Jetzt Mitglied werden

Über große und kleine Innovationen

Von Julian Achleitner - 22. Mai 2014

Aufschlussreiche Vorträge, spannende Diskussionen und ein anregender Erfahrungsaustausch – das Fazit der Teilnehmer des diesjährigen Fachkongresses INNOVATIONSforBANKS fiel durchweg positiv aus. Jeder konnte eine gute Portion neuen Know-Hows mit nach Hause nehmen.

Zum vierten Mal veranstaltete der BANKINGCLUB am 14. und 15. Mai seinen Innovationskongress. Zahlreiche Teilnehmer aus der Banken- und Finanzbranche konnten sich ein Bild über mehrere Innovationen der Branche machen. Über den oft gehörten Vorwurf der Innovationslosigkeit bei Banken konnten die Zuhörer nur den Kopf schütteln. Sie hörten nichts über Innovation, sondern über Innovationen. Innovation in der Bankbranche ist eben vielfältig. Folgende Themen wurden erörtert: Mobile Payment, Retailbanking, kundenfreundliche Homepages, Multi-Channel-Prozesse, Kundenansprachen und Filialmodernisierungen.

Für Innovationen im Bankenbereich muss nicht auf Science-Fiction zurückgegriffen werden. Es reicht aus, wenn bereits Vorhandenes mithilfe neuester Technik umgerüstet wird. Beispiel: Werbung. Ein Blick auf Deutschlands Straßen in Zeiten des Wahlkampfs sollte als Beweis genügen. Um Kunden in die Filiale zu locken, müssen Banken nicht auf Plakate verzichten. Sie müssen sie nur ersetzen. Das Papier muss weg, das digitale Plakat muss her! Dank moderner Technik und Biometrie erkennt das Plakat automatisch das Geschlecht, das ungefähre Alter und weitere wichtige Merkmale der vor den Plakaten stehenden Menschen. Aber auch weitere Daten helfen dabei. Ist Sturm angesagt, helfen Annoncen für eine Versicherungen gegen Sturmschäden. Der Nutzen dieser „Kundenansprache 3.0“ liegt auf der Hand. Werbung kann zielgerichteter an den Kunden gebracht werden. Stefan Brinkmann von der DSGV und Sebastian Groppe von engram erklärten die Technik und die ersten Erfahrungen der Sparkassen.

Wenn Kunden von der Werbung angezogen die Filiale betreten, betreten sie einen Raum, der ewigen Innovationen ausgesetzt ist. Seit ihrer Gründung hat die Filiale mehr als nur eine Erneuerung durchgemacht. Dr. Markus Keck stellte den mehr als 100 Teilnehmern den Flagshipstore der Commerzbank in Berlin vor. Die anschließenden Fragen in der Fragenrunde zeigen den lebhaften Beweis, dass die Filiale noch nicht tot ist.

Besonders interessant ist, dass Innovationen nicht immer auf technischen Neuerungen basieren. Oftmals reicht eine Neuausrichtung bereits bestehender Konzepte aus. Kritiker können hier einwenden, dass es sich hierbei um keine Neuerung handelt, sondern vielmehr um alten Wein in neuen Schläuchen. Vielleicht haben sie Recht. Aber auch Altbewährtes unterliegt Neuerungen.

Das Internet, zugegeben auch keine richtige Neuheit mehr, bietet genügend Raum für Innovationen. Die Kongressteilnehmer hörten gespannt den Ausführungen Falko Deutschs von Cortal Consors, der auf den bahnbrechenden Erfolg der Neuausrichtung der Homepage verwies. Sie wurde übersichtlicher, die Verweildauer der User erhöhte sich und es konnten mehr Produkte an den Mann gebracht werden.

