Marketing

  • Eine kontroverse These: Nur ein gläserner Kunde ist ein glücklicher Kunde!

    Eine kontroverse These: Nur ein gläserner Kunde ist ein glücklicher Kunde!

    Die Herausforderungen beim täglichen Kampf um die Gunst der Kunden werden immer vielfältiger. Wer sich lediglich mit der Vorhaben beschäftigt, bestehende Prozesse „digitaler“ zu gestalten, wird schnell feststellen, dass dies lange nicht ausreicht, um zu begeistern.

  • Digitalisierung im Wholesale-Banking: Big Bang oder Vertreibung aus dem Paradies?

    Digitalisierung im Wholesale-Banking: Big Bang oder Vertreibung aus dem Paradies?

    Das Wholesale-Banking schien lange Zeit ein Stiefkind der Digitalisierung zu sein, doch dieser Eindruck täuscht. Um die Fortschritte in diesem Markt zu bewerten, lohnt ein Blick auf die bisherige Entwicklung im Retail-Segment.

  • „Die digitalen Hausaufgaben machen“

    „Die digitalen Hausaufgaben machen“

    In den Konkurrenzkampf um den Bankkunden treten vermehrt Online-Portale, Fintechs und internationale Digitalunternehmen ein. Bernd Stieber, Geschäftsführer der netzeffekt GmbH, rät Banken dazu, von anderen Branchen zu lernen, wie sie klassische mit digitalen Kanälen entlang der Customer Journey verbinden können.

  • „Raus aus der Kostenspirale“

    „Raus aus der Kostenspirale“

    Die Niedrigzinsphase schlägt sich bei vielen Instituten nieder. Anstelle von Filialschließungen, Personalkürzungen oder weiteren Kostensenkungsmaßnahmen seien jedoch auch andere Wege aus der Krise möglich, bemerkt Frank Hippen, Inhaber der MEHRWERK GmbH.

  • Wie Banken mit Content Marketing ihre Ziele langfristig erreichen

    Wie Banken mit Content Marketing ihre Ziele langfristig erreichen

    Die Contentflut im Internet wird immer größer. Banken konkurrieren in der Online-Welt mit Livestyle-Produkten und emotionalen Marken um die Aufmerksamkeit der Internetnutzer. Wie können es Finanzdienstleister schaffen, von der gewünschten Zielgruppe positiv wahrgenommen und weiterempfohlen zu werden?

  • Handbuch Bankvertrieb – Theorie und Praxis im Zukunftsdialog

    Handbuch Bankvertrieb – Theorie und Praxis im Zukunftsdialog

    Hrsg.: Detlef Hellenkamp und Kai Fürderer Euro: 39,99 476 Seiten, hardcover ISBN: 978-3-658-06446-4 Springer Gabler Seit der „letzten globalen Finanz- und Wirtschaftskrise stehen insbesondere Kreditinstitute und deren Vertriebsverhalten inmitten einer intensiven öffentlichen Diskussion und fokussierter Wahrnehmung.“ So heißt es im Vorwort und so spiegelt es sich bekanntlich im Großteil der Bevölkerung wider. Genau dieser Bevölkerungsteil bildet…

  • 50 Prozent  Marketingbudget rausgeschmissen

    50 Prozent Marketingbudget rausgeschmissen

    Sagte schon Ford. Q.E.D.! Wir rechnen nach.

  • Social Media für Banken: In drei Stufen zu mehr Erfolg

    Social Media für Banken: In drei Stufen zu mehr Erfolg

    Wie können Banken im Bereich Social Media erfolgreich sein? Mit dieser Frage habe ich mich intensiv auseinandergesetzt, vieles praktisch ausprobiert und interessante Antworten gefunden, die ich gerne in dieser Kolumne mit Ihnen teilen.

  • Social Media für Banken: Balanceakt zwischen Bankinteressen und Kundenbedürfnissen

    Social Media für Banken: Balanceakt zwischen Bankinteressen und Kundenbedürfnissen

    Social Media bei Banken bedeutet erfolgreiches Jonglieren mit vielen unterschiedlichen Erwartungen. Kunden fordern hilfreiche Informationen, Unterhaltung oder exklusive Angebote, der Vorstand ein Gleichgewicht zwischen Kosten und Nutzen, die Kommunikationsabteilung eine gute Image-Positionierung und Marketing Produktplacement. Diese Wünsche und Zielsetzungen widersprechen sich teilweise. Um Erfolg zu haben, muss man die Balance finden und dabei im Einklang…

  • Social Media im Einsatz für ein erfolgreiches Reputationsmanagement

    Social Media im Einsatz für ein erfolgreiches Reputationsmanagement

    „Wer jedes Risiko ausschalten will, der zerstört auch alle Chancen.“ In jeder Diskussion über das Thema Social Media für Banken tauchen auch die Stichworte Shitstorm oder Reputationsschaden auf. Aus Angst vor diesem Risiko, gibt es Banker, die das Thema Social Media vollständig ablehnen. Das ist unklug, denn Social Media ist auch ein geeigneter Kanal für…