Bitte melden Sie sich an

Registrieren Sie Sich als Premium-Mitglied, um Vorträge herunterzuladen.

  • 100% Rabatt auf alle Club-Events und Kongresse
  • Download der Vortragsunterlagen aller Veranstaltungen
  • Zugriff auf Fotogalerie aller Veranstaltungen
Sie sind noch kein Mitglied?

Dann registrieren Sie sich jetzt:

Jetzt Mitglied werden
Sie sind bereits Mitglied oder waren Teilnehmer?

Bitte loggen Sie sich ein:

Jetzt einloggen
Jetzt Mitglied werden

1929: Ein Brüderpaar gegen Berliner Banken

Die Brüder Franz und Erich Sass versetzten die Berliner Banken mit einer Reihe von Einbrüchen in Aufruhr. Ihren größten Coup landeten sie im Januar 1929. Mit der Tat setzten sich die beiden ein Denkmal.

Von Redaktion - 31. Januar 2020
Franz und Erich Sass - Zeitreise

Die Berliner Brüder Franz und Erich Sass waren angeblich die Robin Hoods der Weimarer Republik.

1929 ist vor allem in Erinnerung als Jahr der Finanzkrise. Am 25. Oktober brach die New Yorker Börse zusammen, es kam zur Weltwirtschaftskrise. Im Berlin der 1920er-Jahre spürte man die große Depression ebenso und die Arbeitslosenquote war extrem hoch.

Im Januar 1929 wurde Berlin außerdem zum Schauplatz einer der spektakulärsten Einbrüche der Geschichte. Verbrecher schafften es, in die Stahlkammer der „sichersten Bank der Welt“ – die Diskontobank am Berliner Wittenbergplatz – zu gelangen.

Die Täter, die beiden Brüder Franz und Erich Sass aus dem Stadtteil Moabit, gingen schon eine Weile einem ungewöhnlichen, aber lukrativ erscheinenden Hobby nach: Tresore öffnen. Mit einem Schneidbrenner ausgestattet, starteten sie 1927 ihren ersten Versuch. Ihr Ziel war die Depositenkasse der Deutschen Bank im eigenen Revier Moabit. Doch es blieb zunächst beim Versuch.

So leicht ließen sich die beiden Ganoven aber nicht unterkriegen und statteten einer Vielzahl von Berliner Banken einen „Besuch“ ab – und teilten die Beute angeblich sogar mit armen Nachbarn.

Franz und Erich Sass: Ihr größter Coup

Dann am 27. Januar 1929 der größte Coup: Die Diskontobank musste dran glauben. Der Weg in die Schatzkammer war unterirdisch. Ein Tunnel brachte Erich und Franz ans Ziel, wo sie ordentlich zulangten. Nur zwei der 181 Schließfächer blieben von den Sass-Brüdern verschont.

Die Tat wird erst am 30. Januar entdeckt. Die Meisterdiebe hinterließen nicht nur ein heilloses Durcheinander in den Tresorräumen und verursachten einen Schaden von über zwei Millionen Reichsmark, sondern es wurden offenbar auch zwei leere Weinflaschen am Tatort gefunden.

Festgenommen waren sie schnell, die Polizei musste sie jedoch notgedrungen zunächst wieder ziehen lassen. Jahrelang gab es keine eindeutigen Beweise gegen die Meisterdiebe. Das änderte sich 1933. Franz und Erich Sass hatten ihre „Karriere“ aufgrund der Machtübernahme durch die Nationalsozialisten nach Kopenhagen verlegt. Dort schnappte man die beiden und schickte sie zurück nach Deutschland.

In der Heimat ereilte sie dann ein grausames Schicksal. Die Sass-Brüder wurden im KZ Sachsenhausen ermordet. Mittlerweile ist die Geschichte der beiden Brüder aus Moabit mehrfach verfilmt worden und die „Gentlemen-Ganoven“ sind zu Legenden geworden.

Daily-Highlights: Sie möchten mehr von unseren Dailys? Dann lesen Sie hier mehr über den Beginn des bargeldlosen Bezahlens in Deutschland und über das Leben von Alfred Herrhausen!

