Bitte melden Sie sich an

Registrieren Sie Sich als Premium-Mitglied, um Vorträge herunterzuladen.

  • 100% Rabatt auf alle Club-Events und Kongresse
  • Download der Vortragsunterlagen aller Veranstaltungen
  • Zugriff auf Fotogalerie aller Veranstaltungen
Sie sind noch kein Mitglied?

Dann registrieren Sie sich jetzt:

Jetzt Mitglied werden
Sie sind bereits Mitglied oder waren Teilnehmer?

Bitte loggen Sie sich ein:

Jetzt einloggen
Jetzt Mitglied werden

1870: Gründung der Deutschen Bank in Zeiten des Umbruchs

Industrialisierung und Weltkriege damals, Finanzkrise und Coronavirus heute. In ihrer langjährigen Geschichte hat es die Deutsche Bank durch verschiedene Zeiten des Wandels und der Krise geschafft. 2020 feiert Deutschlands größte Bank ihren 150. „Geburtstag“. Wir reisen in die Vergangenheit und wünschen für die Zukunft alles Gute.

Von Redaktion - 10. März 2020
Grafik 1870 Gründung der Badischen Bank

Zeiten ändern sich, Banken müssen nachziehen. Als 1870 die Idee zur Gründung der Deutschen Bank reifte, war die Industrialisierung in vollen Zügen. Diese veränderte auch die Finanzbedürfnisse der Bevölkerung. Neue Banken brauchte das Land. Einige Privatbankiers hatten das erkannt und die Chance genutzt.

Einer von ihnen war Adelbert Delbrück aus Berlin, Leiter des Bankhauses Delbrück, Leo & Co. Er hatte bereits 1869 vor, eine Bank zu schaffen, hauptsächlich für den überseeischen Handel, die unabhängig von England machen sollte. Seine Vision trug er an das Bankhaus Mendelssohn heran. Doch dort stieß er auf taube Ohren.

Delbrück fand aber schließlich in dem Bankier und Politiker Ludwig Bamberger einen gleichdenkenden Mitstreiter. Bamberger war nämlich gezwungen, Kreditgeschäfte mit Südamerika oder Ostasien über die britische Hauptstadt abzuwickeln. So war ihm ebenso wie Delbrück daran gelegen, Bankgeschäfte unabhängig von London zu tätigen.

Die Gründung der Deutschen Bank

Die beiden gelten entsprechend als Gründerväter der Deutschen Bank, holten sich aber noch einige andere Unternehmer mit ins Boot. Das Gründungskomitee bestand schließlich aus neun Personen.

Das Statut für die Bank wurde am 22. Januar 1870 verabschiedet. Die Konzession wurde auf „allerhöchsten Erlass Sr. Majestät des Königs von Preußen“, seinerzeit Wilhelm I., am 10. März erteilt. Die Gründung der Deutschen Bank war damit offiziell. Ironischerweise wurde der Name der Deutschen Bank ausgewählt, bevor es überhaupt einen deutschen Nationalstaat gab.

Da die Selbstständigkeit des deutschen Außenhandels das wichtigste Ziel der neu gegründeten Bank war, wird auch die Wichtigkeit im Statut betont. Dort heißt es: „Der Zweck der Gesellschaft ist der Betrieb von Bankgeschäften aller Art, insbesondere Förderung und Erleichterung der Handelsbeziehungen zwischen Deutschland, den übrigen Europäischen Ländern und überseeischen Märkten.“

Die Deutsche Bank stellt sich global auf

Von Anfang an stellt man sich in der Deutschen Bank international auf. In den Jahren 1871 bis 1873 wurden fünf Filialen eröffnet, zwei davon im Ausland. Bald nach der Gründung erschloss man sich weitere Geschäftsfelder, um rentabel zu sein. Daher nahm die Deutsche Bank bereits im Gründungsjahr Einlagen „in barem Geld“ an. Damals eine echte Innovation. Gefördert wurde das Einlagengeschäft durch einen der ersten beiden Direktoren, Georg von Siemens, der diesem Zweig so in Deutschland zum Aufstieg verhalf.

In den folgenden Jahrzehnten expandierte die Bank schnell. Die Frankfurter Zeitung betitelte sie 1914 sogar als „größte Bank der Welt“. Doch der Erste Weltkrieg ging auch an der Deutschen Bank nicht spurlos vorbei. Die „größte Bank der Welt“ musste sich nach dem Krieg mit dem nationalen Geschäft begnügen. Fast alle Niederlassungen im Ausland hatte sie verloren.

1919 – das Zeitalter der Weimarer Republik war da. Deutschland und seine Bankenlandschaft sahen nun vollkommen anders aus. Die Hyperinflation 1923, aber besonders die Weltwirtschaftskrise erschütterten die deutsche Bankenlandschaft. Die „goldenen Jahre“ waren ein für alle Mal vorbei – auch für die Deutsche Bank.

Aber es sollte noch schlimmer kommen: Im nationalsozialistischen Deutschland beteiligte sich das Kreditinstitut an der „Arisierung“ und vergab unter anderem Kredite an Firmen, die am Bau des IG-Farben-Werks und des deutschen Konzentrationslagers in Auschwitz beteiligt waren. 1945 sah es ganz danach aus, dass eine Schließung des Bankhauses unvermeidbar ist.

Turbulente 150 Jahre mit der Deutschen Bank

Aber das Kreditinstitut schaffte nach dem Krieg den Schritt zur Neugründung. Man besann sich auf die Wurzeln der Bank: internationale Finanzierungen. Nachdem sich nach 75 Jahren beinahe das Ende der Deutschen Bank ankündigte, konnte die Bank in den 1950er Jahren auch durch die Erschließung des Privatkundengeschäfts wieder Fuß fassen.

