Bitte melden Sie sich an

Registrieren Sie Sich als Premium-Mitglied, um Vorträge herunterzuladen.

  • 100% Rabatt auf alle Club-Events und Kongresse
  • Download der Vortragsunterlagen aller Veranstaltungen
  • Zugriff auf Fotogalerie aller Veranstaltungen
Sie sind noch kein Mitglied?

Dann registrieren Sie sich jetzt:

Jetzt Mitglied werden
Sie sind bereits Mitglied oder waren Teilnehmer?

Bitte loggen Sie sich ein:

Jetzt einloggen
Jetzt Mitglied werden

Sie sind ausgezeichnet: Titel und Awards für Banken und Banker

Qualität zeigen und sich hervorheben – Die Finanzbranche glänzt mit Awards und Titel für Banker und Banken. Doch welche Auszeichnungen und Preise gibt es?

Von Kerstin Petry - 19. Dezember 2019

Bildnachweis: istock.com/St_Aurora72

Die Finanzbranche ist voll von klugen Köpfen. Da ist es ganz normal, dass eine Menge Ehrungen, Awards und Auszeichnungen für Banker und Banken vergeben werden. Egal ob Deutscher Nachhaltigkeitspreis, die Zertifizierung zu Deutschlands bestem Arbeitgeber oder eine Auszeichnung für das beste Tagesgeld. Banken schmücken sich gerne mit Preisen, denn es gilt: Wer die Nummer eins ist, zeigt Qualität, baut Vertrauen auf und wird oft weiterempfohlen.

Prestige für die „Bank des Jahres“

Zu den begehrtesten Auszeichnungen gehört sicher der Titel „Bank des Jahres“. Diese Ehrung wird beim Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ von der Oskar-Patzelt-Stiftung verliehen. Kriterien sind die Gesamtentwicklung des Unternehmens, Kundenservice, Marketing, Modernisierung und Innovation sowie die Sicherung von Arbeitsplätzen. Ein Faktor ist auch das Engagement in der Region.

Unter vielen Nominierten hat sich die Sparkasse Tauberfranken durchgesetzt und trägt den Titel „Bank des Jahres 2019“. Vorstandsvorsitzender Peter Vogel nahm den Preis stellvertretend in Empfang. Gepunktet hat die Sparkasse besonders mit ihren regionalen Projekten.

2002 startete sie mit Bildungsmaßnahmen einen Vorstoß gegen den Fachkräftemangel und unterstützt Initiativen, die Schüler und Fachkräfte in mittelständische Unternehmen bringen sollen. Zusätzlich rief sie den Schüler-Erfinder-Wettbewerb „Junge kreative Köpfe“ ins Leben und unterstützt das Projekt „Lernfabrik 4.0“, in dem Schüler aufs Arbeitsleben vorbereitet werden. Ein besonderes Augenmerk liegt auf dem Großprojekt zur Unterstützung der mittelständischen Unternehmen im Main-Tauber-Kreis.

Das Team motivieren mit dem „Mitarbeiter des Jahres“

Begehrte Titel und Awards für Banken strahlen zwar auf alle Mitarbeiter ab, jedoch stehen die wahren Helden oft hinter dem Firmennamen zurück. Dabei haben Banker, CEOs, Projektleiter und Mitarbeiter einen großen Anteil am Erfolg und leisten jeden Tag einen besonderen Beitrag mit ihren Fachkenntnissen und ihrer Teamfähigkeit. Sie sind ausgezeichnet!

Die bekanntesten Titel für Bankangestellte sind „Mitarbeiter des Monats“ oder „Mitarbeiter des Jahres“. Die Ehrungen sollen die Motivation des Teams stärken und den geehrten Mitarbeiter zum Vorbild machen. Die Volkseisenbank Rhein-Wehra ehrte 2019 langjährige Mitarbeiter ihrer Mitarbeiter-Jahresversammlung. Der Vorstandsvorsitzende und Bankdirekter Werner Thomann dankte ihnen für Treue, Verbundenheit und persönliches Engagement. Er betonte, wie wertvoll es ist, in Zeiten neuer Entwicklungen und Veränderungen der Unternehmensstrukturen „auf einen Stamm von langjährigen Mitarbeitern“ zählen zu können. Den Titel „Mitarbeiterin des Jahres“ bekam Baufinanz-Sachbearbeiterin Ursula Gerteis und wurde so für ihre besonderen Leistungen geehrt.

