Quer durch die Bank

  • Der digitale EPI

    Der digitale EPI

    Wenn Vertreter des privaten Bankgewerbes über den digitalen Euro berichten, dann schwingt immer ein bisschen Zurückhaltung mit. Kein Wunder, denn die genaue Ausgestaltung eines „möglichen“ digitalen Zentralbankgeldes (CBDC) ist längst nicht geklärt. Ein Gesetzentwurf in Brüssel ist für 2023 geplant. In der aktuellen Konsultationsphase will der private Bankensektor sein Geschäftsmodell gesichert sehen. Zwei zentrale Forderungen…

  • Unterlassene Beratungsleistung

    Unterlassene Beratungsleistung

    Dubiose Gestalten, berauschende Partys und utopische Renditen – Ein unheilvoller Mix, der regelmäßig auf Dummheit, Gier und mangelnde Fürsorge trifft. Mangelnde Fürsorge?

  • Führen mit Folgen

    Führen mit Folgen

    Man muss sie einfach lieben – diese smarten und erfolgreichen Fintechs, von denen tradierte Banken doch so viel lernen können. Jetzt hat der digitale Hypothekenkreditgeber Better.com sogar vorgemacht, wie man signifikant Kosten bei Personalprozessen senken kann. Nehmen Sie zum Beispiel diese langwierigen und für Führungskräfte belastenden Kündigungsgespräche. Vishal Garg, seinerseits CEO von Better.com, muss man…

  • Cloud: Wasch mich,  aber …

    Cloud: Wasch mich, aber …

    Was ist denn mit der Bundesbank los, könnte man sich dieser Tage fragen. Vorstand Joachim Wuermeling empfiehlt Banken, sich mit der Cloud anzufreunden. Die Bundesbank selbst macht schon einmal vor, wie es geht: „Journey to Cloud“ heißt ihr Projekt. Da kommt fast ein bisschen Scifi-Stimmung auf. Gefühlt eine Meldung hört man dann über ein Digitallabor…

  • Einvernehmlicher Rausschmiss

    Einvernehmlicher Rausschmiss

    Die Kritik an der BaFin hat mit dem Fall Wirecard und dem Aktienhandel von Mitarbeitern einen Höhepunkt erreicht. Felix Hufeld musste sich schon im November des vergangenen Jahres vor einem Untersuchungsausschuss in Berlin verantworten, so lange fordern Kritiker personelle Konsequenzen. Jetzt „muss“ er einvernehmlich gehen. Manche werden denken: endlich. Doch was soll sich ändern? Olaf…

  • Fünf nach zwölf ist echt zu spät

    Fünf nach zwölf ist echt zu spät

    Unruhe ist bestimmt das Letzte, was sich die Commerzbank leisten kann. Genau danach sieht es aber derzeit aus. Zwar scheint der neue Chef im Aufsichtsrat, Hans Jörg Vetter, eine klare Strategie zu verfolgen, das kostet jedoch Personal. Nachdem die Chefin der comdirect, Frauke Hegemann, bereits vor Wochen das Handtuch geschmissen hat, hat auch die große…

  • Die Gefahr mit den Fähnchen

    Die Gefahr mit den Fähnchen

    Im Gegensatz zu 2008 sind die Banken nicht der Auslöser für die aktuelle Krise. Im Gegenteil: Sie gelten in Kooperation mit Politik und Förderbanken als Retter in der Not. Zu Beginn der Corona-Krise erlaubte die Bankenaufsicht sogar, den Eigenkapitalpuffer zu senken. Und siehe da, zunächst meldeten Banken meist gute Zahlen bis zum zweiten Quartal 2020.…

  • Stadtsparkasse Düsseldorf atmet auf

    Stadtsparkasse Düsseldorf atmet auf

    Sicherlich kennen wir die politische Einstellung der Vorstandsmitglieder der Stadtsparkasse Düsseldorf nicht. Daher wäre es vermessen zu behaupten, dass sich der Vorstand über den Politikwechsel bei der Oberbürgermeisterwahl in Düsseldorf gefreut hat. Was wir aber wissen, ist die Tatsache, dass das Verhältnis zwischen dem vorherigen Oberbürgermeister Thomas Geisel und den letzten Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse durchaus…

  • Versagen auf ganzer Linie

    Versagen auf ganzer Linie

    BaFin erstattet Strafanzeige gegen zwei Finanzjournalisten und erlässt ein Leerverkaufsverbot. Ab da glaubten alle, dass die Enthüllungen der Financial Times kaum haltbar sein können. Kurs und Anhänger von Wirecard nahmen stetig zu. Auch institutionelle Anleger investierten gern mal ein bisschen mehr als das Regelwerk erlaubt. Das vorläufige Ende ist bekannt. Und es kommt, wie es…

  • Geschmissen oder geworfen? Turbulenzen bei der Commerzbank

    Geschmissen oder geworfen? Turbulenzen bei der Commerzbank

    Die einen berichten so, die anderen wissen es besser und keiner weiß es genau. Martin Zielke und Stefan Schmittmann schmeißen das Handtuch und erweisen der Commerzbank einen Bärendienst. Tipp: Lesen Sie auch das Daily zur Gründung der Commerzbank. Das Beben rund um die Wirren der Wirecard AG ist längst nicht abgeklungen, da kommt das nächste…