Nachhaltigkeit

  • Geld besser machen? Das geht so!

    Geld besser machen? Das geht so!

    Als Direktbank macht sich die DKB wohl derzeit eher weniger Gedanken über ihre digitale Transformation. Sie befindet sich in der Transformation von der Direktbank zum #geldverbesserer, die aber streng genommen keine Transformation ist, erklärte Jane de Vries bei BANKINGCLUB-Live – März 2021. Denn die DKB transformiert nicht ihr Geschäftsmodell, sondern möchte ihre Kommunikation verändern. „Tatsächlich…

  • Ein Bekenntnis für die Umwelt und das Klima

    Ein Bekenntnis für die Umwelt und das Klima

    Kommunikationsexperte Florian Koss über die Klimaselbstverpflichtung des deutschen Finanzsektors, über Hebelwirkung und CO2-Fußabdrücke sowie die Gefahr, dass Selbstverpflichtungen, wenn sie wenig ambitioniert sind, Kritik auf sich ziehen und Reputationsrisiken schaffen.

  • Wenn die Bank grüner wird

    Wenn die Bank grüner wird

    Klimaprojekte über den Kauf von Zertifikaten oder Spenden zu unterstützen, reicht der LBBW nicht. Das berichtet Heiko Schultze, Leiter Nachhaltigkeit und Environment Social Governance. Die Bank hat eine neue Kompensationsmethode gewählt und ist selbst Teil eines Klimaschutzprojekts geworden: durch Investition von Eigenkapital in den Arbaro Fonds.

  • Der SDG-Score: Kein Heilsbringer für nachhaltige Entwicklung

    Der SDG-Score: Kein Heilsbringer für nachhaltige Entwicklung

    Das Zwischenfazit der Vereinten Nationen zum Erfolg der Nachhaltigen Entwicklungsziele ist ernüchternd. Bis zum Jahr 2030 lassen sich die hochgesteckten Vorsätze wohl nicht mehr erreichen. Die Sustainable Development Goals der UN haben dennoch wichtige Fortschritte gemacht, meint Samuel Drempetic, Head of Ethics and Sustainability.

  • BANKINGCLUB Live: Runde zwei

    BANKINGCLUB Live: Runde zwei

    Am 20. November 2020 ging BANKINGCLUB-Live in die zweite Runde. Bei dem einstündigen Event teilten Experten aus den Bereichen Payment, digitale Transformation und Nachhaltigkeit ihr Fachwissen mit unseren Teilnehmern. Ein kurzer Überblick des Programms.

  • Wie schädlich ein „Grüner Schwan“ für Banken werden kann

    Wie schädlich ein „Grüner Schwan“ für Banken werden kann

    Professor und Buchautor Joachim Weeber spricht über Transitionsrisiken, die Kipp-Schwelle im Klimasystem und erklärt mal kurz die Sache mit den „bunten Schwänen“.

  • „Ich glaube, es muss auch bei Banken einen gesunden Mix geben“

    „Ich glaube, es muss auch bei Banken einen gesunden Mix geben“

    Thore Hildebrandt war Banker bei der Royal Bank of Scotland und ist heute „nachhaltiger Koch“. Wie er den Wechsel vom Banker zum Koch erlebt hat und wie es früher um Nachhaltigkeit in der Finanzbranche bestellt war, erzählt er hier.

  • Eine in der Praxis anwendbare Taxonomie

    Eine in der Praxis anwendbare Taxonomie

    Ein Kommentar von Volker Stolberg, Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR), für die Deutsche Kreditwirtschaft zum Zwischenbericht des Sustainable-Finance-Beirats.

  • Nachhaltigkeit aktiv annehmen

    Nachhaltigkeit aktiv annehmen

    Berenike Wiener, Head of CSR & Sustainable Finance bei der Evangelischen Bank, über die Bedeutung ökologischer und sozialer Fragen im Finanzwesen, über neue Klima-Stresstests und wie eine Bank fit für die Zukunft wird.

  • Welttag der sozialen Gerechtigkeit – Gibt es soziale Banken?

    Welttag der sozialen Gerechtigkeit – Gibt es soziale Banken?

    Benachteiligung, Armut und Ausgrenzung – Der Welttag der sozialen Gerechtigkeit jährlich am 20. Februar erinnert uns daran, Missstände in der Gesellschaft wahrzunehmen und etwas dagegen zu tun. Und wie sieht es in der Finanzbranche aus? Gibt es soziale Banken?