Bitte melden Sie sich an

Registrieren Sie Sich als Premium-Mitglied, um Vorträge herunterzuladen.

  • 100% Rabatt auf alle Club-Events und Kongresse
  • Download der Vortragsunterlagen aller Veranstaltungen
  • Zugriff auf Fotogalerie aller Veranstaltungen
Sie sind noch kein Mitglied?

Dann registrieren Sie sich jetzt:

Jetzt Mitglied werden
Sie sind bereits Mitglied oder waren Teilnehmer?

Bitte loggen Sie sich ein:

Jetzt einloggen
Jetzt Mitglied werden

Business Intelligence: So profitieren Banken von professioneller Datenverwertung

Zunehmende Regulierung, immer komplexere Prozesse und Disruption im Markt durch Fintech-Start-ups – Finanzinstitute stehen derzeit vor gewaltigen Herausforderungen. Und als wäre das nicht genug, müssen gleichzeitig Kostensenkungen, Gewinnsteigerungen und Renditemaximierung aufs Eigenkapital realisiert werden.

Von Heiko Böhm - 29. März 2017

Die oben beschriebene Entwicklung hat ihren Preis: Entscheidungsträger können sich im heutigen Marktumfeld nicht mehr darauf verlassen, nur 20 Prozent der gesamten Zusammenhänge zu verstehen. Denn wie bei einem Eisberg liegt die Gefahr in den unbekannten, unter der Wasseroberfläche liegenden, 80 Prozent. Lange Zeit lagen Daten im Verborgenen – mittlerweile gibt es jedoch unzählige Tools, um sie wieder zu erschließen.
Finanzinstitute verfügen über enorme Bestände an Kunden- und Transaktionsdaten, nutzen diese allerdings oft nur rudimentär. Dabei birgt die vollumfängliche Nutzung dieser Datensätze profitable Chancen für nachhaltiges Wachstum. Neue Technologien und Methoden im Bereich Business Intelligence (BI) eröffnen Finanzinstituten neue Wege in der Datenverwertung. Werden neben bestehenden Daten auch Echtzeitdaten integriert, lassen sich Aussagekraft und Wirkung intensivieren und Trends prognostizieren – dies hat direkte Auswirkungen auf den Geschäftserfolg. Außerdem kann die Fehleranfälligkeit bisheriger Analysetools wie Excel eliminiert werden.

Ein weiterer Vorteil liegt in den Möglichkeiten zur Kollaboration: Mit einer professionellen BI-Lösung können alle Kennzahlen in einem einzigen System zusammengeführt, in jeder gewünschten Kombination zueinander in Beziehung gesetzt, analysiert und unternehmensweit geteilt werden. Dank einer zentralen Plattform greifen sämtliche Mitarbeiter somit auf die gleiche Datenbasis zu, was die Entscheidungsgeschwindigkeit sowie -zuverlässigkeit drastisch erhöht.
Finanzinstitute, die flexibel und zukunftsorientiert handeln möchten, sollten in eine Self-Service-BI-Lösung investieren, bei der Datenanalysen wie auch die Reporterstellung für jeden Mitarbeiter im Unternehmen möglich ist. Eine intuitive Bedienbarkeit gewährleistet eine schnelle Anwenderadaption, wovon strategische Bereiche profitieren (siehe Abbildung links).

1. Kundenprofitabilität: Um rentable und unrentable Kunden zu identifizieren und Akquisitionsaktivitäten dementsprechend anzupassen, müssen nicht nur zuverlässige Customer-Lifetime-Value-Analysen, sondern auch Kundenservice- und Einlagenentwicklungsanalysen angewendet werden. Zudem sind Stimmungsanalysen in sozialen Medien sowie 360°-Kundenanalysen für Cross- und Upsell von strategischer Bedeutung.

2. Für präzises Performance-Management sollte jedes Finanzinstitut in der Lage sein, die Wirtschaftlichkeit aller Filialen zu verstehen. Das Messen und der Vergleich der Filialperformances ermöglichen es, Schwachpunkte zu identifizieren und Korrekturen frühzeitig vorzunehmen.

