Bitte melden Sie sich an

Registrieren Sie Sich als Premium-Mitglied, um Vorträge herunterzuladen.

  • 100% Rabatt auf alle Club-Events und Kongresse
  • Download der Vortragsunterlagen aller Veranstaltungen
  • Zugriff auf Fotogalerie aller Veranstaltungen
Sie sind noch kein Mitglied?

Dann registrieren Sie sich jetzt:

Jetzt Mitglied werden
Sie sind bereits Mitglied oder waren Teilnehmer?

Bitte loggen Sie sich ein:

Jetzt einloggen
Jetzt Mitglied werden

Überschuldung: „Interessant sind Frühindikatoren, auf die Banken keinen Zugriff haben“

Stephan Vila, Geschäftsführer der Creditreform Boniversum, erläutert, wie wichtig es ist, relevante Indikatoren zu erkennen, um den Einstieg in die Überschuldungsspirale früh festzustellen, und erklärt, wie KI bei der Bonitätsbeurteilung helfen kann.

Von Laura Kracht - 03. Juli 2020
Der Einstieg in die Überschuldung ist oft schleichend und für Banken nicht immer früh genug festzustellen.

Foto: istock.com/KrizzDaPaul

ADVERTORIAL

BANKINGNEWS: Die Corona-Krise hat erhebliche Auswirkungen auf die Wirtschaft: Wie wird sich die Lage der Verbraucher im Zuge der Corona-Krise entwickeln?
Stephan Vila: Man muss kein Prophet sein, um zu sehen, dass die Überschuldung im Zuge der Corona-Krise ansteigen wird. Kurzarbeit, steigende Arbeitslosigkeit und Insolvenzen haben Einkommenseinbußen zur Folge. Daraus allein resultiert aber noch nicht zwingend Überschuldung. Durch unsere Erhebungen für den „SchuldnerAtlas“ und aus Daten des Statistikamts wissen wir, dass Arbeitslosigkeit immer noch einer der Hauptauslöser für Überschuldung ist. Im Jahr 2019 lag der Anteil bei 20 Prozent. In den letzten Jahren stieg aber auch die Zahl derer, die durch eine „unwirtschaftliche Haushaltsführung“ in die Überschuldung geraten sind. Der Anteil dieses Faktors lag bei 14 Prozent. Ein erhöhtes Risiko der Überschuldung besteht deshalb für Verbraucher, die schon vor der Krise „auf zu großem Fuß“ gelebt und jetzt Einkommenseinbußen zu verzeichnen haben. Ratenkredite etwa für Konsumgüter wie Smartphones, Mode oder Reisen können nicht mehr bedient werden und sind der schleichende Einstieg in die Überschuldungsspirale.

Wie können Banken den „schleichenden Einstieg in die Überschuldungsspirale“ rechtzeitig erkennen?
Sicher sind den Banken die meisten Frühindikatoren bekannt und sie können sie auch erkennen, sofern sie das Gehaltskonto ihres Kunden führen. Dann lassen sich Einkommenseinbußen, eine steigende Ausreizung des Dispokredits, nicht eingelöste Lastschriften oder nicht ausgeführte Daueraufträge direkt feststellen. Interessant sind aber auch Frühindikatoren, auf die Banken keinen Zugriff haben. Eine „unwirtschaftliche Haushaltsführung“ zum Beispiel muss sich nicht sofort in Kontobewegungen widerspiegeln. Zunächst werden Rechnungen nicht bezahlt, Mahnungen werden missachtet und es kommt zu Inkassoverfahren. All dies hat zunächst keine Auswirkungen auf den Geldfluss und kann für Banken unbemerkt bleiben. Wir als Wirtschaftsauskunftei bekommen aber negative Zahlungserfahrungen unserer Kunden oder Inkassoverfahren zurückgespielt und erkennen somit den schleichenden Einstieg in die Überschuldung sehr früh.

Welche Rolle spielt die Region bei der Veränderung der Überschuldungsquote und welche Auswirkungen kann das für Standorte von Banken haben?
Gerade jetzt sehen wir deutlich, wie einzelne Wirtschaftszweige die Wohlstandssituation regional beeinflussen können. Regionen, die stark von Tourismus, Gastronomie oder von anderen durch die Corona-Krise geschwächten Wirtschaftszweigen abhängig sind, drohen Insolvenzen und Standortschließungen. Steigende Arbeitslosigkeit und damit Einkommenseinbußen sind die Folge und können zu Überschuldung führen. Für den Rückgang der Bankfilialen vor Ort gibt es meines Erachtens aber andere, gewichtigere Gründe, wie etwa die zunehmende Digitalisierung der Bankgeschäfte.

