musste er seine Bankkarriere in Nebraska als beendet erklären und widmete sich neuen Geschäftsmodellen.

Es zog ihn und seine Familie, mit seiner Frau hatte er zwei leibliche und zwei adoptierte Kinder, nach Illinois. Von 1898 bis 1901 war als „Comptroller of the Currency“ im Finanzministerium der Vereinigten Staaten tätig. Dawes wollte die Bankpraktiken reformieren, die zur Depression in den 1890er Jahren geführt hatten.

Im Ersten Weltkrieg war er Major, Lieutenant Colonel und Brigadegeneral und diente unter anderem in Übersee bei den amerikanischen Expeditionsstreitkräften als Leiter der Versorgungsbeschaffung.

Ein Mann mit einem „Plan“

Nach dem Ersten Weltkrieg wurde das „Bureau of the Budget“ geschaffen und Dawes wurde 1921 dessen erster Direktor. Und dann kam das Jahr 1923 und mit ihm ein Projekt, was Charles Gates Dawes eine hohe Auszeichnung einbringen sollte: der Staatsmann entwickelte den berühmten „Dawes-Plan“. Diesen arbeitete er als Vorsitzender der Reparationskommission der Alliierten aus.

Der Plan diente der Stabilisierung der deutschen Finanzen nach dem Krieg. Da so die Spannung zwischen Deutschland und Frankreich reduziert werden konnte, erhielt Charles Gates Dawes gemeinsam mit Sir Austen Chamberlain 1925 für den „Dawes-Plan“ den Friedensnobelpreis.

Doch diese hohe Auszeichnung bildete noch nicht den Zenit seiner (politischen) Karriere: Unter dem republikanischen Präsidenten Calvin Coolidge wurde Dawes ab 1924 zum 30. Vizepräsident der Vereinigten Staaten gewählt. Die beiden Männer gelten als sehr unterschiedlich: Coolidge wurde „Silent Cal“ genannt und Dawes galt als geschwätzig. Aufgrund seines Lieblingsausdrucks nannte man ihn „Hell’n Maria“ Dawes.

Bereits am Tag des Amtsantritts fiel alle Aufmerksamkeit auf Dawes statt auf Präsident Coolidge, da der Vize hier eine Hetzrede gegen die Senat hielt. Das Verhältnis der beiden war entsprechend angespannt.  Vielleicht auch aus diesem Grund blieb der Bankier nur eine Amtszeit Vizepräsident.

Charles Dawes geht zurück zur Bank

Für seine Wahl zum Vizepräsidenten war Dawes von seinem Amt als Vorstandsvorsitzender der Central Trust Company of Illinois zurückgetreten. Nach seiner Zeit im Weißen Haus wurde er Ehrenvorsitzender des mittlerweile als Central Republic Bank & Trust Co. fungierenden Unternehmens.

1929 wurde er von Präsident J. Edgar Hoover zum Botschafter in Großbritannien ernannt. Auch überredete Hoover Dawes die Leitung der Reconstruction Finance Corporation (RFC) zu übernehmen, die gegründet wurde, um Unternehmen und Banken zu unterstützen, die nach der Großen Depression Hilfe brauchen.

Im Juni 1932 trat Dawes dann abrupt als Vorsitzender des RFC zurück, um einen Interessenkonflikt zu vermeiden. Denn „seine“ Bank, die Central Republic Bank of Chicago, war in finanzielle Schieflage geraten und stand kurz vor dem Zusammenbruch. Sie benötigte einen Kredit über 90 Millionen Dollar von der RFC. So sollte gleichzeitig die gesamte Bankenstruktur in Chicago stabilisiert werden.

Der Bankier Dawes war nun zum zweiten Mal in seinem Leben von einer Finanzkrise betroffen. Die Central Republic Bank of Chicago wurde später unter Zwangsverwaltung gestellt und liquidiert. Der „Mann mit dem Plan“ schaffte es allerdings, sie als City National Bank & Trust Company of Chicago neu zu organisieren. Er zahlte auch die RFC-Kredite zurück. Bis zu seinem Tod blieb der Bankier und Friedensnobelpreisträger dem Geldhaus verbunden. Charles Gates Dawes starb am 23. April 1951 im Alter von 85 Jahren.