Der Weg nach oben – „European Banker of the Year“

Die besten Banker mit herausragenden Leistungen bekommen den Titel „Banker des Jahres“ verliehen. Wem es gelingt, hat eine der höchsten Auszeichnung in der Bankenbranche erreicht. Vergeben wird der Titel in vielen Variationen, so gibt es den „Community Banker of the Year“, „Digital Banker of the Year” und „European Banker of the Year”.

Der „European Banker of the Year” ist eine besondere Ehrung für herausragende Banker Europas. Der Titel wird schon seit 25 Jahren vergeben. Seit der Gründung des Awards im Jahr 1994 ging die Ehrung gleich zweimal an deutsche Banker.

Als erster Deutscher gewann Wolfgang Kirsch, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der DZ Bank, den begehrten Titel im Jahr 2013. Seit 2002 war Kirsch Vorstandsmitglied der DZ Bank AG und wurde 2006 zum Vorstandvorsitzenden. Unter ihm wurde auch die Fusion der DZ Bank mit der WGZ Bank im Sommer 2016 erfolgreich vollendet. Im Dezember 2018 beendete Wolfgang Kirsch seine Arbeit bei der DZ Bank.

Nur ein Jahr später erhielt der zweite Deutsche die Auszeichnung. Axel A. Weber, ein deutscher Ökonom, war ab 2004 Präsident der Deutschen Bundesbank und gehörte sieben Jahre lang dem Rat der Europäischen Zentralbank EZB an. Den Titel „European Banker of the Year 2014“ bekam er während seiner Zeit bei der Schweizer Großbank UBS verliehen.

Ins Leben gerufen wurde der Award von der Journalistenvereinigung „The Group of 20+1“. Die Gruppe aus internationalen Wirtschafts- und Finanzjournalisten nominiert die Anwärter auf den Titel und wählt den Gewinner nach besonderen Leistungen im Unternehmen aus. Die Preisverleihung findet traditionell in Frankfurt am Main statt.

Aus der Masse herausheben mit Auszeichnungen und Awards

Auch in der Finanzbranche zählen besondere Leistungen und wer sie erbringt, wird belohnt. Die vielen Preise und Awards in der Finanzbranche sind ein deutliches Zeugnis dafür. Zwar macht eine Auszeichnung einen Mitarbeiter nicht zu einem besseren Menschen, doch sie ist eine gute Möglichkeit, sich und die versteckten Talente zu zeigen. Denn Mitarbeiter sind der Garant für den Erfolg – auch wenn viele Awards und Auszeichnungen an die Banken und andere Finanzunternehmen gehen.

Lesen Sie auch

Finanzieller Nervenkitzel: Nicht im Investment ausleben

Ob bei Wetten an der Wallstreet oder im[…]

Redaktion
Buch und Laptop, aus dem Infos für eine Weiterbildung fliegen

Weiterbildung: Wie es in der Bankenbranche nach oben geht

Der Weg in die oberen Etagen der Bankenbranche[…]

Kerstin Petry

Digitaler Stress

Autor: Kerstin Maria Herter Preis: 29,90 Euro Seiten: 180, gebunden ISBN:[…]

Thorsten Hahn

Du bist reicher als du denkst

Autor: Marco Richter Preis: 16,99 Euro Seiten: 256, broschiert ISBN: 978-3-426-27783-6 Verlag:[…]

Lea Hoffmann

Was ich als Banker von der SXSW mitnehme

Ein Blick über den Bank-Tellerrand von einem der[…]

Hartmut Giesen

„Das aktuelle Bonussystem stinkt zum Himmel“

Basketballprofi, Deutsche-Bank-Customer-Chef, „Außenminister“ von Fidelity in Deutschland, Unternehmensberater.[…]

Philipp Scherber

Apple Pay kommt

Google ist schon da...

Thorsten Hahn

Overbanked

Deutschland gehen die Banken aus. Gründe dafür gibt[…]

Thorsten Hahn

Krypto-Science-Fiction

Immer mehr Start-ups schießen sich in ferne Krypto-Galaxien,[…]

Redaktion

Waidmannsheil

In einem Brief appellierte der neue Deutsche-Bank-Chef jüngst[…]

Thorsten Hahn

Mitten in der Pubertät

Mit einem waghalsigen PR-Stunt wollte das Fintech savedroid[…]

Redaktion

Satirischer Ausblick 2018

Wir haben bei der Inventur eine Glaskugel im[…]

Redaktion

Mário Centeno

Nicht alle Südländer sind damit beschäftigt, ihr Geld[…]

Daniel Fernandez

zu|rück|ge|tre|ten wor|den

Aktuell durch Bankenverbände ins Spiel gebrachte Passivkonstruktion des[…]

Thorsten Hahn

Marija Kolak

An der Spitze angekommen: Marija Kolak wird die[…]

Christian Grosshardt

Berufstätig mit Hund

Trotz beruflichem Stress ausreichend Zeit für seinen vierbeinigen[…]

Daniel Fernandez

Emmanuel Macron

Frankreich hat sich entschieden: Emmanuel Macron ist der[…]

Daniel Fernandez

Brigitte Zypries

Schon zu Beginn ihres Amtsantritts war klar: Nur[…]

Daniel Fernandez
Oxfords Budapester

Oxfords oder Budapester?