3.  Auch die Marketingeffektivität spielt in Zeiten steigender Kosten für Kundengewinnung und -bindung eine wichtige Rolle. Eine der effektivsten Maßnahmen ist die Beeinflussung von Kundenverhalten mittels gezielter, personalisierter Echtzeitangebote. Dies bedarf jedoch zuverlässiger Verbraucherdaten und deren Auswertung – über sämtliche Marketingkanäle hinweg.

4. Das Risikomanagement stützt sich oft auf Predictive Analytics, unter anderem zur Entwicklung neuer Kreditvergabe-Modelle,  zwecks Einschätzung der Wahrscheinlichkeit von Kreditausfällen, oder um umfassende Erkenntnisse zu Portfolio-Performance, Liquiditätspositionen und Betriebsmittelbedarf zu erhalten.

Fazit

Eine professionelle Datenauswertung und damit einhergehende aussagekräftige Erkenntnisse tragen nicht nur zu Kostensenkungen und Effizienzsteigerungen, sondern auch zur Verbesserung der Customer Experience bei. Die Investition in eine professionelle BI-Lösung lohnt sich. Ausschlaggebend für den Erfolg ist dabei die ganzheitliche Sicht. Um diese zu gewährleisten, bedarf es einer sorgsamen, strategischen Planung, einer fundierten Datengrundlage sowie der Auswahl einer auf das Finanzinstitut abgestimmten Lösung. Nur so lassen sich wichtige strategische Wettbewerbsvorteile im hartumkämpften Finanzmarkt heute noch generieren.

Lesen Sie auch

RPA: Sind Roboter die besseren … Mitarbeiter?

Sind Roboter die besseren … Mitarbeiter?

Der Kampf zwischen Mensch und Maschine rückt mit[…]

Victoria Emich
T-Systems

„Digitale Souveränität ist für Deutschland und Europa enorm wichtig“

Wie kann Europas Finanzbranche sich gegen die Hyperscaler[…]

Dennis Witzmann
Trends und Innovationen bei Banken in 2022

Frohes neues Banking

Die Corona-Krise hat eine Wende in der Finanzindustrie[…]

Redaktion
Daten Sparkassenverband Confluent

Daten neu denken: Event-getriebene Architektur im Sparkassenverband

Vertreter von Sparkassen, Landesbanken und der DSV-Gruppe trafen[…]

Falko Schwarz
Nachhaltigkeit KI Banken Microsoft

Risk und KI: Warum Puerto Ricos Wälder auch für Banken wichtig sind

Der Klimawandel fordert das Risikomanagement der Banken heraus,[…]

Oliver Schwarz
DeFi

Steuerparadies oder Steuerfalle? DeFi Lending ist eine „sonstige Einkunft“

Mit Decentralized Finance (DeFi) werden klassische Finanzdienstleistungen über[…]

Dennis Witzmann
Die Cloud ist die Basis für zukunftsfähige Geschäftsmodelle

„Die Cloud ist die Basis für zukunftsfähige Geschäftsmodelle“

Die Cloud-Transformation im Finanzwesen nimmt an Geschwindigkeit zu.[…]

Redaktion
schlechte arbeit bei it und Cybercrime Vahrenhorst

Warum machen Unternehmen bei der Cyberabwehr schlechte Arbeit?

Unternehmen machen beim Thema Cybercrime schlechte Arbeit. Unter[…]

Peter Vahrenhorst
Zscaler Cloud Sicherheit

IT-Sicherheit: Weg vom Netzwerk, hin zur Cloud

Wenn die User überwiegend in der Cloud arbeiten,[…]

Ronja Wildberger
BPaaS Avaloq IT KI

Vier gute Gründe für BPaaS

Outsourcing gilt als Königsweg in Digitalisierungs- und Automatisierungsprojekten.[…]

Karl im Brahm
Compliance

Zero Trust und IT-Compliance

Datacenter-Umgebungen werden immer komplexer und dynamischer — die[…]