Direkt nach ihrer Gründung hatte die Bank in der öffentlichen Meinung keinen wirklich guten Stand, man glaubte nicht an ihre Zukunftsfähigkeit. Doch das Finanzinstitut hat das Gegenteil bewiesen. Im Jahr 2020 feiert die größte Bank Deutschlands ihr 150-jähriges Bestehen. Das Jubiläum wird am 21. März mit einem Festakt in Berlin begangen. Das Motto: „Tradition trifft Zukunft. 150 Jahre Deutsche Bank.“

In ihrer Geschichte hat das Geldhaus es durch schwere Phasen und Zeiten des Umbruchs hindurch geschafft. Mit der Digitalisierung und der Konkurrenz durch Neobanken sowie Big Techs stehen der Deutschen Bank weitere große Herausforderungen bevor. Vielleicht hat sich das Kreditinstitut auch vor diesem Hintergrund den prominenten Fintech-Experten André Bajorat ins Haus geholt. Wie es in der Deutschen Bank insgesamt intern aussieht, beschreibt etwa Ingo Nathusius in seinem Buch „Deutsche Bank intern. Über den Versuch einer Sanierung“.

Daily-Highlights: Sie möchten mehr von unseren Dailys? Dann lesen Sie hier etwas über den Internationalen Frauentag und die Finanzbranche oder über „preisgünstige“ Übernahme der Barings Bank.

Lesen Sie auch

Grafik 1870 Gründung der Badischen Bank

1870: Baden bekommt eine Privatnotenbank

Von 1870 bis in die 1930er Jahre existierte[…]

Redaktion
Grafik zum Daily Zeitreise. 1979 tritt das Europäische Währungssystem in Kraft.

1979: Das Europäische Währungssystem tritt in Kraft

Rückwirkend zum 1. Januar trat im März 1979[…]

Redaktion
Grafik Zeitreise 1875 Das Bankgesetz wird beschlossen

1875: Das Bankgesetz sorgt für Ordnung im Land

Im neu gegründeten Deutschen Kaiserreich waren 119 verschiedene[…]

Redaktion
Grafik Zeitreise 1814 Gründung der Niederländischen Bank

1814: Die Niederländische Bank entsteht

Napoleon war verbannt, die Franzosen nicht mehr an[…]

Redaktion
1924: Inflation vorbei, die Papiermark hat ausgedient

1924: Gelddrucken wie Zeitungen? Die „Papiermark“ hat ausgedient

1919 – 1923: Inflation in Deutschland. In den[…]

Redaktion
Zeitreise zur Barings Bank ins Jahr 1995

1995: Verkauft für ein Pfund Sterling – eine Bank wechselt den Besitzer

Im Jahre 1717 gründete Johann Baring ein Handelsgeschäft[…]

Redaktion
Grafik Zeitreise 1870 Gründung der Commerzbank

1870 – eine deutsche Großbank entsteht: die Commerzbank

Vor 150 Jahren wurde sie gegründet. Heute hat[…]

Redaktion
Grafik zur Zeitreise 1744: Geburt des Mayer Amschel Rothschild

1744: Mayer Amschel Rothschild – Der Beginn des Hauses Rothschild

Mit der Geburt Mayer Amschel Rothschilds wurde der[…]

Redaktion
Grafik Zeitreise Erik Maris

1964: Die zwei Seelen in der Brust des Érik Maris

Wenn man sich den Lebensweg von Érik Maris[…]

Redaktion
Grafik Zeitreise Gründung der Börse Nasdaq

1971: Die erste vollelektronische Börse wird gegründet

Sie ist weltbekannt und erfolgreich – die Nasdaq.[…]

Redaktion
Grafik Daily Zeitreise

1637: Blumige Zeiten in den Niederlanden

Die Tulpe gilt als Nationalsymbol der Niederlande. Hier[…]

Redaktion
Franz und Erich Sass - Zeitreise

1929: Ein Brüderpaar gegen Berliner Banken

Die Brüder Franz und Erich Sass versetzten die[…]

Redaktion
Zeitreise 1930 als Schrift mit Uhr

1930: Die Geburt und das Leben von Alfred Herrhausen

Alfred Herrhausen war als Vorstandsprecher der Deutschen Bank[…]

Redaktion
Jerome Kerviel betrügt eine Bank.

2008: Wie Jérôme Kerviel eine französische Großbank in die Krise stürzte

Hollywood könnte die Story kaum besser schreiben: Die[…]

Redaktion
Fassade von PSD-Banken

1872: Deutschlands älteste Direktbankengruppe wird gegründet

Die Zeitreise ins Jahr 1872: Durch einen Brief[…]

Redaktion
Hand mit Füllfederhalter schreibt auf einen Postscheck

1909: Der Postscheck und bargeldloses Bezahlen in Deutschland

Ware nur gegen Bargeld? Das ist längst überholt.[…]

Redaktion

19. November 1984: Der BTX-Hack schockiert Deutschland

Der Auftritt des Chaos Computer Clubs am 19.[…]

Daniel Fernandez

31. Oktober 1517: Luthers Thesenanschlag

Mit seinen 95 Thesen leutete Martin Luther vor[…]

Philipp Scherber

25. Oktober 1929: Schwarzer Tag für Europa

Am Freitag, dem 25. Oktober des Jahres 1929[…]

Redaktion

11. Oktober 2008: Einigung in der Krise

Heute vor genau 10 Jahren und ungefähr einen[…]

Redaktion