„Oxfords, nicht Budapester“, rät der von Colin Firth[…]

Daniel Fernandez

Ernährung im Arbeitsalltag

Um Zeit und Mühe zu sparen, greift so[…]

Daniel Fernandez

Janet Yellen

Janet Yellen ist US-Präsident Donald Trump und den[…]

Daniel Fernandez

Manschettenknöpfe

Auch wenn Manschettenknöpfe heute nicht mehr zwingend zur[…]

Daniel Fernandez

Steven Mnuchin

Er wolle „den Wall-Street-Sumpf trockenlegen“, das versprach Donald[…]

Daniel Fernandez

Matteo Renzi

Ein Referendum scheint in diesem Jahr gleichbedeutend mit[…]

Philipp Scherber

Die Motiv-Krawatte

Krawatten gehören im Auge der Gesellschaft zum Anzug,[…]

Anna Stötzer

Kopf des Monats: Angela Merkel

Angela Merkel ist wirklich nicht zu beneiden. Seit[…]

Christian Grosshardt

Josef Paul

Der Aufschrei war groß: Zum ersten Mal verlangte[…]

Christian Grosshardt

Die Zigarettenspitze

Ein ostentatives Gadget für Raucher, das seine Berühmtheit[…]

Anna Stötzer

Die Strumpfhose

Besonders für die Damen im Businessbereich ist sie[…]

Anna Stötzer

Hanns Feigen

Landgericht München, 25. April 2016, Verfahren gegen fünf[…]

Philipp Scherber

Der Bart in der Finanzbranche – Das neue Must-have

Kurz, stoppelig oder lang – Wer hip sein[…]

Anna Stötzer

Martin Zielke

Die Commerzbank ist in den letzten Monaten immer[…]

Philipp Scherber

Hut

Als es verpönt war, barhäuptig durch das Leben[…]

Anna Stötzer

Carsten Kengeter

Ausverkauf! Der Große schließt sich mit dem Kleinen[…]

Thorsten Hahn

Zwicker

Was haben Dagobert Duck und Theodore Roosevelt gemeinsam?[…]

Julian Achleitner

Christian Tiessen

„Das Gründen von erfolgreichen Unternehmen ist ein Marathon[…]

Julian Achleitner

Mark Zuckerberg

Datenschützer schlagen beim Gedanken an sein Unternehmen die[…]

Christian Grosshardt

Das Korsett

Heute nur noch in Erotikabteilungen für Damen erhältlich,[…]

Julian Achleitner

Franz Josef Nick

„Bäumchen wechsle dich“, heißt es im neuen Jahr[…]

Christian Grosshardt

Die Aktentasche

Einst gehörte sie zur notwendigen Ausstattung eines jeden[…]

Julian Achleitner

Andreas Laule und Timo Fleig

Wer hätte das gedacht? Die Startup-Szene hat einen[…]

Christian Grosshardt

Gamaschen

Einst gehörten sie zum modischen Accessoire eines jeden[…]

Julian Achleitner

Heiko Maas

Es fühlte sich schon sehr nach grundlegender Kritik[…]

Christian Grosshardt

Handschuhe

Handschuhe gehörten früher in die Garderobe eines jeden[…]

Julian Achleitner

Unsichere Versicherungspolice

Haben Sie eine Lebensversicherung bei der Ergo? Nun,[…]

Christian Grosshardt

Dorothee Blessing

Sie ist wohl Deutschlands berühmteste Investmentbankerin: Dorothee Blessing.[…]

Christian Grosshardt

Das Revers als Zeichen der Zeit

Zieht man das Sakko seines Vaters an, stellt[…]

Christian Grosshardt

Die Fliege als Klassiker

Gebunden wie eine Schuhschleife, aber getragen um den[…]

Christian Grosshardt

Sepp Blatter

In der letzten Zeit ist die FIFA in[…]

Julian Achleitner

Wolfgang Schäuble

Der Bund hält nur noch 16 Prozent an[…]

Christian Grosshardt