Dietmar Kenzle

Ausweich- und Verschleierungstaktiken moderner Schadsoftware

Gekommen, um zu bleiben: Moderne Malware tut alles,[…]

Jörg Herrmann
Evasive Malware Meister der Tarnung

Evasive Malware: Meister der Tarnung

Evasive Malware ist darauf ausgelegt, den Security-Systemen eines[…]

Redaktion
Cloud

„Freiräume für Innovationen schaffen“

Thomas Wüst, CEO von ti&m, über eine Zeit[…]

Thomas Friedenberger
Hyperautomatisierung

Hyperautomatisierung: Erfolgsfaktor für die Finanzwelt

Herbert Schild, Industry Lead of Financial Services bei[…]

Herbert Schild
Digitalisierung Prozesse Digitale Transformation

Volle Kontrolle über die IT-Umgebung

Melanie Abt, Senior Sales Director Financial Services bei[…]

Dennis Witzmann
So erhöhen Unternehmen im Finanzsektor Ihre Cyber-Resilienz

Cyber-Resilienz für den Finanzsektor

Kriminelle haben heute unbegrenzte Möglichkeiten – dem World[…]

Redaktion
Big Data, KI, Datenanalyse, Plattform

Daten- und KI-getriebene Wertschöpfung in der Bank

Über den Aufbau einer für Big Data und[…]

Gemeinschaftsbeitrag
Endpunkt-Management, Cybercrime, IT Sicherheit, Finanzbranche

Endpunkt-Management in der FSI-Branche: Wie Tanium hilft

Die Sichtbarkeit von Endpunkten im Netzwerk ist und[…]

Christoph Volkmer

Adobe Sign: Fragen für Stanislav Rosahatsky, Senior Solution Consultant bei Adobe Sign

Für welche Einsatzbereiche eignet sich Adobe Sign im[…]

Thomas Friedenberger
Finanzbranche, digitale Antragstrecken, Dem Business muss mehr Macht in die Hand gegeben werden, sagt Annemarie Pucher im Interview.

„Es muss alles einfacher werden“

Annemarie Pucher, CEO von ISIS Papyrus, über digitale[…]

Laura Kracht
Quantencomputer, Früher Montecralo, heute Quanten

Früher Monte-Carlo – heute Quanten

Technologie ist auch im Finanzsektor entscheidend. Doch bei[…]

Lars Meinecke
It, Kernbank-Migration, DateeinübertragungDie bank11 hat in Kooperation ein besonders Migrationsprojekt

Ein besonderes Migrationsprojekt

Dr. Klaus Peithner (gbs) und Dr. Martin Straaten[…]

Gemeinschaftsbeitrag
Banker steht besser da als Konkurrenz, kommt die Superposition für Banken oder sind Quantencomputer noch Zukunftsmusik

Die „Superposition“ für die Bank

Quantencomputer? Ach, damit beschäftigen wir uns später. Doch[…]

Thomas Friedenberger
Sind Quantencomputer die nächste Evolutionsstufe im Finanzsektor?

Infografik: Der nächste Quantensprung

Quantencomputer? Sind noch Zukunftsmusik. Ist das so? Kann[…]

Redaktion
Low-Code Banking-Portal RaboDirect

Low-Code: Bankwesen auf dem nächsten Level

Low-Code-/No-Code-Lösungen sind voll im Trend. Doch sie sind[…]

Redaktion
Banken müssen resilienter werden, sagt die IT-lerin Luise Linden.

Eine gute IT: „Banken müssen resilienter werden“

Diplom-Informatikerin Luise Linden ist seit 2018 CTO bei[…]

Thorsten Hahn
Der Prozess der Digitalisierung ist bei Banken immer noch im vollen Gange.

„Digitalisierung bei Banken ist ein noch nicht abgeschlossener Transformationsprozess“

Martin Baumann, Head of Analytics & Consulting Services[…]

Thomas Friedenberger
Dr. Friedrich G. Zuther vom BVR spricht im Interview über Private und Public Blockchain, Libra und die scheinbare Objektivität von KI.

