Bitte melden Sie sich an

Registrieren Sie Sich als Premium-Mitglied, um Vorträge herunterzuladen.

  • 100% Rabatt auf alle Club-Events und Kongresse
  • Download der Vortragsunterlagen aller Veranstaltungen
  • Zugriff auf Fotogalerie aller Veranstaltungen
Sie sind noch kein Mitglied?

Dann registrieren Sie sich jetzt:

Jetzt Mitglied werden
Sie sind bereits Mitglied oder waren Teilnehmer?

Bitte loggen Sie sich ein:

Jetzt einloggen
Jetzt Mitglied werden

Wo und wie kauft man die Kryptowährung Monero?

Monero ist eine Kryptowährung mit besonderer Betonung von Anonymität und Privatsphäre. Das bedeutet zum Beispiel, dass Transaktionen auf der Blockchain von Monero nicht öffentlich einsehbar sind. Dies ist ein wesentlicher Unterschied zu den meisten etablierten Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum. Kann man Monero mit Paypal kaufen und wenn ja, wo und wie ist das möglich?

Von coinhero - 28. Oktober 2021
Monero PayPal Krypto

Foto: istock.com/whyframestudio

Sie hat ihren Hauptsitz in den Niederlanden und gehört zu den nicht sehr zahlreichen Plattformen, die Monero im Programm haben. Paypal wird für Ein- und Auszahlungen noch nicht akzeptiert. Im Support wird der Nutzer aber dazu aufgefordert, dann Verbindung aufzunehmen, wenn das gewünschte Zahlungsmittel wie in diesem Fall Paypal nicht verfügbar ist. Es ist zumindest vorstellbar, dass solche Anfragen die Aufnahme von Paypal beschleunigen werden.

Die Plattform Kraken

Diese hat ihren Sitz in den USA und gehört zu den traditionsreichsten Plattformen für den Handel mit Kryptowährungen. Sie führt Monero im Programm, aber leider nicht Paypal für Ein- und Auszahlungen.

Monero und Plattformen für Kryptowährungen

Die in Liechtenstein und auf Bermuda registrierte Plattform Bittrex hat am Ende des Jahres 2020 bekanntgegeben, Monero aus ihrem Programm zu entfernen. Auch sonst gibt es viele Kryptobroker, die Monero gerade nicht in ihrem Angebot an Kryptowährungen führen.
Der Grund dafür ist die Betonung von Anonymität, die Monero auszeichnet. Kryptobroker verwalten das Geld ihrer Kunden genauso wie Banken. Obwohl die Rechtsprechung noch nicht vollumfänglich nachgezogen hat, werden diese Broker immer stärker reguliert. Eine auf Anonymität fokussierte Kryptowährung wie Monero wird in diesem Zusammenhang daher oft als Problem gesehen.
Diese Seltenheit von Monero im Programm von Börsen macht es also schwierig, die Kombination von Monero im Programm von Kryptowährungen und Paypal als akzeptiertem Zahlungsmittel zu finden.

Kauf von Monero über zwei Plattformen

Der erste Schritt dieser Methode besteht daraus, eine Plattform mit Paypal als akzeptiertem Zahlungsmittel zu wählen und dort ein Konto zu eröffnen. Ein Beispiel für eine solche Plattform ist eToro. Auf eToro kann man dann mit Paypal eine Kryptowährung erwerben, die für geringe Gebühren eine schnelle Transaktion ermöglicht. Ein Beispiel für eine solche Kryptowährung ist Dash. Die Einheiten von Dash überweist man dann an ein Konto bei einer der wenigen Plattformen, die Monero im Programm haben und wechselt die Dash dort in Monero um.

Verwendung einer eigenen Wallet

Bis vor Kurzem hätte man diese Lösung noch als technisch aufwendig gesehen und sie deshalb nur für Nutzer mit entsprechenden Kenntnissen empfohlen. Mittlerweile ist diese Einschränkung aber nicht mehr aufrecht, weil Wallets wesentlich benutzerfreundlicher geworden sind.
Ein Beispiel für eine solche Wallet ist Guarda. Auf der Webseite finden sich die wenigen Schritte, die zum Einrichten einer solchen Wallet erforderlich sind. Guarda kann auch Coins der Kryptowährung Monero verwalten.
Die anderen Schritte ähneln dann dem Vorgehen mit zwei verschiedenen Plattformen. Paypal wird verwendet, um auf einer beliebigen dafür eingerichteten Plattform eine beliebige Kryptowährung zu erwerben, die auch in Guarda gehalten werden kann. Dash gehört auf jeden Fall dazu. Diese Kryptowährung wird dann auf das Konto in Guarda übertragen. Dort kann der Betrag mit einigen Klicks in Monero umgetauscht werden.

