Kurznachrichten

  • Glanzzeit des deutschen Arbeitsmarktes?

    Glanzzeit des deutschen Arbeitsmarktes?

    Im ersten Moment mag die Meldung des Statistischen Bundesamt zu Beginn des neuen Jahres 2023 verblĂŒffen: Die Zahl der ErwerbstĂ€tigen ist deutlich gestiegen und erreicht damit ein Rekordlevel. Nie waren seit der Wiedervereinigung so viele Menschen beschĂ€ftigt.

  • Kroatien wird Teil der EURO-Familie

    Kroatien wird Teil der EURO-Familie

    “Tausche Kuna gegen Euro” heißt es ab sofort fĂŒr viele Kroaten. Der Balkanstaat ist am 1. Januar 2023 dem Euro-WĂ€hrungsraum beigetreten und ist ebenfalls Mitglied im Schengenraum. Eine VerĂ€nderung, die nicht nur die kroatische Industrie und den Tourismus fördern, sondern auch wegweisend fĂŒr weitere LĂ€nder sein könnte. 

  • Von Wichteln, WeihnachtsmĂ€nnern und kleinen Wundern in Banken

    Von Wichteln, WeihnachtsmÀnnern und kleinen Wundern in Banken

    Weihnachten steht vor der TĂŒr, viele Gelegenheiten fĂŒr den Geschenkeeinkauf gibt es nicht mehr. Aber vielleicht wird das ohnehin ĂŒberbewertet, wie die weihnachtlichen Filmemacher in Banken auch 2022 wieder zeigen.

  • Historischer GeldwĂ€sche-Moment: Danske Bank als Antagonist

    Historischer GeldwÀsche-Moment: Danske Bank als Antagonist

    Betrug wird lĂ€ngst nicht mehr nur durch einzelne Personen verĂŒbt, immer öfter bereichern sich ganze Institutionen Gewinne durch kriminelle AktivitĂ€ten. Wie auch in diesem Skandal, der als neuer Höhepunkt (oder eher Tiefpunkt) in die europĂ€ische Geschichte der GeldwĂ€sche eingehen wird. Auf der Anklagebank: die Danske Bank.

  • Bargeldzahlungen sind rĂŒcklĂ€ufig 

    Bargeldzahlungen sind rĂŒcklĂ€ufig 

    Das Zahlungsmittel Bargeld verliert nach einer Studie der EZB weiter an Bedeutung. DemgegenĂŒber steigt die Beliebtheit elektronischer Bezahlmethoden im gemeinsamen WĂ€hrungsraum: eine Entwicklung, die sich abgezeichnet hat – manches Detail mag dennoch ĂŒberraschen.

  • 1942: Ein Chef in der Krise 

    1942: Ein Chef in der Krise 

    Jean-Claude Trichet, von 2003 bis 2011 PrĂ€sident der EuropĂ€ischen Zentralbank (EZB), wurde am 20. Dezember 1942 geboren. In dieser Funktion hatte er die wohl grĂ¶ĂŸte Krise des Finanzsystems zu meistern. Ein kurzes ResĂŒmee zu seinem Geburtstag.  

  • Sind die Zeiten des Wilden Krypto-Westens vorĂŒber? 

    Sind die Zeiten des Wilden Krypto-Westens vorĂŒber? 

    Nach der FTX-Pleite ziehen immer mehr LĂ€nder Konsequenzen fĂŒr ihren Umgang mit KryptowĂ€hrungen. Auch Mark Branson, PrĂ€sident der Bundesanstalt fĂŒr Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), hat am 13. Dezember 2022 verkĂŒndet, welche Änderungen dem deutschen Krypto-Markt bevorstehen. 

  • Klimaschutz Index 2023: Podest bleibt leer

    Klimaschutz Index 2023: Podest bleibt leer

    Wenn ein kollektives Ziel formuliert wird, bleibt es kaum aus, dass man sich auch links und rechts umschaut. Wo stehen die anderen, wer schreitet am schnellsten voran? Der Klimaschutz-Index vergleicht 59 LĂ€nder hinsichtlich ihrer KlimaschutzaktivitĂ€ten. Doch selbst fĂŒr den AnfĂŒhrer kein absoluter Erfolg, denn das Siegertreppchen bleibt weiterhin unbesetzt.

  • Schweizer Bahn schiebt Bargeld aufs Abstellgleis

    Schweizer Bahn schiebt Bargeld aufs Abstellgleis

    Gerne heißt es, dass die Uhren in der Schweiz ein bisschen langsamer ticken. In puncto Digitalisierung trifft diese Behauptung jedoch nur bedingt zu: Beim digitalen Ticketverkauf macht die Schweizer Bahn jetzt ordentlich Dampf.

  • Wie eine winzige US-Bank in den FTX-Skandal verstrickt ist 

    Wie eine winzige US-Bank in den FTX-Skandal verstrickt ist 

    Warum investiert ein Krypto-Unternehmen in eine winzige lĂ€ndliche Bank? Und was hat der Erfinder der Kinderserie „Inspector Gadget“ damit zu tun? Seit dem Zusammenbruch der Kryptobörse FTX beschĂ€ftigen diese Frage in den USA Medien, Bankenaufsicht und Politik.