„Das hätten wir niemals mit Technik allein hinbekommen“

IT- und Organisationsexperte Dr. Friedrich G. Zuther vom[…]

Redaktion

„Die Technologie ist da, die Geschäftsmodelle noch nicht“

Bernd Märzluft (links im Foto) und Marc Köhler[…]

Thorsten Hahn

Prozesse sind entscheidend, nicht Systeme

noris network ist ein IT-Dienstleister und Betreiber von[…]

Redaktion

Die Zukunft des Backup: Von periodisch zu kontinuierlich

Die Ausfälle von kritischen Applikationen können für Banken[…]

Johannes Streibich
Wie kann ein Unternehmen sich effektiv gegen DDoS-Attacken schützen? Grafik zum Beitrag

Wenn Anwendungen in IT-Systemen regelrecht „bombardiert“ werden

Lars Meinecke beschreibt, wie man mit Cloud-Lösungen von[…]

Lars Meinecke

Event Streaming und der Weg zu Ruhm und Reichtum

Für die Bigtechs aus dem Silicon Valley ist[…]

Falko Schwarz
Eine elektronische Signatur mit Schlüssel- und Schlosssymbol

„Die elektronische Signatur bietet einen doppelten Mehrwert für Kunden“

Die Helaba hat im Strategieprojekt Digitalisierung neben Use[…]

Daniel Fernandez
Plattformökokomie: Zahlen und Fakten

Infografik: Banking 4.0: Plattformen verändern alles

Die Plattformökonomie könnte auch in der Finanzbranche zum[…]

Redaktion

Das „Sicherheitsrisiko Drucker”: Wie groß ist es in einer Bank wirklich?

Sicherheitsexperte Stefan Dydak von HP spricht offen über[…]

Thomas Friedenberger
Der CEO und Chief Technologist von Camunda sitzen auf einer Bank

„Banken müssen sich zu Software-Unternehmen entwickeln“

Hinter den Kulissen arbeiten deutsche Banken daran, bei[…]

Thorsten Hahn

So gefährlich sind Plattformen für Banken

„Banking is necessary, banks are not.“ Wird Bill[…]

Thomas Friedenberger

Gemeinsam gegen Cyber-Angriffe kämpfen

Die Banken-IT wird heute durch maschinell organisierte Hochleistungs-Angriffe[…]

Bernd Märzluft

„Wir haben dem Bot beigebracht, sich selbst zu verbessern“

Wie Künstliche Intelligenz den Kundenservice unterstützt, erklärt Götz[…]

Thomas Friedenberger
Grafik Ausbildungsinitiative

FI-TS startet Ausbildungsoffensive

Um dem Fachkräftemangel und der demografischen Entwicklung, die[…]

Annika Krodel
Grafik Europäischer Datenschutztag

Privatsphäre Fehlanzeige: Wie wichtig sind uns unsere Daten?

Das World Wide Web bietet unendliche Möglichkeiten. Doch[…]

Redaktion

Cloud & BaFin vertragen sich besser als man denkt

Die Cloud ist für Banken sicher ein nicht[…]

Andreas Bachmann

„Finanzielle Inklusion vorantreiben“

Für kenianische Banken wird das Smartphone zum wichtigsten[…]

Philipp Scherber

„Die Hauptvorteile sehen wir in der Agilität“

Michael Girg, Chief Cloud Officer bei der Deutschen[…]

Thomas Friedenberger

Im Zeichen der Automatisierung

Low-Code-Software macht umfangreiches Programmieren unnötig und punktet mit[…]

Herbert Schild

„Wie eine Operation am offenen Herzen“

Ein Gespräch mit Dr. Martin Straaten, Sprecher der[…]

Thorsten Hahn

Wie gefährdet ist die Datensicherheit in der Finanzbranche?

Geldinstitute tragen eine hohe Verantwortung. Persönliche Informationen und[…]

Redaktion
Artikel iStock-1086570062-Vladimir Obradovic

Digital Onboarding auch für Banken entscheidend

Für ihr Online-Geschäft benötigen immer mehr Branchen eine[…]

Redaktion