Was unterscheidet die Verwendung einer eigenen Wallet vom Benutzen zweier verschiedener Plattformen? Die Guarda-Wallet ist schneller und einfacher einzurichten als ein Konto auf einer anderen Plattform. Außerdem ist für eine Guarda-Wallet keine Registrierung erforderlich. Gerade für den Kauf von Monero bietet Guarda wesentlich mehr Privatsphäre, weil eben keine Plattform mit KYC-Anforderungen dahintersteht.

Tipps: Sie möchten mehr zum Thema Kryptowährungen erfahren? Dann lesen Sie hier von der Bitcoin versteigerung durch die NRW-Justiz, oder lesen Sie hier vom Erfolg der Kryptowährungen.

Lesen Sie auch

Fintechs Start-ups bieten praktische Features für Kleinunternehmen

Fintechs bieten praktische Features für Kleinunternehmen

Ein-Personen-Unternehmen und kleinere Betriebe werden von klassischen Bankinstituten[…]

Patrick Flick
Fintech, Innovation, Digital Banking, Open Banking, Business man working on tablet

Das Banking der Zukunft ist digital

Der Fintech-Markt bleibt auch 2022 ein heißes Pflaster:[…]

Max J. Heinzle
Alte Liebe oder neue Flamme?

Geldanlage: Alte Liebe oder neue Flamme?

Wie legen die Deutschen ihr Geld an? Stehen[…]

Redaktion
jemand läuft in eine Falle auf der Suche nach Geld, Bitconnect, Krypto-Scams, Betrug, Anlagebetrug, Schnellballsystems, Bitcoin, Coins

Bitconnect – die Mutter aller Krypto-Scams

Ein Schneeballsystem, wie es im Buche steht. Ein[…]

Daniel Fernandez
Kryptowährungen, Bitcoin, Tannenbaum mit Bitcoin

O du kryptische Weihnacht

Für viele noch futuristisch und ungreifbar, für andere[…]

Fiona Gleim
Geld, Sparen, Geldanlage, Investment, Banken, Girkonto

Vier Gründe für eine Geldanlage außerhalb des Bankkontos 

Der Spartrumpf ist nicht mehr wirklich modern. Doch[…]

Elisabeth Müller
Kryptotrading Rezension Bitcoin

Kryptotrading – Die besten Strategien für den Handel mit Kryptowährungen

Herausgeber: Sascha Huber Preis: 29,99€ Umfang: 240 Seiten Verlag:[…]

Fiona Gleim
Daily: Willkommen in der Krypto-Welt: Bitcoin-City

Willkommen in der Krypto-Welt: Bitcoin-City

El Salvador kündigt große Pläne an: Auf Basis[…]

Fiona Gleim
Krypto Dogecoin PayPal

Das Potenzial des Dogecoins

Der Dogecoin hat sich von der Parodie zur[…]

bitcoinmag
Beitragsbild_Daily_NRW versteigert Bitcoin aus Darknet

NRW versteigert Bitcoin aus Darknet

Bitcoin fasziniert. Wann auch immer die „Kryptomutter“ zur[…]

Fiona Gleim
DeFi

Steuerparadies oder Steuerfalle? DeFi Lending ist eine „sonstige Einkunft“

Mit Decentralized Finance (DeFi) werden klassische Finanzdienstleistungen über[…]

Dennis Witzmann
Kryptowährungen, Bitcoin, Etherum, digitales Geld, Blockchain, Kryptos

Die Vor- und Nachteile von Kryptowährungen

Am 22.05.2010, dem sogenannten Bitcoin Pizza Day, wurde[…]

Timm Schaffner
Krypto Casino Glückspiel

Krypto & Glücksspiel als Interessen der Generation Z

Der Generation Z sind alle Menschen zugeordnet, die[…]

digitaler Euro Zentralbankgeld Krypto

Alles digital – sogar der Euro

Im Juli will die Europäische Zentralbank (EZB) das[…]

Ronja Wildberger
Bitcoin

Satoshi statt Bitcoin

Erste Redakteurspflicht: Am Morgen die Nachrichten aus der[…]

Ronja Wildberger
OneCoin Ruja Ignatova

Milliardenbetrug OneCoin: Schneeballsystem statt Blockchain-Prinzip

Kryptowährungen boomen, an der Spitze steht Bitcoin. Viele[…]

Daniel Fernandez
Kryptowährungen Bitcoin Advertorial

In Bitcoin investieren? Mit diesen fünf Händlern klappt’s!

Kryptowährungen tummeln sich seit einigen Jahren auf dem[…]

Redaktion
Pekuna bietet Gutachten und Wertermittlungen für den Bereich Kryptowährungen an.

Pekuna GmbH

Fünf Fragen an Werner Hoffmann, Geschäftsführer der Pekuna[…]

Daniel Fernandez
Ende 2020 wagt Libra unter dem neuen Namen Diem den Neustart

Ein neuer Name und ein neuer „Tag“ für Libra

2019 hatte Facebook Großes vor. Das Unternehmen stellte[…]

Redaktion