Marktkommentar

  • Real Assets trotzen turbulenten Märkten

    Real Assets trotzen turbulenten Märkten

    Nicht nur das Coronavirus wirbelt die Finanzmärkte und die Weltwirtschaft heftig durcheinander. Institutionelle Anleger haben daher verstärkt Interesse an Sachwerten – den Real Assets. Wie der Markt hier aussieht, zeigt eine aktuelle Real-Assets-Studie, über die Nikhil Chandra, Investmentstratege für Alternative Income Solutions, berichtet.

  • Was die Wiederwahl Donald Trumps für die Kapitalmärkte bedeutet

    Was die Wiederwahl Donald Trumps für die Kapitalmärkte bedeutet

    Keine Rezession + kein Aktienmarkt-Crash = Trump wird wiedergewählt! So könnte die „Donald-Formel“ 2020 lauten. Welche Folgen sein Wahlsieg für die Kapitalmärkte haben könnte, erklärt Senior-Portfoliomanager David Wehner.

  • Schwellenländeraktien: China, Türkei und Russland ins Töpfchen

    Schwellenländeraktien: China, Türkei und Russland ins Töpfchen

    Die Schwellenländer haben für eine Menge Schlagzeilen gesorgt, sei es durch Trumps Handelskriege, die prekäre Lage in der Türkei oder die weltweit größte demokratische Wahl in Indien. Daher lohnt sich ein Blick auf die regionale Allokation.

  • Südostasien profitiert vom Handelskonflikt zwischen USA und China

    Südostasien profitiert vom Handelskonflikt zwischen USA und China

    Handelskriege haben Lieferketten gestört und die Wertentwicklung der Aktien in den Schwellenmärkten belastet. Da Unternehmen ihre Produktion von China weg verlagern, um Zölle zu umgehen, erkennen einige Nachbarländer darin ihre Chance.