• Innovation
  • Börse & Märkte
  • Compliance
  • IT
  • Immobilien
  • Kredit
  • Lifestyle
  • Marketing
  • Orga
  • Payment
  • Personal
  • Risk
  • Versicherung
  • Vertrieb
  • Wirtschaft
Sparen

BANKINGNEWS

Sparen wird bestraft

Wie Du mir, so ich Dir

    Wenn Banken heute bei der EZB Geld parken, dann müssen sie noch Geld mitbringen. Die Negativzinsen der EZB bleiben wohl bald auch für deren Kunden, sprich Sparer nicht folgenlos.

    So denken bereits heute einige Vorstände von Sparkassen und Genossenschaftsbanken über einen Negativzins für deren Anleger nach. Angesichts des für viele Häuser nochmals gesunkenen Betriebsergebnisses von 2013 auf 2014, bleibt kaum Raum für alternative Entscheidungen. Viele Experten gehen davon aus, dass es für einige Häuser ab 2017 düster wird. Dann sind die Kosten der Institute höher als die Einnahmen, die mit den Anlegern verdient werden können.

Die Zinsmarge sinkt nicht erst...weiterleisen

Ball

BANKINGNEWS

Sind Banken und Versicherungen die nächsten Opfer der Digitalisierung?

Kunden wollen mit Banken und Versicherungen digital interagieren - vom Mobile Banking bis zur Schadensmeldung per App. Die Finanzindustrie muss diesen Ansprüchen gerecht werden. Meistens ist sie dazu noch nicht bereit.

Darüber hinaus tasten sich zahlreiche neue Wettbewerber, sogenannte „Fin-Tech-Startups, vom Rand an das Kerngeschäft klassischer Finanzdienstleister heran und tragen dazu bei, die traditionellen Stärken der Finanzindustrie zu beschneiden.
Wie tief hat die Digitalisierung diese Branche erfasst? Nach dem „Millennial Disruption Index“ ist die Bankenindustrie die Branche, die am ehesten von Branchenverwerfungen betroffen ist.
Banken und Versicherungen wären nicht die einzigen...weiterleisen

Gesell

BANKINGNEWS

Geld, das rastet, das rostet

Kaum droht der wirtschaftliche Niedergang, kommen aus allen Ecken gutgemeinte Ratschläge für die Wiederbelebung der Ökonomie. Wer aber glaubt, das sei ein Phänomen der neueren Zeit, der irrt. Wie immer, finden sich so manche Reformvorschläge bereits in der Geschichte.

Die Geschichte der Bezahlung in Form von Bargeld war schon immer einem stetigen Wandel unterworfen. Was einst mit Naturalien begann, ging über Rohstoffe hin zu Münzen. In der Neuzeit kamen dann noch Papierscheine hinzu. Heute kann man noch mit Karten und online bezahlen. Was aber haben all diese Bezahlfunktion gemeinsam? Sie sind wertbeständig und können gehortet werden, entweder für schlechtere Zeiten oder für eine größere...weiterleisen

Editorial

Sparen wird bestraft

Wie Du mir, so ich Dir

    Wenn Banken heute bei der EZB Geld parken, dann müssen sie noch Geld mitbringen. Die Negativzinsen der EZB bleiben wohl bald auch für deren Kunden, sprich Sparer nicht folgenlos.

    So denken bereits heute einige Vorstände von Sparkassen und Genossenschaftsbanken über einen Negativzins für deren Anleger nach. Angesichts des für viele Häuser nochmals gesunkenen Betriebsergebnisses von 2013 auf 2014, bleibt kaum Raum für alternative Entscheidungen. Viele Experten gehen davon aus, dass es für einige Häuser ab 2017 düster wird. Dann sind die Kosten der Institute höher als die Einnahmen, die mit den Anlegern verdient werden können.

Die Zinsmarge sinkt nicht erst...weiterleisen

Schweiz-2

BANKINGNEWS

Lügen haben kurze Beine

Dass sich in der Welt der Reichen der eine oder andere prominente Steuersünder befindet, ist keine Neuigkeit. Die nun öffentlich gewordene „Swissleaks-Affäre“ enthüllt, dass eine Menge Berühmtheiten den einen oder anderen Euro am Fiskus vorbeigeschleust haben.

Wer hätte das gedacht? Da gibt es doch tatsächlich Menschen, die ihre teilweise fürstlichen Gehälter nicht korrekt versteuern bzw. Schwarzgelder erhalten und diese dem Fiskus vorenthalten haben. Man muss ehrlich sagen: Bestimmt haben sich das viele gedacht. Doch die nun durch die „Swissleaks-Affäre“ in Umlauf gebrachten Namen überraschen sehr. Aus einigen Ecken hört man nun Aussagen wie: „Dem hätte ich das aber nicht zugetraut.“...weiterleisen

Teamwork

BANKINGNEWS

Ein Freund, ein guter Freund…

Partnerschaften haben den Vorteil, dass man voneinander profitieren kann. Schon seit einiger Zeit kooperieren immer mehr traditionelle Geldhäuser mit den neuen Marktstürmern. Dabei zeichnen sich einige Fintechs ab, die ihr gesamtes Geschäftsmodell auf die Verbesserung des Bankings auslegen. Der Lohn ist oftmals eine starke Allianz mit einem neuen guten Freund.

Oftmals steht dem Problem, dass man aufgrund fehlender kreativer Eingebungen keine innovativen Ideen entwickeln kann. Dann bedarf es gelegentlich des Austauschs mit jemandem, dessen Fokus genau auf diesem Thema liegt. Manchmal entsteht nach diesem Austausch eine fruchtbare Partnerschaft. In der Finanzbranche zeichnet sich der Modus...weiterleisen