Stichwort Digitalisierung: Welche Auswirkungen hat die Corona-Krise auf E-Commerce in Deutschland – und damit letztlich auch auf die Banken?
Wir glauben, dass E-Commerce langfristig als Gewinner aus der Corona-Krise hervorgehen wird. Auch diejenigen, die Onlineshopping bisher skeptisch oder unsicher gegenüberstanden, gewinnen Vertrauen in diesen Kanal und werden ihn auch künftig verstärkt nutzen. Und das dürfte analog für Bankgeschäfte gelten und den Druck auf die Banken verstärken, die bisher in der Digitalisierung noch nicht so weit vorangeschritten sind und ein großes Filialnetz betreiben. Ebenso wird der Druck auf Banken durch sich immer weiter ausbreitende Bezahldienste wie PayPal und Co. steigen.

Welche neuen Technologien setzen Sie bei den Bonitätsprüfungen von Privatpersonen ein?
Künstliche Intelligenz ist hier nicht nur das Schlagwort unserer Zeit, sondern genau die Technologie, um die es in Zukunft gehen wird. In die Bonitätsbeurteilung fließen immer mehr Daten ein und machen sie weitaus komplexer. Digitale Beziehungsketten, Kontoinformationen und Daten, die Verbraucher selbst zur Verfügung stellen, etwa um ihren Score zu verbessern, müssen berücksichtigt werden. Regelwerke zur Risikominimierung, wie sie heute noch von Menschen entwickelt und überwacht werden, können künftig nur noch mit KI bewältigt werden. Einen immer wichtigeren Stellenwert nimmt neben der Bonitäts- auch die Identitätsprüfung ein – und das für Anbieter und Verbraucher. Fake-Shops, Identitätsdiebstahl und Betrug nehmen zu und erfordern transparente Prozesse. Nur für eine Person, die eindeutig identifiziert ist, lässt sich eine valide Bonitätsaussage treffen und Betrug auf beiden Seiten verhindern. Neue Technologien ermöglichen es, sich auch bei Online-Geschäften einfach, eindeutig und damit sicher zu identifizieren, Stichwort: „Digitale Identität“.

Interview: Laura Kracht

Tipp: Sie möchten mehr zum Thema Innovation? Dann lesen Sie, warum KI wie Statistik auf Speed ist oder erfahren Sie, wie Transaktionen nutzerfreundlich gestaltet werden können.

Stephan Vila

Boniversum

Stephan Vila ist Geschäftsführer der Creditreform Boniversum GmbH.

Lesen Sie auch

Constantin Fabricius vom Verband deutscher Kreditplattformen im Interview mit der BANKINGNEWS.

„Es gibt viel Raum für Kooperation mit Banken“

Constantin Fabricius, Geschäftsführer des Verbands deutscher Kreditplattformen, spricht[…]

Redaktion
Oscar Jazdowski, Co-General Manager der Silicon Valley Bank Germany

„Was ist das für eine komische Bank?“

Die Silicon Valley Bank (SVB) vergibt Kredite, bei[…]

Thorsten Hahn

Planbare Cashflows mit grünen Investments

Finanzierungen in die Infrastruktur und Energieversorgung bieten ein[…]

Thomas Christian Schulz

Innovations in Credit & Fraud 2019 – Werte schaffen und Werte schützen

Das Expertenforum von CRIF Bürgel beschäftigt sich mit[…]

Daniel Fernandez

„Der geilste Kreditantrag der Welt“

Gegenbesuch in Köln: Als die SWK Bank 2017[…]

Thorsten Hahn

„Betrug statt Bonität“

Automatisierung und KI versprechen Chancen für Kreditprozesse. Doch[…]

Philipp Scherber

Ho-ho-hohe Zinsen

Viele Verbraucher überziehen für die Festtage ihr Konto.[…]

Philipp Scherber

„Das Damoklesschwert schwebt über den Banken“

Die Bundesbank warnt im Finanzstabilitätsbericht 2018 davor, dass[…]

Philipp Scherber

Ideen dürfen nicht an der Finanzierung scheitern

Neue Ideen und Geschäftsmodelle lassen sich nur dann[…]

Eckhard Forst

Das große Potenzial von Central Collateral Clearing

Central Collateral Clearing (CCC) birgt großes Potential für[…]

Shahin Ehsaei

Deutsches Finanzsystem braucht stärkere Abwehrkräfte für Konjunkturwinter

Zeiten der Hochkonjunktur und niedriger Zinsen haben im[…]

Tobias Schenkel

Bank für Sozialwirtschaft startet Finanzierungsportal für die Sozial- und Gesundheitswirtschaft

Das Start-up sozialfinanz.de ist ein Vermittlungsportal für Finanzierungslösungen[…]

Redaktion

Wenn Digitalisierung einfach intelligent ist

Zukunftsweisend, papierlos, nachhaltig – diese Aspekte fehlten bis[…]

Siegfried Fichtler

„Der Markt wächst und wir wachsen mit“

Crowdlending-Plattformen wie kapilendo erfreuen sich auch auf dem[…]

Daniel Fernandez

Amazons Angriff auf die Banken?