Im mittlerweile schon klassischen Bereich wie dem Internet ergeben sich auch Innovationen. So etwa das Leseverhalten. Dass es sich geändert hat, darf als Allgemeinbildung gelten. Was aber bringt das ewige Lamentieren darüber? Ändern kann man es nicht. Man kann allerdings auf die neue Herausforderung eingehen. Hand aufs Herz, wer liest schon ellenlange Texte im Netz durch, wenn er nicht unbedingt muss? Richtig, keiner. Anstatt neue (Finanz-)Produkte textlastig zu erklären, sollte die Bank, jedes andere Unternehmen übrigens auch, lieber alles Wichtige in drei Minuten über Video dem interessierten Endverbraucher erklären. Oliver Gadow von simpleshow erklärte den Zuhörern diese Technik.

Die anschließenden Fragen veranschaulichten, auf welches Interesse die Innovationen in der Bankenbranche stößt.

Der erste Abend endete mit dem mittlerweile legendären Kickerturnier. Wie immer bot sich nicht nur hier genügend Gelegenheit zum Netzwerken.

Kongress verpasst? Am 20. und 21. Mai 2015 geht er in die fünfte Auflage.

Lesen Sie auch

Die nächste Generation von Robotic Process Automation

Customer-Due-Diligence- und Know-Your-Customer-Prozesse sind nicht nur zeitaufwändig, sondern[…]

Daniel Fernandez

„Wir möchten einen Kulturwandel anstoßen“

Marie-Luise Sessler und Michael Koßmehl haben sich bei[…]

Philipp Scherber

Ideen dürfen nicht an der Finanzierung scheitern

Neue Ideen und Geschäftsmodelle lassen sich nur dann[…]

Eckhard Forst

Signaturtag 2018

Vorbericht zu unserem Fachkongress Signaturtag 2018 am 19.[…]

Daniel Fernandez

„Okay Google, ich würde gerne zahlen!“

Der Internet-Riese Google startet mit seiner eigenen Mobile[…]

Tobias Schenkel

„Früher war alles besser – oder?“

Das Quartier 110 in Berlin Mitte verbindet Vergangenheit[…]

Philipp Scherber

Beschleunigte Innovation durch Kooperation

Das Retail Banking sieht sich mit einer Reihe[…]

Patrick Düpmann

Brauchen Banken eine eigene Wallet-App für das mobile Bezahlen?

Gerade die jüngere Kundengeneration bevorzugt bei mobilen Bezahlvorgängen[…]

Volker Koppe

Rezension: Digital Work Design

Der Begriff der „Digitalisierung“ ist heutzutage nicht mehr[…]

Dalia El Gowhary

Tech-Unternehmen haben spezielle Anforderungen

Start-ups aus dem Technologiebereich haben besondere Anforderungen, wie[…]

Patrick Lindstädt

Der Computer analysiert, der Mensch entscheidet

Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz hat das Potenzial,[…]

Thomas Belker

Erklärvideos: effektive Kommunikation für erfolgreiche Unternehmen

Schlechte Kommunikation kommt Unternehmen weltweit teuer zu stehen.[…]

Ellen Hildebrand

„Die kulturellen Unterschiede können enorm sein“

Wie unterscheiden sich die Digitalisierungsstrategien von Banken in[…]

Philipp Scherber

„Nicht nur bunte Zettel und Workshops“

Eine Erkenntnis stand im Zentrum des zweitägigen Fachkongresses[…]

Redaktion

Das gute Gefühl, alles unter Kontrolle zu haben

Klingt nach einer klassischen Fintech-Idee, kommt aber von[…]

Nils Brinkhoff

Die digitale Renaissance der Bancassurance – neue Geschäftsmodelle für alte Ideen

Eine Verknüpfung von Bank- und Versicherungsleistungen kann sowohl[…]

Tim Kunde

Das Blockchain Lab der Commerzbank

Vor zwei Jahren startete die Commerzbank zusammen mit[…]

Sören Hartung

„There is no such thing as a killer feature“

Auf dem Ein-Tages-Kongress "Digitale Transformation" am 10. April[…]

Philipp Scherber

„Technologie lässt Barrieren fallen“

An zwei Abenden in Köln und Berlin stellten[…]