Lesen Sie auch

Grafik 1870 Gründung der Badischen Bank

1870: Baden bekommt eine Privatnotenbank

Von 1870 bis in die 1930er Jahre existierte[…]

Redaktion
Grafik zum Daily Zeitreise. 1979 tritt das Europäische Währungssystem in Kraft.

1979: Das Europäische Währungssystem tritt in Kraft

Rückwirkend zum 1. Januar trat im März 1979[…]

Redaktion
Grafik Zeitreise 1875 Das Bankgesetz wird beschlossen

1875: Das Bankgesetz sorgt für Ordnung im Land

Im neu gegründeten Deutschen Kaiserreich waren 119 verschiedene[…]

Redaktion
Grafik Zeitreise 1814 Gründung der Niederländischen Bank

1814: Die Niederländische Bank entsteht

Napoleon war verbannt, die Franzosen nicht mehr an[…]

Redaktion
1924: Inflation vorbei, die Papiermark hat ausgedient

1924: Gelddrucken wie Zeitungen? Die „Papiermark“ hat ausgedient

1919 – 1923: Inflation in Deutschland. In den[…]

Redaktion
Grafik 1870 Gründung der Badischen Bank

1870: Gründung der Deutschen Bank in Zeiten des Umbruchs

Industrialisierung und Weltkriege damals, Finanzkrise und Coronavirus heute.[…]

Redaktion
Zeitreise zur Barings Bank ins Jahr 1995

1995: Verkauft für ein Pfund Sterling – eine Bank wechselt den Besitzer

Im Jahre 1717 gründete Johann Baring ein Handelsgeschäft[…]

Redaktion
Grafik Zeitreise 1870 Gründung der Commerzbank

1870 – eine deutsche Großbank entsteht: die Commerzbank

Vor 150 Jahren wurde sie gegründet. Heute hat[…]

Redaktion
Grafik zur Zeitreise 1744: Geburt des Mayer Amschel Rothschild

1744: Mayer Amschel Rothschild – Der Beginn des Hauses Rothschild

Mit der Geburt Mayer Amschel Rothschilds wurde der[…]

Redaktion
Grafik Zeitreise Erik Maris

1964: Die zwei Seelen in der Brust des Érik Maris

Wenn man sich den Lebensweg von Érik Maris[…]

Redaktion
Grafik Zeitreise Gründung der Börse Nasdaq

1971: Die erste vollelektronische Börse wird gegründet

Sie ist weltbekannt und erfolgreich – die Nasdaq.[…]

Redaktion
Grafik Daily Zeitreise

1637: Blumige Zeiten in den Niederlanden

Die Tulpe gilt als Nationalsymbol der Niederlande. Hier[…]

Redaktion
Zeitreise 1930 als Schrift mit Uhr

1930: Die Geburt und das Leben von Alfred Herrhausen

Alfred Herrhausen war als Vorstandsprecher der Deutschen Bank[…]

Redaktion
Jerome Kerviel betrügt eine Bank.

2008: Wie Jérôme Kerviel eine französische Großbank in die Krise stürzte

Hollywood könnte die Story kaum besser schreiben: Die[…]

Redaktion
Fassade von PSD-Banken

1872: Deutschlands älteste Direktbankengruppe wird gegründet

Die Zeitreise ins Jahr 1872: Durch einen Brief[…]

Redaktion
Hand mit Füllfederhalter schreibt auf einen Postscheck

1909: Der Postscheck und bargeldloses Bezahlen in Deutschland

Ware nur gegen Bargeld? Das ist längst überholt.[…]

Redaktion

19. November 1984: Der BTX-Hack schockiert Deutschland

Der Auftritt des Chaos Computer Clubs am 19.[…]

Daniel Fernandez

31. Oktober 1517: Luthers Thesenanschlag

Mit seinen 95 Thesen leutete Martin Luther vor[…]

Philipp Scherber

25. Oktober 1929: Schwarzer Tag für Europa

Am Freitag, dem 25. Oktober des Jahres 1929[…]

Redaktion

11. Oktober 2008: Einigung in der Krise

Heute vor genau 10 Jahren und ungefähr einen[…]

Redaktion