Tipp: Sie möchten mehr von unseren Dailys? Dann erfahren Sie hier mehr zum Leben eines Wegbereiters einer deutschen Großbank oder lesen Sie hier Bemerkenswertes und Überraschendes zur Wirecard-Chronologie.

Lesen Sie auch

1724: Paris bekommt eine Börse

1724: Paris bekommt eine Börse

Am 24. September 1724 wird, neun Jahre nach[…]

Redaktion
Am 21. September 1931 lösten sich die Briten vom Goldstandard. Schauen wir uns noch einmal kurz die Geschichte und die Gründe für die Aufhebung an.

1931: Großbritannien verlässt den Goldstandard

Der Goldstandard war lange Teil des Währungssystems Großbritanniens.[…]

Redaktion
Am 18. September 2008 gab die Lloyds TSB die Übernahme der Halifax Bank of Scotland (HBOS) bekannt.

2008: Lehman Brothers – der Tag, der die Finanzwelt erschütterte

Am frühen Montagmorgen des 15. September 2008 bahnte[…]

Redaktion
Am 3. September 1947 wurde Mario Draghi geboren. Berühmt ist er vor allem für einen Satz.

1947: Der „Whatever-it-takes-Mann“ hat Geburtstag

Mario Draghi, von 2011 bis 2019 EZB-Präsident, wurde[…]

Redaktion
Daily Zeitreise 1930 Geburtstag Warren Buffet

1930: 90 Jahre Warren Buffett

Warren Buffet, der die Fundamentalanalyse optimiert hat, feiert[…]

Redaktion
Am 21. August 1925 starb Eugen Gutmann. Er gilt als Gründer der Dresdner Bank.

1925: Eugen Gutmann – Wegbereiter einer deutschen Großbank

Das Motto der 2002 gegründeten Eugen-Gutmann-Gesellschaft, der historischen[…]

Redaktion
Zeitreise 1770: Der Geburtstag von Joseph Mendelssohn

1770: 250. Geburtstag von Joseph Mendelssohn

Am 11. August 2020 wäre Joseph Mendelssohn 250[…]

Redaktion
Daily Zeitreise 1875 Gründung Bayerische Notenbank

1875: Bayern bekommt eine Privatnotenbank

Im August 1875 gründete Bayern unter König Ludwig[…]

Redaktion
Am 3. August 1798 ist Wilhelm Ludwig Deichmann geboren, ein rheinischer Unternehmer und Bankier.

1798: Wilhelm Ludwig Deichmann – Ein rheinischer Bankier

Im 19. Jahrhundert erlebten Köln und der Westen[…]

Redaktion
Daily Zeitreise Gründung Bank of England

1694: (Britische) Bankenlandschaft mit (alter) Dame

Die Deutsche Bundesbank wurde am 26. Juli 1957[…]

Redaktion
Daily Zeitreise 1957 Gründung der Deutschen Bundesbank

1957: Eine Notenbank für Deutschland – die Deutsche Bundesbank

An Deutschlands „Bankenspitze“ steht die Bundesbank. Als Zentralbank[…]

Redaktion
Daily Zeitreise 1695, Gründung der Bank of Scotland

1695: Gründung einer europäischen Traditionsbank

Sie ist eines der traditionsreichsten Kreditinstitute Europas und[…]

Redaktion
BANKINGCLUB-Daily, Zeitreise 1661, die Stockholmer Bank druckt Kreditzettel, sie gelten als die ersten Banknoten Europas

1661: Die ersten Banknoten Europas

Banknoten? Aus Papier? Für viele Europäer im 17.[…]

Redaktion
Die Gleichberechtigung von Mann und Frau ist heute selbstverständlich, sollte sie zumindest sein. Wir reisen ins Jahr 1958, damals trat das Gleichberechtigungsgesetz in Kraft.

