Danke!

Zwei Kalenderjahre BANKINGNEWS im Zeitungsformat und wir sind entschlossen weiterzumachen.


Als wir nach neun Jahren Onlinemagazin die BANKINGNEWS in ein Zeitungsformat ĂŒberfĂŒhrt hatten, bekamen wir zunĂ€chst viel Spott zu spĂŒren. Print? Im 21. Jahrhundert?

14 Ausgaben spĂ€ter erreicht die Redaktion beinahe tĂ€glich positives Feedback. DafĂŒr möchten wir vor allem den Gastautoren und Meinungsgebern danken, welche die Zeitung mit dem fĂŒllen, was eine Zeitung ausmacht: Inhalte. Oder auf neudeutsch: Content. Wir wissen, dass es mit uns nicht immer einfach ist, haben wir doch hier und da etwas am Stil zu nörgeln. Wir wollen Meinung transportieren und darĂŒber informieren, was in Ihrer Nachbarbank so passiert, ohne dabei Sie als Leser zu langweilen.
Auch den Kunden möchten wir an dieser Stelle danken. Gedruckte Anzeigen erscheinen so Old School, wenn man im Web jeden einzelnen Klick messen kann. In der Kombination aus einer spitzen Zielgruppe und guten Inhalten, kommen Sie bei Ihren potentiellen Kunden an. Versprochen!
Vielen Dank auch an die vielen „Besteller“ der BANKINGNEWS. So langsam kippt das VerhĂ€ltnis zwischen Bestellern und freien EmpfĂ€ngern. BANKINGNEWS hat sich mittlerweile  einen festen Platz in unserer Branche gesichert.

Ihre UnterstĂŒtzung ist gerne gesehen

Auch im Jahr 2016 werden wir Sie frei Haus mit Content beliefern, der hier und da ein wenig provoziert, immer informiert und Sie mit neuem aus der Branche auf dem Laufenden hĂ€lt. Auch im Jahr 2016 freuen wir uns, wenn Sie die Idee des BANKINGCLUB und die Herausgabe der BANKINGNEWS mit einer persönlichen Mitgliedschaft in einem der grĂ¶ĂŸten Wirtschaftsclubs fĂŒr Mitarbeiter von Banken, Versicherungen, Finanzdienstleistungen  und Fintechs unterstĂŒtzen.
Ihnen, Ihren Kolleginnen und Kollegen sowie Ihren Familien wĂŒnschen wir frohe und besinnliche Festtage und einen guten Rutsch ins Jahr 2016.

Ihr
Thorsten Hahn

Bildnachweis: Nelosa via istockphoto.de