Dass sich Technologiefirmen wie Amazon, aber auch Facebook,[…]

Dirk Piethe

ING-DiBa überzeugt mit Online-Autokredit

Die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien mbH (DtGV) hat[…]

Christian Grosshardt

Professionelles Working-Capital-Management kann Insolvenzen verhindern

Ob Air Berlin oder Toys`R`Us: Nachrichten über Insolvenzen[…]

Christian Mangold

„Chancen sind da, Risiken stehen dahinter“

Durch den steigenden Bedarf an Immobilien sowie das[…]

Daniel Fernandez
Im Jahr 2016 gab es gute Wachstumschancen für Kreditbanken

Digitalisierung bietet gute Wachstumschancen für Kreditbanken

Frankfurt am Main – „Die Digitalisierung bietet gute[…]

Daniel Fernandez

„Wir haben keine 15 Jahre mehr“

Kleinere Unternehmen sind auf die Vergabe von Krediten[…]

Christian Grosshardt

Neue Finanzierungsrunde abgeschlossen – LIQID will wachsen

Berlin – Der digitale Vermögensverwalter LIQID hat eine[…]

Christian Grosshardt

Mensch oder Maschine? Nein: Mensch UND Maschine!

Auch bei Konsumentenkrediten ist es sinnvoll und erfolgversprechend,[…]

Nils Wetterich

„Aus dem Nischenstatus in den Massenmarkt“

Im Sommer des vergangenen Jahres ging die Rocket-Internet-Tochter[…]

Philipp Scherber

GLS Bank setzt Dispozins auf null Prozent

Bochum. Zum 01. November werden Dispozinsen bei der[…]

Christian Grosshardt

digital account check – Digitale Kreditentscheidung auf einen Blick

Advertorial: Wer die Angaben eines Kreditantragstellers validieren will,[…]

Seitenwechsel – Jain zu Fintech

Anshu Jain kehrt den Banken den Rücken und[…]

Philipp Scherber

VR-Banken steigern ihren Marktanteil im Kreditgeschäft

„Wir sind im Kreditgeschäft weiter auf der Überholspur!“,[…]

Christian Grosshardt

„Die Leute brauchen Finanzprodukte – das ist unsere Existenzberechtigung!“

Das Internet ist eine große Chance für Verbraucher,[…]

Thorsten Hahn

Unternehmens-Kredite: „Private Immobiliendarlehen“

Berlin. Unternehmer, ob etabliert oder gerade erst gegründet,[…]

Christian Grosshardt

Bauboom durch Niedrigzinsen

Das derzeit billig zu habende Geld mag den[…]

Julian Achleitner

Niedrigzins trifft Bausparkassen

Die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) trifft nun[…]

Julian Achleitner

Schwärmen vom Schwarm: Crowdinvestments als Anlagealternative

Egal ob Sparbücher, Festgelder oder Tagesgeldkonten – der[…]

Dirk Littig

Gemeinsam Gutes tun

Genossenschaftsbanken sind mit ihrer Region stark verwurzelt. Um[…]

Michael Schiefer

Big Bafin is watching you

Nachdem bereits Lebensversicherungen den Schatten der Finanzaufsicht hinter[…]

Christian Grosshardt

Lockerung der Kreditanträge

Immer mehr Menschen haben bei ihren Banken im[…]

Christian Grosshardt

Der größte Raubzug der Geschichte

Autoren: Matthias Weik und Marc Friedrich Euro: 9,99[…]

Christian Grosshardt

Crowdinvesting: Wenn Investoren für Ideen schwärmen

               […]

Julian Achleitner

Inkubator – Der Brutkasten für Startups

Kommen Kinder zu früh auf die Welt, müssen[…]

Julian Achleitner

Kredit bei der Bank war gestern…

…so wollen es die Brüder Samwer sehen. Ihren[…]

Julian Achleitner

Zankapfel Dispozinsen

Seit Jahren wird die Bankbranche für überhöhte Dispozinsen[…]

Thorsten Hahn

Bankprodukte sind gleich – denkste!

ING-Diba schafft ab, was die Berliner schon abgeschafft[…]

Thorsten Hahn

Die nächste Blase

Crowdfunding – Was passiert, wenn Lieschen Müller mehr[…]

Thorsten Hahn

Protest in Frankfurt: Im Keim erstickt

Nicht die Blockupy-Bewegung hat am vergangenen Wochenende die[…]

Thorsten Hahn

Bankinnovationen und Rohrkrepierer

Wie viel Bankinnovation braucht der deutsche Finanzkunde? Manchmal[…]

Thorsten Hahn

Gute Kreditqualität (noch?)

Letzte Woche senkte Fitch das Rating für etliche[…]

Thorsten Hahn

Staatsanleihen sind sicher

Zu gerne wird auch aus dem Lager der[…]

Thorsten Hahn

Basel III ist für (fast) alle da

 Dieser Tage mehren sich wieder Stimmen in den[…]

Thorsten Hahn

Kredite für alle!

Mikrokredite im gewerblichen Bereich gewinnen auch in Deutschland[…]

Thorsten Hahn

Hybride Märkte die DLD-Conference

Da sieht man den Porsche Cayenne vor Aldi[…]

Thorsten Hahn