1958: Das Gesetz zur Gleichberechtigung gilt – hat das auch jeder mitbekommen?

Es ist fast zu einem mühseligen Thema geworden:[…]

Redaktion
Die erste Printausgabe der BANKINGNEWS erschien am 30. Juni 2014.

2014: Erste Printausgabe der BANKINGNEWS – wie alles anfing

Aktuell. Unabhängig. Institutsübergreifend – BANKINGNEWS. Sie mauserte sich[…]

Redaktion
Geldautomaten sind heute alltäglich. Zeitreise ins Jahr 1967. Hier wurde der erste Geldautomat der Welt in Betrieb genommen

1967: Eine Maschine, die unser Leben verändert hat

Heute ist es selbstverständlich, dass wir nahezu überall[…]

Redaktion
Zeitreise ins Jahr 1946. Die Weltbank nimmt ihre operative Tätigkeit auf.

1946: Die Weltbank im Kampf gegen Armut

Der damalige US-Präsident Franklin D. Roosevelt hat 1944[…]

Redaktion
Der Bankier und Mäzen Albert von Oppenheim verstarb am 23. Juni 2020.

1912: Albert von Oppenheim und seine Familie

Albert von Oppenheim war Mitinhaber des Bankhauses Sal.[…]

Redaktion
1493 wurde Anton Fugger in Augsburg geboren, er ist ein deutscher Kaufmann und Bankier sowie Teil des Familienimperiums der Fugger, Daily #Zeitreise

1493: Anton Fugger und das Imperium seines „Reichen Onkels“

Wer kennt ihn nicht, den Namen „Fugger“? Die[…]

Redaktion
1816 wird die Oesterreichische Nationalbank gegründet.

1816: In Österreichs Bankenwelt tut sich etwas

Im Juni 1816 wurden in Österreich zwei für[…]

Redaktion
2000 übernahm die BNP die Paribas. So entstand eines der wichtigsten Finanzinstitute der Welt, Zeitreise Daily

2000: In Frankreich entsteht ein bedeutender Akteur der Bankbranche

Nach einer heftigen Börsenschlacht ging die BNP als[…]

Redaktion
Bitcoins gegen Pizza. Der Bitcoin Pizza Day ist ein historischer Tag. Daily #Zeitreise ins Jahr 2010.

2010: Zwei Pizzen für 10.000 Bitcoins, bitte!

Genau zehn Jahre ist er her: der Bitcoin[…]

Redaktion
1949: Gründung der Landwirtschaftlcihen Rentenbank in Frankfurt am Main, Daily #Zeitreise

1949: Land und Landwirtschaft bekommen eine Bank

Nach dem Zweiten Weltkrieg sah die Ernährungslage in[…]

Redaktion
Gründung der Ökobank 1988. In den 1980er-Jahren war bei Banken nicht immer alles "ökö". Die alternative Ökobank sollte das ändern, Bild zum Daily #Zeitreise

1988: Bei Banken alles öko?

Greta Thunberg sei Dank – Das Thema Nachhaltigkeit[…]

Redaktion
Zeitreise ins Jahr 2010: Neues Kräfteverhältnis in der Weltbank

2010: Neue Kräfteverhältnisse in der Weltbank

Die Stimmrechte bei der Weltbank wurden im Frühjahr[…]

Redaktion
Grafik zum Daily Zeitreise, die Frankfurter Bank wird gegründet

1854: Eine Zentralbank für die Bankenmetropole

Die Metropole „Mainhattan“ ist einer der bedeutendsten Finanzplätze[…]

Redaktion
Grafik Daily Zeitreise 1853 Die ersten deutschen Großbanken entstehen

1853: Die Großbanken kommen

Das 19. Jahrhundert ist das Zeitalter der Industrialisierung.[…]

Redaktion
Grafik 1870 Gründung der Badischen Bank

1870: Baden bekommt eine Privatnotenbank

Von 1870 bis in die 1930er Jahre existierte[…]

Redaktion
Grafik zum Daily Zeitreise. 1979 tritt das Europäische Währungssystem in Kraft.