Philipp Scherber

Digital Wealth Management im Drehstuhl

Am 18. Mai 2018 widmeten wir uns gemeinsam[…]

Philipp Scherber

Das Ende der Banken

Autor: Jonathan McMillan Preis: 29,80 € 304 Seiten, gebunden ISBN: 978-3-593-50841-2 Campus[…]

Philipp Scherber

„Auf dem Weg zu einem vernetzteren Finanzökosystem“

Im Oktober 2017 startete der Bundesverband deutscher Banken[…]

Philipp Scherber

„Die Macht von Spiel und Spaß“

Mit CryptoKitties startete im November 2017 das weltweit[…]

Daniel Fernandez

Making-of: BauFi-App

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor: Sie spazieren[…]

Christian Grosshardt

„Mit offenen Plattformen können Banken ihren Kunden Innovation bieten“

Neue Ideen braucht das Land. In einer von[…]

Christian Grosshardt

„Ein guter Berater spricht kein Bankchinesisch“

Hansjörg Weber von der Volksbank in der Ortenau[…]

Philipp Scherber

Fintech-Beteiligungen der Berliner Volksbank Ventures

Seit 2015 unterstützt die Berliner Volksbank Ventures Unternehmensgründer[…]

Anne Klesse

Klarheit – Kreativität – Realismus

Wie können Partnerschaften zwischen Banken und Fintechs zum[…]

Philipp Scherber

Kunst und Wissenschaft: Fintech und Instinkt im Investitionsprozess

Der Ausdruck „das Beste aus beiden Welten“ kann[…]

Furio Pietribiasi

Falsche Freunde

David Marcus, ehemals Präsident von PayPal, ist seit[…]

Redaktion

Kooperation statt Konfrontation: Wie Fintechs Factoring bereichern

Fintechs haben das B2B-Geschäft für sich entdeckt: Mehr[…]

Joachim Secker

KI – Hollywood zeigt uns den Weg

Künstliche Intelligenz (KI) ist eines der heiß diskutierten[…]

Thomas F. Dapp

Kooperation „WeltSparen“ – wie alles anfing

Als Tamaz Georgadze im Sommer 2012 mit seinem[…]

Reiner Guthier

„Es bedarf schlankerer Strukturen für Start-ups“

Die Deutsche Börse hat eine Studie zur deutschen[…]

Philipp Scherber

„Banken, seid nicht wie der Frosch, der die steigende Wassertemperatur erträgt, bis er stirbt“

Die Fintechs Contovista und GIROMATCH gewinnen das Fintech[…]

Philipp Scherber

So funktioniert das Open Banking der Hypothekarbank Lenzburg

Die Hypothekarbank Lenzburg AG hat ihr Kernbankensystem mit[…]

Marc Fischer

360-Grad-Blick auf die Digitalisierung im Gesundheitsmarkt

Es gehört inzwischen zur Routine bei der Patientenbehandlung,[…]

Stefan Seyler

„Realtimebasierte Kampagnen über alle Kanäle“

Kennt der Berater seinen Kunden, weiß er auch[…]

Christian Grosshardt

Ich digitalisiere, also bin ich?

Ist die Digitale Transformation ein lästiges oder ein[…]

Christian Grosshardt

Unausweichliche Kollateralschäden?

Die Generation Y abholen, eine Customer Journey generieren[…]

Christian Grosshardt

„Eine globale Plattform der Interkonnektivität“

Im Rahmen des Kongresses „Digitale Transformation“ in Frankfurt[…]

Philipp Scherber

Einkaufen ohne Portemonnaie

Jetzt können Kunden der Deutschen Bank im Supermarkt,[…]

Michael Koch

Digitalisierung – Pflicht oder Kür?

Dass an der Digitalisierung im Bankensektor kein Weg[…]

Ates Demir

„Alexa, Kontostand bitte!“

Sprachsteuerung – das nächste große Ding oder der[…]

Thorsten Hahn