1979: Das Europäische Währungssystem tritt in Kraft

Rückwirkend zum 1. Januar trat im März 1979[…]

Redaktion
Grafik Zeitreise 1875 Das Bankgesetz wird beschlossen

1875: Das Bankgesetz sorgt für Ordnung im Land

Im neu gegründeten Deutschen Kaiserreich waren 119 verschiedene[…]

Redaktion
Grafik Zeitreise 1814 Gründung der Niederländischen Bank

1814: Die Niederländische Bank entsteht

Napoleon war verbannt, die Franzosen nicht mehr an[…]

Redaktion
1924: Inflation vorbei, die Papiermark hat ausgedient

1924: Gelddrucken wie Zeitungen? Die „Papiermark“ hat ausgedient

1919 – 1923: Inflation in Deutschland. In den[…]

Redaktion
Grafik 1870 Gründung der Badischen Bank

1870: Gründung der Deutschen Bank in Zeiten des Umbruchs

Industrialisierung und Weltkriege damals, Finanzkrise und Coronavirus heute.[…]

Redaktion
Zeitreise zur Barings Bank ins Jahr 1995

1995: Verkauft für ein Pfund Sterling – eine Bank wechselt den Besitzer

Im Jahre 1717 gründete Johann Baring ein Handelsgeschäft[…]

Redaktion
Grafik Zeitreise 1870 Gründung der Commerzbank

1870 – eine deutsche Großbank entsteht: die Commerzbank

Vor 150 Jahren wurde sie gegründet. Heute hat[…]

Redaktion
Grafik zur Zeitreise 1744: Geburt des Mayer Amschel Rothschild

1744: Mayer Amschel Rothschild – Der Beginn des Hauses Rothschild

Mit der Geburt Mayer Amschel Rothschilds wurde der[…]

Redaktion
Grafik Zeitreise Erik Maris

1964: Die zwei Seelen in der Brust des Érik Maris

Wenn man sich den Lebensweg von Érik Maris[…]

Redaktion
Grafik Zeitreise Gründung der Börse Nasdaq

1971: Die erste vollelektronische Börse wird gegründet

Sie ist weltbekannt und erfolgreich – die Nasdaq.[…]

Redaktion
Grafik Daily Zeitreise

1637: Blumige Zeiten in den Niederlanden

Die Tulpe gilt als Nationalsymbol der Niederlande. Hier[…]

Redaktion
Franz und Erich Sass - Zeitreise

1929: Ein Brüderpaar gegen Berliner Banken

Die Brüder Franz und Erich Sass versetzten die[…]

Redaktion
Zeitreise 1930 als Schrift mit Uhr

1930: Die Geburt und das Leben von Alfred Herrhausen

Alfred Herrhausen war als Vorstandsprecher der Deutschen Bank[…]

Redaktion
Jerome Kerviel betrügt eine Bank.

2008: Wie Jérôme Kerviel eine französische Großbank in die Krise stürzte

Hollywood könnte die Story kaum besser schreiben: Die[…]

Redaktion
Fassade von PSD-Banken

1872: Deutschlands älteste Direktbankengruppe wird gegründet

Die Zeitreise ins Jahr 1872: Durch einen Brief[…]

Redaktion
Hand mit Füllfederhalter schreibt auf einen Postscheck

1909: Der Postscheck und bargeldloses Bezahlen in Deutschland

Ware nur gegen Bargeld? Das ist längst überholt.[…]

Redaktion

19. November 1984: Der BTX-Hack schockiert Deutschland

Der Auftritt des Chaos Computer Clubs am 19.[…]

Daniel Fernandez

31. Oktober 1517: Luthers Thesenanschlag

Mit seinen 95 Thesen leutete Martin Luther vor[…]

Philipp Scherber

25. Oktober 1929: Schwarzer Tag für Europa

Am Freitag, dem 25. Oktober des Jahres 1929[…]

Redaktion